Umfrage

Wer bekommt den Game Ball ?

Jarred Hayne
12 (42.9%)
Phil Dawson
1 (3.6%)
Carlos Hyde
9 (32.1%)
ein anderer (bitte Begründung posten)
6 (21.4%)

Stimmen insgesamt: 28

Umfrage geschlossen: 5. Okt. 15, 00:57

Autor Thema: 49ers 7, Cardinals 47 (Week 3)  (Gelesen 17197 mal)

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.598
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #40 am: 28. Sep. 15, 08:45 »
Das war das mit Abstand schlechteste Spiel in Colins
Karriere. Das wirklich schlimme ist dass wir auch ohne sein totalversagen verloren hätten.
Kaepernick war einfach grauenhaft. Die beiden Pick 6 s waren noch dadurch erklärbar, dass er zu viel wollte und denn Ball warf, obwohl er einfach den Sack nehmen hätte sollen. Aber die anderen beiden Picks waren einfach nur völlig unterworfene Bälle ohne echten Druck. Ich weiß nicht, wie er sich von so einem Spiel erholen soll. Ich befürchte ehrlich, dass das Spiel sein Sargnagel gewesen sein könnte.

Die Defense war aber auch nicht besser. Mangini lässt ständig nur die 3 Dliner rushen und dann wundert man sich, wieso Palmer die Niners auseinandernimmt; und dabei hatten die Cards noch ein paar dumme Drops. Bowman sieht außerdem einfach nur mehr leicht überdurchschnittlich aus, aber bei weitem nicht wie ein All-Pro. Würde mich nicht wundern, wenn der nach der Saison auch die Schuhe an den Nagel hängt. Der Pass Rush ist völlig zum Vergessen, die Coverage ist viel zu soft und im freien Feld können sie nicht tacklen.

Tomsula sah übrigens nach dem zweiten Pick 6 schon wieder wie ein geschlagener Head Coach aus. Wie soll man mit so einem Coach gewinnen, wenn der noch nichtmal im ersten Viertel mehr an sein Team glaubt? Penalties wie die von Patton hat er auch nicht ausbügeln können, und das war ja einer seiner Hauptpunkte. Da scheint er nach wie vor keine gute Arbeit geleistet zu haben.

Mich würd's nicht wundern, wenn dieses Team den #1 Overall einfährt. Aber so wie ich solche Teams kenne, gewinnen die ein paar belanglose Spiele und haben am Ende den #10 Pick und keine Chance auf den besten QB der nächsten Draft.

Offline Zacharry

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.230
  • nothing finer than a forty niner
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #41 am: 28. Sep. 15, 08:51 »
Das war das mit Abstand schlechteste Spiel in Colins
Karriere. Das wirklich schlimme ist dass wir auch ohne sein totalversagen verloren hätten.
Kaepernick war einfach grauenhaft. Die beiden Pick 6 s waren noch dadurch erklärbar, dass er zu viel wollte und denn Ball warf, obwohl er einfach den Sack nehmen hätte sollen. Aber die anderen beiden Picks waren einfach nur völlig unterworfene Bälle ohne echten Druck. Ich weiß nicht, wie er sich von so einem Spiel erholen soll. Ich befürchte ehrlich, dass das Spiel sein Sargnagel gewesen sein könnte.

Die Defense war aber auch nicht besser. Mangini lässt ständig nur die 3 Dliner rushen und dann wundert man sich, wieso Palmer die Niners auseinandernimmt; und dabei hatten die Cards noch ein paar dumme Drops. Bowman sieht außerdem einfach nur mehr leicht überdurchschnittlich aus, aber bei weitem nicht wie ein All-Pro. Würde mich nicht wundern, wenn der nach der Saison auch die Schuhe an den Nagel hängt. Der Pass Rush ist völlig zum Vergessen, die Coverage ist viel zu soft und im freien Feld können sie nicht tacklen.

Tomsula sah übrigens nach dem zweiten Pick 6 schon wieder wie ein geschlagener Head Coach aus. Wie soll man mit so einem Coach gewinnen, wenn der noch nichtmal im ersten Viertel mehr an sein Team glaubt? Penalties wie die von Patton hat er auch nicht ausbügeln können, und das war ja einer seiner Hauptpunkte. Da scheint er nach wie vor keine gute Arbeit geleistet zu haben.

Mich würd's nicht wundern, wenn dieses Team den #1 Overall einfährt. Aber so wie ich solche Teams kenne, gewinnen die ein paar belanglose Spiele und haben am Ende den #10 Pick und keine Chance auf den besten QB der nächsten Draft.

ich hockte mit franky sprachlos auf der couch und wir beide wunderten uns, wieso CK die S nie gesehen hat oder den ball nicht weiter nach außen legte. die ersten beiden interceptions waren fast mit ansage. ich denke, sollte man am aktuell coachingstaff festhalten, muss das team komplett umgebaut werden. das was sich unsere coaches vorstellen ist mit diesem material an spielern nicht umsetzbar. hier sieht man was gute coaches der marke vangio aus spielern rausholen können, und was durchschnittliche coaches alles so falsch machen können. ich bleibe aber dabei, das wir auch ohne turnovers zerlegt worden wären.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.716
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #42 am: 28. Sep. 15, 08:52 »
Das Positive vorneweg: der Biervorrat war ausreichend...

Ansonsten war so ziemlich alles mies. Der Start ins Spiel natürlich eine Katastrophe, aber man hat auch nicht ansatzweise etwas sinnvolles hingekriegt.

Was ich aber irgendwie nicht gelten lassen kann, dass wir so viel Substanz verloren haben. Schaut man sich die Defense an:

RE Justin Smith --> Tank Carradine (klarer Verlust)
NT Glenn Dorsey --> Glenn Dorsey
LE Ray McDonald --> Quinton Dial (mittlerer Verlust)

ROLB Ahmad Brooks/Aldon Smith --> Ahmad Brooks (Aldon war letzte Saison kaum ein Faktor)
ILB Borland/Wilhoite --> Bowman/Wilhoite (Willis und Bowman fehlten die meiste Zeit letzte Saison. Bowman sicher auch ein Upgrade gegenüber Borland)
LOLB Aaron Lynch/Ahmad Brooks --> Aaron Lynch

CB Tramaine Brock/Dontae Johnson --> Tramaine Brock/Kenneth Acker (Unter Fangio hatten wir nie die Top Tier CB)
S Eric Reid/Antoine Bethea --> Eric Reid/Antoine Bethea

Im Endeffekt hat man mMn hauptsächlich Justin Smith und System und Struktur verloren.
« Letzte Änderung: 28. Sep. 15, 09:03 von IamNINER »
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.318
  • #56
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #43 am: 28. Sep. 15, 08:58 »
P.Willis, Aldon Smith, Ray Mcdonald, Chris Borland und die CBs vergessen?
Und Brooks wird auch nicht jünger.

OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.716
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #44 am: 28. Sep. 15, 09:04 »
P.Willis, Aldon Smith, Ray Mcdonald, Chris Borland und die CBs vergessen?
Und Brooks wird auch nicht jünger.



so nun noch ergänzt um den Rest. Klar auf dem Papier haben wir viel verloren. Wenn man aber letzte Saison schaut, wer wirklich gespielt hat, dann war es mMn nicht mehr so viel.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.431
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #45 am: 28. Sep. 15, 09:06 »
Das war das mit Abstand schlechteste Spiel in Colins
Karriere. Das wirklich schlimme ist dass wir auch ohne sein totalversagen verloren hätten.
Mich würd's nicht wundern, wenn dieses Team den #1 Overall einfährt. Aber so wie ich solche Teams kenne, gewinnen die ein paar belanglose Spiele und haben am Ende den #10 Pick und keine Chance auf den besten QB der nächsten Draft.
Ich habe mich mit der Draft-Klasse 2016 nicht beschäftigt, aber wäre den ein wirklich guter QB in der nächsten Draft zu haben? Oder ist das auch wieder nur Durchschnittsfutter? Wir haben so viele Baustellen, da weiß man gar nicht wo man anfangen soll.

Was mich wirklich gestern gestört hat - Tomsula reagiert auf gar nix. Macht sein langes Gesicht und das war's. Spätestens nach der vierten INT hätte er CK auf die Bank setzen sollen. Tomsula steht nur an der Seitenlinie und lässt das ganze Gemetzel über sich ergehen. Bei 4 und 1 in der ersten HZ puntet man natürlich auch, anstatt es mal mit einem Fake zu versuchen - was hat man da noch zu verlieren gehabt?
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline goldbüchi

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 442
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #46 am: 28. Sep. 15, 09:08 »
Nach dem ich nun doch ein paar Stunden geschlafen habe: Komme ich mir heute so vor als ob ich das ganze Szenario schon einmal erlebt habe. So vor 10-12 Jahren. Natürlich kann man mal einen schlechten Tag haben. (ein Brett Favre hat mal 6 INT gegen die Rams gemacht) Aber diese Null Reaktion auf die Spielsituation zeigt doch das niemand an der Seite einen Plan hat. Nach dem 0:14 waren noch 3 1/2 Viertel Zeit um sich zu wehren. Aber.....
Irgendwann zum Schluß hat die Kamera Boldin, Smith und Davis auf der Bank gezeigt. Das sah aus wie die berühmten 3 Affen.
Sollte nächste Woche eine ähnliche Leistung gezeigt werden, dann sehen wir diese Saison nicht mehr viele Siege, da leg ich mich mal fest.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.598
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #47 am: 28. Sep. 15, 09:09 »
Es spielen aber nicht nur die Starter. Man hat die beiden starting Corners der letzten Saison (Cox und Culliver) einfach ziehen lassen. Außerdem war das Team letzte Saison auch schon schwächer. Es hat halt noch eine Saison, einen Coachingwechsel und ein paar mehr Spielerabgänge gebraucht, um es endgültig erkennen zu können, dass das Talent-Level abgesunken ist.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.598
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #48 am: 28. Sep. 15, 09:11 »
Was mich wirklich gestern gestört hat - Tomsula reagiert auf gar nix. Macht sein langes Gesicht und das war's. Spätestens nach der vierten INT hätte er CK auf die Bank setzen sollen. Tomsula steht nur an der Seitenlinie und lässt das ganze Gemetzel über sich ergehen. Bei 4 und 1 in der ersten HZ puntet man natürlich auch, anstatt es mal mit einem Fake zu versuchen - was hat man da noch zu verlieren gehabt?
Das habe ich mir auch gedacht. Kaepernick hatte nach der vierten Interception nichts mehr auf dem Feld zu suchen. Der hätte sich nur mehr verletzen können. Und wieso man beim Stande von 28-0 in der Mitte des Feldes bei 4th & 1 den Ball puntet, werde ich niemals verstehen. Oder ich versteh's doch: Tomsula hat das Spiel ja bereits nach dem zweiten Pick 6 aufgegeben. Da braucht man dann natürlich auch keine 4th Downs mehr auszuspielen.

Offline g-dog

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.302
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #49 am: 28. Sep. 15, 09:25 »
Nachtrag: ich würde mich zwar nicht als Kaepernick-Basher bezeichnen, aber das hier ist wirklich lustig:

[IMG]

 :rofl:

Klasse!

Offline landl49ers

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 245
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #50 am: 28. Sep. 15, 09:25 »
Also ich frag mich was sich hier manche nach den Abgängen und dem Trainerwechsel im 3. Spiel erwartet haben... Und vorzuschlagen, nach einem schlechten Spiel zum Beginn einen neuen QB zu draften is ja wohl vollends übertrieben. Aber in Foren is es wohl wie bei der Presse, bist du gut heben sie dich in den Himmel, hast du einen schlechten Tag fahren sie über dich drüber und zerreisen dich in der Luft. Kaep nimmt das Spiel auf sich und das ist das was ich bedenklich finde, wie gehen die anderen damit um, hier ist Tomsula jetzt gefordert die Ordnung zu wahren und auf das gesehene zu reagieren!

Ich für meinen Teil werde mir die Spiele auch weiter anschauen und bin zuversichtlich das es gegen Ende der Saison auch mehr Siege und eine "Rache" gegen die Cardinals geben wird!

Offline stevey

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 460
  • 49ers all day every day...
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #51 am: 28. Sep. 15, 09:41 »
wie schon in der presaison von den unseren spezialisten hier vorausgesagt dürfen wir jetzt die "früchte ernten" die uns ein jed york sowie sein handlanger trend balke mit ihrem planlosen, konfusen vorgehen bezüglich coaches, drafts, öffentlichkeitsarbeit usw. eingebrokt haben..."der fisch fängt immer beim kopf zum stinken an" stimmt in unserem falle besser denn je!!

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 814
  • i want winners
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #52 am: 28. Sep. 15, 09:51 »
Hab mich auch heut Nacht tierisch aufgeregt.

Mit etwas Abstand heute morgen wird mir aber klar, dass jetzt nur das eintritt, was die meisten schon vor der Saison befürchtet haben!

Teilweise kam es mir so vor, als hätte man sämtliche Spieler auf der Fahrt nach Arizona unterwegs eingesammelt und in ein Niners Shirt gesteckt! Ein undisziplierter Sauhaufen, der völlig Plan und Orientierungslos über das Feld rennt!

Wir werden nächstes Jahr einen Top 5 Pick haben und es würde mich nicht wundern, wenn einige Spieler zurücktreten, bzw aus der Bay flüchten. Wir haben ein paar schwere Jahre vor uns, leider :-[

Man sollte für die Zukunft auch das "Loosing with Class" lernen, denn "Winning with Class" wird heuer nicht all zu oft passieren ;)

Ein gebeutelter Ninersfan... :'(
NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Pittsburgh Penguins
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline Red Shadow

  • Alumnus
  • MVP
  • ***
  • Beiträge: 3.621
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #53 am: 28. Sep. 15, 10:07 »
Es wurde aus meiner Sicht schon viel richtig geschrieben. Manch einer erinnert wie ich finde, schon zu Recht an folgendes:

Zitat
“I’ll be the first to tell you, if we aren’t winning a Super Bowl, you should hold me accountable. You should jump down my throat. I welcome that and I’m ready for the challenge.” — Jed York

Hier beginnt das Problem nämlich, man muss sich diesen Größenwahn mal auf der Zunge zergehen lassen und dann auch mal im Kontext solcher "Leistungen" sehen. Was da wegen "nur" zwei Halbfinals und einer schlechten Saison angefacht wurde, halte ich für beispiellos in punkto Fehleinschätzung, Undankbarkeit, schlechtem Stil bzw. Unfähigkeit. Unprofessioneller geht kaum mehr. Was alternativ dazu geboten wird, lehrt einem fast das fürchten, man konnte es zwar befürchten, aber das gestern toppte als Konsequenz einer eh schon schwachen Vorstellung aus der Vorwoche noch mal alles. Hauptsache wir haben einen Wohlfühl-Coach und da muss man mal persönliche Sympathie ausblenden. Ich glaube vielen wird jetzt erst bewusst, was wir an Harbaugh hatten. Meiner Meinung nach sah das Baalke noch am professionellsten trotz mancher Meinungsverschiedenheiten. Da wird eine schwächere Saison schon mal relativiert, wenn man so was sieht, aber man verfällt halt gerne zu schnell in den "verwöhnt sein" Modus. Da habe ich leider schon zu viele Jahre wirklich schlechtes Coaching gesehen, um da noch anfällig zu sein.
« Letzte Änderung: 28. Sep. 15, 10:33 von Red Shadow »

Offline Supertommy

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.280
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #54 am: 28. Sep. 15, 10:17 »
ich sehe das ähnlich wie snoopy. CK hatte den wohl schlechtesten tag seiner karriere. da muss man nicht dran rumrütteln. aber wir müssen nicht so tun als hätten wir das spiel ohne die turnovers gewonnen.

ich hab mir, bevor der frust einsetzte, lange angeschaut und überlegt, was wir eigentlich für eine D# spielen. in den meisten fällen gehen wir für gut 10 yards in man-man, um dann in eine art mitteltiefe zone zu droppen. das sind die situationen wo uns solide QB's vollkommen zerstören. unsere beiden S sind an der passverteidigung so gut wie nie beteiligt, die sind beide zu verkappten LB degradiert. einer wie palmer sieht das natürlich und wenn unsere 2. liga CB's dann alleine mit den WR sind, hat man eben nur noch glück wenn es mal keine compleation ist. wenn unsere DB's den ganzen spielzug über man-man spielen, dann nur weil einer oder beide S blitzen. am ende sind sie wieder mit den WR allein. ich glaube das selbst für eine top secondary wie in seattle dieses scheme niemals funktionieren würde. klingt komisch, aber trotz alledem funktionierte dieses "system" schon ein wenig besser als gegen die steelers, um mal was positives zu sagen.

Wenn man sich an letztes Jahr erinnert, da warf Eli gegen uns 6 Interception und die Giants hätten das Spiel fast noch gegen uns gewonnen :-)

Wir schauten das Spiel in einem * Pub* ,... nachdem Armstead einen Sack verbuchen konnte, wollte ich eine Flasche Champagner bestellen  ;) Was war denn da los ?? Ein Spieler von uns kommt mal bis zum Quaterback vor ?? Kann ihn nicht nur berühren, sondern auch noch zu Boden befördern !!!!  :D Das ist wie Weihnachten !!!

Wien, Wien nur du allein kannst meine Heimat sein

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.488
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #55 am: 28. Sep. 15, 10:26 »
Wenn nicht schon nach dem Steelers spiel, dann weiß jetzt jeder wie man unsere Defens auseinandernimmt, dem QB einfach bissi Zeit geben, so einfach ist das, die Leistung gestern kann man in Worte nur schwer beschreiben.
Das Spiel war nach den 2 Pick 6 schon entschieden, da kam kein aufbäumen, kein Wille zu zeigen da geht noch was und zwar von allen, vom Coach oder den Coaches angefangen, einfach nur grausam.
Ich denke jetzt schon mit schrecken an Rodgers was der mit uns anstellen wird, das wird ein gaaaaaanz langer Abend.
Ich bin auch ein Kaep Fan, ich mag ihn einfach aber gestern war halt nicht sein Tag sowas kommt halt vor, sollte sich aber bitte nicht wiederholen und wenn ich jetzt die ganzen Statistiken, alla 1925 bla bla was soll das? Jeder kennt das doch der mal Sport betrieben hat, wenns an einem Tag nicht läuft dann läuft es nicht, so ist das halt. Aber wir stehen immer noch gleich mit Seattle ist doch auch was  :D.
Hoffen wir das beste, denn die Hoffnung stirbt zuletzt  ;)
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.318
  • #56
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #56 am: 28. Sep. 15, 10:46 »
Es wurde aus meiner Sicht schon viel richtig geschrieben. Manch einer erinnert wie ich finde, schon zu Recht an folgendes:

Zitat
“I’ll be the first to tell you, if we aren’t winning a Super Bowl, you should hold me accountable. You should jump down my throat. I welcome that and I’m ready for the challenge.” — Jed York

Hier beginnt das Problem nämlich, man muss sich diesen Größenwahn mal auf der Zunge zergehen lassen und dann auch mal im Kontext solcher "Leistungen" sehen. Was da wegen "nur" zwei Halbfinals und einer schlechten Saison angefacht wurde, halte ich für beispiellos in punkto Fehleinschätzung, Undankbarkeit, schlechtem Stil bzw. Unfähigkeit. Unprofessioneller geht kaum mehr. Was alternativ dazu geboten wird, lehrt einem fast das fürchten, man konnte es zwar befürchten, aber das gestern toppte als Konsequenz einer eh schon schwachen Vorstellung aus der Vorwoche noch mal alles. Hauptsache wir haben einen Wohlfühl-Coach und da muss man mal persönliche Sympathie ausblenden. Ich glaube vielen wird jetzt erst bewusst, was wir an Harbaugh hatten. Meiner Meinung nach sah das Baalke noch am professionellsten trotz mancher Meinungsverschiedenheiten. Da wird eine schwächere Saison schon mal relativiert, wenn man so was sieht, aber man verfällt halt gerne zu schnell in den "verwöhnt sein" Modus. Da habe ich leider schon zu viele Jahre wirklich schlechtes Coaching gesehen, um da noch anfällig zu sein.

Kann ich unterschreiben.

Wobei ich Baalke auch voll in der Pflicht sehe. Er ist halt für das Personal verantwortlich.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Supertommy

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.280
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #57 am: 28. Sep. 15, 10:56 »
Es spielen aber nicht nur die Starter. Man hat die beiden starting Corners der letzten Saison (Cox und Culliver) einfach ziehen lassen. Außerdem war das Team letzte Saison auch schon schwächer. Es hat halt noch eine Saison, einen Coachingwechsel und ein paar mehr Spielerabgänge gebraucht, um es endgültig erkennen zu können, dass das Talent-Level abgesunken ist.

Ganauso sehe ich das auch, letzte Saison hatten wir in der Defense schon Probleme, da hatten wir Verletzungsbedingt auch nicht mehr das Beste am Feld ! Da konnten die gegnerischen QB Problemlos ihr Target finden !

Allein das Spiel gegen unsere Lieblinge, die Raiders ! Carr hätte damals nachden Snap einen Hotdog essen können und keiner wäre nur annähernd in seine Nähe gekommen !

Für mich als Laien, stellt sich die Frage, ist Mangini wirklich so ein ahnungsloser Freak oder liegt das Problem einfach, dass die D Line absolut keinen Druck auf den QB ausüben kann und so der machen kann was er will !

Wenn man das Spiel von Denver gesehen hat und die Spiele davor, da könnte ja sogar ich in der Secondary spielen und würde gut aussehen, oder so halt  ;)
Wien, Wien nur du allein kannst meine Heimat sein

Offline Red Shadow

  • Alumnus
  • MVP
  • ***
  • Beiträge: 3.621
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #58 am: 28. Sep. 15, 10:57 »
Es wurde aus meiner Sicht schon viel richtig geschrieben. Manch einer erinnert wie ich finde, schon zu Recht an folgendes:

Zitat
“I’ll be the first to tell you, if we aren’t winning a Super Bowl, you should hold me accountable. You should jump down my throat. I welcome that and I’m ready for the challenge.” — Jed York

Hier beginnt das Problem nämlich, man muss sich diesen Größenwahn mal auf der Zunge zergehen lassen und dann auch mal im Kontext solcher "Leistungen" sehen. Was da wegen "nur" zwei Halbfinals und einer schlechten Saison angefacht wurde, halte ich für beispiellos in punkto Fehleinschätzung, Undankbarkeit, schlechtem Stil bzw. Unfähigkeit. Unprofessioneller geht kaum mehr. Was alternativ dazu geboten wird, lehrt einem fast das fürchten, man konnte es zwar befürchten, aber das gestern toppte als Konsequenz einer eh schon schwachen Vorstellung aus der Vorwoche noch mal alles. Hauptsache wir haben einen Wohlfühl-Coach und da muss man mal persönliche Sympathie ausblenden. Ich glaube vielen wird jetzt erst bewusst, was wir an Harbaugh hatten. Meiner Meinung nach sah das Baalke noch am professionellsten trotz mancher Meinungsverschiedenheiten. Da wird eine schwächere Saison schon mal relativiert, wenn man so was sieht, aber man verfällt halt gerne zu schnell in den "verwöhnt sein" Modus. Da habe ich leider schon zu viele Jahre wirklich schlechtes Coaching gesehen, um da noch anfällig zu sein.

Kann ich unterschreiben.

Wobei ich Baalke auch voll in der Pflicht sehe. Er ist halt für das Personal verantwortlich.

Das schon, sehe ich auch so. Ich meine das nur in Bezug auf Harbaugh.

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 814
  • i want winners
Re: 49ers 7, Cardinals 47 (week3)
« Antwort #59 am: 28. Sep. 15, 10:58 »
Der York ist doch unter den Ownern mit seinen Aussagen eine Lachnummer! Den nimmt doch keiner mehr ernst! Schlimmer noch haben sie wahrscheinlich Mitleid mit den Fans, was der aus dieser Franchise macht :'(
NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Pittsburgh Penguins
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Tags: