Umfrage

Wer bekommt den Game Ball ?

Jarred Hayne
12 (42.9%)
Phil Dawson
1 (3.6%)
Carlos Hyde
9 (32.1%)
ein anderer (bitte Begründung posten)
6 (21.4%)

Stimmen insgesamt: 27

Umfrage geschlossen: 5. Okt. 15, 00:57

Autor Thema: 49ers 7, Cardinals 47 (Week 3)  (Gelesen 19200 mal)

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.719
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #120 am: 29. Sep. 15, 10:20 »
Am wichtigsten ist wir brauchen einen neuen starken Football-GM!
Wer soll denn unter York noch arbeiten wollen? Die, die wollen, nimmt York außerdem nicht, weil er weiß, dass er mit denen nicht umspringen kann, wie er es gerne möchte. Holmgren oder Shanahan lassen sich von einem 35-jährigen Laien mit Sicherheit nichts sagen. Nicht, dass ich persönlich Holmgren oder Shanahan unbedingt wollen würde, aber die zwei wollten ganz eindeutig die Niners übernehmen. Fangio ist ja das beste Beispiel dafür, dass York starke Persönlichkeiten nicht akzeptiert.

Und das mit dem verbraucht bei Harbaugh... Da hat er eine 8-8 Saison, in der es wirklich viele Verletzte gab, und schon ist er verbraucht, nachdem er dreimal hintereinander mindestens ins NFCCG kam. Der Vertrag wäre nach dieser Saison ohnehin ausgelaufen. Da hätte man ihn, selbst wenn man dieser Meinung ist, ruhig diese Saison noch geben können, um zu schauen, was dabei rauskommt.

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #121 am: 29. Sep. 15, 10:25 »
Aber den Owner tauscht man nicht so einfach aus....

Klar hätte man Harbaugh noch das Jahr geben können /müssen, aber für mich hatte er sein Maximum erreicht, dass Jahr wäre extrem unruhig geworden. Nun muss man nur zum Neuaufbau stehen bzw. diesen Weg akzeptieren um wieder erfolgreich zu werden und Ruhe rein zu bringen. 

Ich fand die Art Harbaughs gut, aber schon immer mit Ablaufdatum. Misskredit hat er bei mir nur, weil er im falschen College ist.   
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.649
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #122 am: 29. Sep. 15, 10:26 »
Keine Frage da liegt der Ursprung der momentanen Situation, aber trotzdem glaube ich Harbaugh wäre aufgrund seiner Art verbraucht gewesen. Da hätte es auch nicht mehr lange funktioniert.
Am wichtigsten ist wir brauchen einen neuen starken Football-GM!
Starker GM und York - das ist doch ein Widerspruch in sich. York akzeptiert rund um sich doch nur "A...-kriecher".
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #123 am: 29. Sep. 15, 10:27 »
Keine Frage da liegt der Ursprung der momentanen Situation, aber trotzdem glaube ich Harbaugh wäre aufgrund seiner Art verbraucht gewesen. Da hätte es auch nicht mehr lange funktioniert.
Am wichtigsten ist wir brauchen einen neuen starken Football-GM!
Starker GM und York - das ist doch ein Widerspruch in sich. York akzeptiert rund um sich doch nur "A...-kriecher".

Oder jemanden der stark und gut ist!
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline Dillinger

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.017
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #124 am: 29. Sep. 15, 10:30 »
Am wichtigsten ist wir brauchen einen neuen starken Football-GM!
Wer soll denn unter York noch arbeiten wollen? Die, die wollen, nimmt York außerdem nicht, weil er weiß, dass er mit denen nicht umspringen kann, wie er es gerne möchte. Holmgren oder Shanahan lassen sich von einem 35-jährigen Laien mit Sicherheit nichts sagen. Nicht, dass ich persönlich Holmgren oder Shanahan unbedingt wollen würde, aber die zwei wollten ganz eindeutig die Niners übernehmen. Fangio ist ja das beste Beispiel dafür, dass York starke Persönlichkeiten nicht akzeptiert.

Und das mit dem verbraucht bei Harbaugh... Da hat er eine 8-8 Saison, in der es wirklich viele Verletzte gab, und schon ist er verbraucht, nachdem er dreimal hintereinander mindestens ins NFCCG kam. Der Vertrag wäre nach dieser Saison ohnehin ausgelaufen. Da hätte man ihn, selbst wenn man dieser Meinung ist, ruhig diese Saison noch geben können, um zu schauen, was dabei rauskommt.

Aber auch das - wenn es so wäre - könnte ich nicht verstehen. Er hat doch Eddie als Mentor immer wieder zur Seite gehabt. Und Eddie wird ihm doch sicherlich - vielleicht auch momentan - das ein oder andere gesagt haben. Und dabei geht es doch sicherlich um "Hauptsache ich habe mein Spielzeug und kann diverse Worthülsen ablassen".

Irgendwo muss Jed York doch wissen, nach welchen Kriterien er einen Coach oder GM auswählt! Er hat einen der gewinnträchtigsten und besten Owner aller Zeiten als Mentor…

Ich verstehe das alles einfach nicht mehr.

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #125 am: 29. Sep. 15, 10:34 »
Am wichtigsten ist wir brauchen einen neuen starken Football-GM!
Wer soll denn unter York noch arbeiten wollen? Die, die wollen, nimmt York außerdem nicht, weil er weiß, dass er mit denen nicht umspringen kann, wie er es gerne möchte. Holmgren oder Shanahan lassen sich von einem 35-jährigen Laien mit Sicherheit nichts sagen. Nicht, dass ich persönlich Holmgren oder Shanahan unbedingt wollen würde, aber die zwei wollten ganz eindeutig die Niners übernehmen. Fangio ist ja das beste Beispiel dafür, dass York starke Persönlichkeiten nicht akzeptiert.

Und das mit dem verbraucht bei Harbaugh... Da hat er eine 8-8 Saison, in der es wirklich viele Verletzte gab, und schon ist er verbraucht, nachdem er dreimal hintereinander mindestens ins NFCCG kam. Der Vertrag wäre nach dieser Saison ohnehin ausgelaufen. Da hätte man ihn, selbst wenn man dieser Meinung ist, ruhig diese Saison noch geben können, um zu schauen, was dabei rauskommt.

Aber auch das - wenn es so wäre - könnte ich nicht verstehen. Er hat doch Eddie als Mentor immer wieder zur Seite gehabt. Und Eddie wird ihm doch sicherlich - vielleicht auch momentan - das ein oder andere gesagt haben. Und dabei geht es doch sicherlich um "Hauptsache ich habe mein Spielzeug und kann diverse Worthülsen ablassen".

Irgendwo muss Jed York doch wissen, nach welchen Kriterien er einen Coach oder GM auswählt! Er hat einen der gewinnträchtigsten und besten Owner aller Zeiten als Mentor…

Ich verstehe das alles einfach nicht mehr.

Beratungsresistenz oder tatsächlich Realitätsverlust!
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.719
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #126 am: 29. Sep. 15, 10:35 »
Keine Frage da liegt der Ursprung der momentanen Situation, aber trotzdem glaube ich Harbaugh wäre aufgrund seiner Art verbraucht gewesen. Da hätte es auch nicht mehr lange funktioniert.
Am wichtigsten ist wir brauchen einen neuen starken Football-GM!
Starker GM und York - das ist doch ein Widerspruch in sich. York akzeptiert rund um sich doch nur "A...-kriecher".
Oder jemanden der stark und gut ist!
Wieso sollte sich York plötzlich einen starken GM bzw. Head Coach nehmen, wenn er es nach Harbaugh nicht getan hat? Es boten sich genügend Optionen an und er hat sich für die entschieden, die ihm selbst die meiste Macht garantiert.

Aber auch das - wenn es so wäre - könnte ich nicht verstehen. Er hat doch Eddie als Mentor immer wieder zur Seite gehabt. Und Eddie wird ihm doch sicherlich - vielleicht auch momentan - das ein oder andere gesagt haben. Und dabei geht es doch sicherlich um "Hauptsache ich habe mein Spielzeug und kann diverse Worthülsen ablassen".

Irgendwo muss Jed York doch wissen, nach welchen Kriterien er einen Coach oder GM auswählt! Er hat einen der gewinnträchtigsten und besten Owner aller Zeiten als Mentor…

Ich verstehe das alles einfach nicht mehr.
Das ist aber die Realität. Und es ist ja nicht so, als hätte Eddie nicht auch einen Haufen Glück gehabt und die Salary Cap beschissen. Eddie hätte um ein Haar Walsh rausgeworfen. Anscheinend hat diese Familie einen Machtkomplex.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.397
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #127 am: 29. Sep. 15, 10:45 »
Nun er hat zwischen seinen BS-Aussagen ab und an die Zeit unter Eddie erwähnt, aber wirklich danach handeln sieht man ihn nicht. Er bezieht sich ja ab und an auch auf die Chicken und Bradys... Zeigt mMn auch, dass ihm die Emotionen der Fans egal sind.

Tomsula mag ein sympathischer Typ sein. Er ist wohl auch ein guter Motivator. Aber als HC befürchte ich, dass er ein sympathischer Singletary ist.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.452
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #128 am: 29. Sep. 15, 10:51 »
Und das mit dem verbraucht bei Harbaugh... Da hat er eine 8-8 Saison, in der es wirklich viele Verletzte gab, und schon ist er verbraucht, nachdem er dreimal hintereinander mindestens ins NFCCG kam. Der Vertrag wäre nach dieser Saison ohnehin ausgelaufen. Da hätte man ihn, selbst wenn man dieser Meinung ist, ruhig diese Saison noch geben können, um zu schauen, was dabei rauskommt.
Ich denke, ein Lame-Duck-Jahr ist für einen Coach immer höchst riskant – das hätte ich nicht wollen.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.649
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #129 am: 29. Sep. 15, 10:54 »
.... ein sympathischer Singletary.... .
Der Ausdruck zum Tag!  :thumbup:
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.026
  • #56
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #130 am: 29. Sep. 15, 11:32 »
 :)

Dabei fällt mir (off-Topic) ein: J. Tomsula beim Aufbau/Anfang des Schulprojektes  TGF Typhoons Düsseldorf. ich glaube, das war 2005 (evtl. auch 2006) 

Die Typhoons spielen immer noch und haben auch Spieler in der NRW-Auswahl.
« Letzte Änderung: 29. Sep. 15, 11:33 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline RedEd

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.220
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #131 am: 29. Sep. 15, 11:52 »
Aus Denise De Bartolo Yorks Wiki Seite:

"Unfortunately, York and her husband have since given over control of the 49ers to their son, Jed York."

Großartig  ;D
Obwohls eigentlich nicht zum Lachen ist
"Soulshine is better than sunshine
is better than moonshine
is damn sure better than rain"

THE ALLMAN BROTHERS BAND

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #132 am: 29. Sep. 15, 12:03 »
Das traurige an der Sache ist, dass wir alle dachten mit York jr. würde alles besser!
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.452
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #133 am: 29. Sep. 15, 12:20 »
Ich glaube auch definitiv nicht, daß es mit den alten Yorks besser wäre.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline franky49ers

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 182
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #134 am: 29. Sep. 15, 12:46 »
Das Schlimme ist ja, dass man einfach nur machtlos ist. Vielleicht kommt er irgendwann auf den Trichter die Franchise zu verkaufen, wenn er das Team komplett an die Wand gefahren hat.

Das bin ich mit Mark Cuban bei meinen Mavericks echt verwöhnt <3  :P

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.921
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #135 am: 29. Sep. 15, 12:52 »
Hab die Nacht das Spiel der Packers gesehen, da wird einem Angst und Bange vor Sonntag, was Rodgers da macht....
Gruden hat ihn oft mit Montana vergliechen, wer soll den aus unsere Defenes stoppen?
Dazu kommt die Defenes der Packers und Matthews der fast alles alleine entscheidet, das könnte/wird das nächste Debakel.
Bin da ganz bei zugschef, der Fisch stinkt immer vom Kopf an und was wir für einen Owner und GM haben, ohne Worte.
Wenn man 3 "erfolgreiche" Jahre hatte, dann kommt ein mittleres mit 8-8 warum muss man dann alles verändern? Ok das man dann den Trainer wechselt ist vielleicht noch verständlich (auch wenn ich es nicht getan hätte) aber wieso dann noch die ganzen Veränderungen?
Hab hier gelesen, das man in der nächsten Draft einen QB nehmen sollte, warum hat man dann bei der diesjährigen Draft fast nix für die Oline und Secondary getan? Sehen nur wir das so, das man da hätte anfangen müssen? Da sollen doch fähige Leute am Werk sein, würde gerne mal wissen was denen durch den Kopf geht wenn sie sowas machen.
Na ja wie heißt es sö schön: In guten wie in schlechten Zeiten, einmal 9er immer 9er.
Aber auf Sonntag freue ich mich trotzdem nicht  >:(
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.364
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #136 am: 29. Sep. 15, 12:57 »
Wenn man 3 "erfolgreiche" Jahre hatte, dann kommt ein mittleres mit 8-8 warum muss man dann alles verändern? Ok das man dann den Trainer wechselt ist vielleicht noch verständlich (auch wenn ich es nicht getan hätte) aber wieso dann noch die ganzen Veränderungen?

Welche "ganzen Veränderungen" - durch das Management - meinst Du denn?
The world we live in and life in general

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.921
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #137 am: 29. Sep. 15, 14:21 »
Fangen wir bei den Coaches an auf allen wichtigen Positionen sind es neue, dann die ganzen Spieler die gegangen sind, die neuen die gekommen sind und die Draft die, wie ich finde entäuschent war, wenn das keine Veränderungen sind und da ist doch das Management für verantworlich.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.819
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #138 am: 29. Sep. 15, 14:53 »
Fangen wir bei den Coaches an auf allen wichtigen Positionen sind es neue, dann die ganzen Spieler die gegangen sind, die neuen die gekommen sind und die Draft die, wie ich finde entäuschent war, wenn das keine Veränderungen sind und da ist doch das Management für verantworlich.
Das Management hat aber nicht mit Alden randaliert, mit McDonald seine Alte verdroschen und auch nicht Borland, Willis und Kompanie in Rente geschickt.
Alles was Baalke macht ist auch nicht scheisse, immerhin hat er Gore mit Hyde mindestens 1 zu 1 ersetzt, unser 5. Runder puntet auch nicht wirklich schlecht  ;) und das das Spielerpersonal was nach kommt nicht mehr die Klasse hat wie früher (als eh noch alles besser war) dürfte auch aufgefallen sein. Die Entscheidung den ein oder anderen Spieler zu holen / nicht zu holen darf sicherlich hinterfragt werden.
Love God Sweet Tea & the SEC

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.921
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (Week 3)
« Antwort #139 am: 29. Sep. 15, 15:04 »
Davon rede ich aber auch nicht, es war aber auch nicht nötig einen neuen Punter zuholen, klar sagen jetzt wieder einige Andy Lee war zu teuer, trotzdem sah ich keine notwenigkeit darin.
Hyde war aber schon 1 jahr bei uns und das Gore keine große Zukunkt mehr bei uns hatte, dürfte auch jedem klar sein.
Von den Coaches hast du nix geschrieben, ich will JT und die anderen nicht nach 3 Spielen beurteilen aber in den letzten beiden sahen sie doch sehr hilflos aus.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Tags: