Umfrage

Den Gameball für das Spiel bei den Rams bekommt....

Raheem Mostert
0 (0%)
Deebo Samuel
21 (40.4%)
Robbie Gould
5 (9.6%)
Defense
24 (46.2%)
Ein anderer, nämlich..... (bitte im Thread begründen)
2 (3.8%)

Stimmen insgesamt: 52

Umfrage geschlossen: 6. Dez. 20, 07:19

Autor Thema: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)  (Gelesen 10052 mal)

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.915
49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« am: 30. Nov. 20, 01:20 »
Die 49ers gewinnen in Los Angeles gegen die Rams mit 23-20. Damit bezwingen die 49ers bereits zum zweiten Mal in dieser Saison die Rams und gewinnen auch das vierte Spiel in Folge gegen das Team von Head Coach Sean McVay.

In der ersten Halbzeit wurde das Spiel von zwei starken Defense Reihen bestimmt und von vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Schon zu Beginn des Spiel folgte der erste Fumble auf Seiten der Rams von Malcolm Brown. Jimmy Ward schlug diesem den Ball aus der Hand und Kevin Giens eroberte den Fumble.

Aber die 49ers gaben den Ball auch gleich wieder zurück als Nick Mullens eine Interception warf die von Jordan Fuller abgefangen wurde. Der Ballverlust der 49ers führte zu den ersten Punkten des Spiels durch ein Field Goal von Matt Gay.

Nach dem Field Goal der 49ers folgte die beste Angriffssequenz der 49ers im gesamten Spiel. Deebo Samuel machte zunächst mit einem Jet Sweep 33 Yards gut. Dann folgte ein weiterer 26 Yard Passfang von Samuel. Und Raheem Mostert machte den Touchdown mit einem 8 Yard Lauf.

Weitere Punkte sollten in der ersten Halbzeit nicht mehr fallen. Jared Goff warf noch eine Interception die von Richard Sherman abgefangen wurde. Auf Seiten der 49ers hatte Jeff Wilson einen Fumble. Jared Goff wurde bei einem Laufversuch der Ball von Jimmy Ward aus der Hand geschlagen und von Kerry Hyder erobert. Und Robbie Gould verschoss Sekunden vor der Halbzeit ein 50 Yard Field Goal. Und so blieb es beim 7-3 zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann mit einem weiteren schnellen Ballverlust. Der Pass von Jared Goff wurde von DT Javon Kinlaw abgefangen und der returnierte den Ball für 27 Yards in die Endzone der Rams zur 14-3 Führung der 49ers.

Anschließend konnten die 49ers den Vorsprung durch ein 46 Yard Field Goal von Robbie Gould ausbauen. Aber auch die Rams Offense wurde nun besser und die Rams verkürzten den Vorsprung der 49ers durch ein Field Goal wieder auf 11 Punkte.

Beim ersten Spielzug nach dem Kickoff bekam Raheem Mostert den Ball und Aaron Donald schlug ihm diesen aus der Hand. Troy Hill eroberte den freien Ball und lief für 20 Yards in die Endzone der 49ers. Und nun drehten die Rams das Spiel in wenigen Minuten. Nach einem 3-and-out der 49ers bekamen die Rams die nächste Gelegenheit in der Offense. Cam Akers brachte die Rams mit einem 61 Yard Lauf in die Redzone der 49ers. Und Akers machte dann auch den Touchdown durch einen 1 Yard Lauf.

Aber die Defense der 49ers erlaubte den Rams im letzten Viertel nichts mehr und hielt die 49ers damit im Spiel. Etwas mehr als drei Minuten vor dem Ende des Spiels konnte Robbie Gould das Spiel mit einem 42 Yard Field Goal ausgleichen.

Und nachdem die Rams schnell punten mussten bekamen die 49ers die Chance das Spiel in der regulären Zeit zu entscheiden. Und erneut sorgte Deebo Samuel für das Big Play als er nach einem Passfang 24 Yards gut machte. Die Rams erzwangen an der eigenen 39 Yard Linie und mit 35 Sekunden auf der Uhr einen vierten Versuch der 49ers. Die 49ers spielten aus und übergaben den Ball an Kyle Juszczyk, der den First Down machte. Kurze Zeit später machte Robbie Gould mit auslaufender Uhrzeit das 42 Yard Field Goal zum Sieg der 49ers.
« Letzte Änderung: 30. Nov. 20, 09:36 von snoopy »

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.417
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #1 am: 30. Nov. 20, 01:25 »
Danke D, Danke Samuel, Danke Gould

Aiyuk freut sich auch 8):
https://twitter.com/Coach_Yac/status/1333204415587684353?s=20

"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline landl49ers

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 462
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #2 am: 30. Nov. 20, 01:27 »
Was ein Spiel, bin mindestens 3 mal mit 200 Puls da gesessen und hatte 2 mal fast einen Herzkasper...

Danke an alle die zurück gekommen sind, man hat deutlich gesehen das ihr gefehlt habt!

Gameball an die gesamte Defense.

Hoffe bei Taylor is es kein Kreuzvandriss wie es ausgesehen hat....

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.417
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #3 am: 30. Nov. 20, 01:35 »
Nun müssen die Jungs aber schnell nach Hause, sonst müssen sie in Quarantäne
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.417
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #4 am: 30. Nov. 20, 01:53 »
David Lombardi
@LombardiHimself
This is a surreal press conference. The 49ers just beat the Rams to salvage their season, at least for now, but Kyle Shanahan is busy saying that his NFL team needs a practice field and a stadium

Das ist leider wahr.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Ke492

  • High School
  • *
  • Beiträge: 37
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #5 am: 30. Nov. 20, 02:09 »
Es bleibt dabei: Aaron Donald kann nicht gegen Deebo gewinnen!

Offline GianniG

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 105
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #6 am: 30. Nov. 20, 02:14 »
Einen Sieg nimmt man gerne entgegen, egal wie er zustande gekommen ist!

Zuerst einmal das positive:
Eindrücklich was unsere "B-C" Defense Unit Woche für Woche auf den Platz bringt, wir sind noch immer eine Top10 Defense, man stelle sich vor wir hätten, Bosa, Thomas, Ford und Sherman ab Tag 1 gehabt...diese Defense wird auch nächste Saison Spass machen, Hyder ein Lichtblick diese Saison, hoffe den kann man für die Tiefe halten, dann Top-CB 1Rnd.-Pick in 21 Draft und danach sind wir sehr gut aufgestellt! Gould wie immer ein sicherer Wert wens drauf ankommt und Welcome Back DeBo! Super Spiel von ihm, Ward und Hyder! Ebenso positiv, die Cardinals haben verloren! :cheerleader:


Nun das negative:
QB bleibt ein Problem, das Wort "Improvisation" ist unseren QB vollkommen fremd. Sobald ein Spielzug nicht klappt wie angesagt, zittert Mullens (wie auch JimmyG) stets am ganzen Körper. Soviel Turnover wie die Rams (und leider auch wir) uns gaben, hätten wir das Spiel längstes früher entscheiden und höher gewinnen müssen.

Fazit:
Ein Sieg ist ein Sieg! Aber meiner Meinung nach, ist die Offense (wen Sie mal ganz fit ist) mit Ayiuk, DeBo, Bourne auf WR, Kittle und Reed auf TE und Mostert, Wilson und McKinnon auf RB sowie einer soliden OL so gut aufgestellt, dass man sich als QB nicht nach "fehlender Feuerkraft" beschweren kann. Als QB sollte man hier stets Spielstation anfinden können indem man Spielzüge verlängert und das gelingt die ganze Saison zu wenig konstant oder gar nicht, wir stehen so "gut" dar vor allem wegen unserer Defense, nicht der Offense. Nun stellt sich die Frage woran liegt das? Positiv finde ich zu sehen das der Kern des Team steht und breit aufgestellt ist und das für die kommenden Jahre, Verträge von Warner und Williams sollten zwingend verlängert werden, andere wie McKinnon, Coleman, Ford?, usw. sollte man gehen lassen, kurzum denke ich das der Cap Space für die wichtigen Moves nächste Saison da ist und ausreichen sollte.

Wichtigste Needs:

Im Draft 2021 CB, OL, LB in genau dieser Reihenfolge. CB zum den grössten Need bei den 49ers zu decken, OL um an der breite zu arbeiten sowie Konkurrenz zur jetzigen schaffen und auf mögliches Draftjuwel hoffen sowie LB, weil dort einfach ein bisschen die Breite fehlt die auch Qualität hat, ansonsten an der DL-Front sollte alles soweit zusammenbleiben weiterhin Top.

WR-Veteran und evtl. TE-Veteran von FreeAgency (oder gar Monstermove Chris Godwin wens preislich drin liegt), aber bei beiden Postionengruppen würde ich in der FreeAgency umschauen, nicht im Draft.

Und zu guter letzt und nur als Randnotiz sowie meine persönliche Meinung (möchte kein Fass aufmachen da das Thema sonst wöchentlich aufkommt, aber muss dennoch gesagt werden) QB durch Elite und gestandener NFL-Spieler ersetzten, nach CB 1Rnd.-Top-Pick meiner Meinung nach klare Priorität Nr.2 in der Offseason, dort würde ich auch einen Monstertrade akzeptieren den unser Team steht meiner Meinung nach für die ca. 3-4 kommenden Jahren im SB-Fenster und dafür brauchen wir halt einfach DEN QB...

Offline 9ers4ever

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.977
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #7 am: 30. Nov. 20, 06:12 »

Und zu guter letzt und nur als Randnotiz sowie meine persönliche Meinung (möchte kein Fass aufmachen da das Thema sonst wöchentlich aufkommt, aber muss dennoch gesagt werden) QB durch Elite und gestandener NFL-Spieler ersetzten, nach CB 1Rnd.-Top-Pick meiner Meinung nach klare Priorität Nr.2 in der Offseason, dort würde ich auch einen Monstertrade akzeptieren den unser Team steht meiner Meinung nach für die ca. 3-4 kommenden Jahren im SB-Fenster und dafür brauchen wir halt einfach DEN QB...

Wer ist denn deiner meinung nach DER ELITE QB den wir holen muessen ? Natuerlich muss dieser QB auch ins system passen, muss auch in den locker passen, muss natuerlich frei sein muss natuerlich auch zu uns wollen... Hast du da ideen?
kannst dir hier mal einen aussuchen

https://www.spotrac.com/nfl/free-agents/all/quarterback/

Was waerst du bereit zu zahlen?

Ahmad Brooks nach dem Spiel bei den Panthers.
"I mean it's the playoffs, that's what you got to expect in the playoffs. It's either go hard or go home. We go hard!"

Offline tomvol

  • High School
  • *
  • Beiträge: 67
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #8 am: 30. Nov. 20, 06:45 »

Und zu guter letzt und nur als Randnotiz sowie meine persönliche Meinung (möchte kein Fass aufmachen da das Thema sonst wöchentlich aufkommt, aber muss dennoch gesagt werden) QB durch Elite und gestandener NFL-Spieler ersetzten, nach CB 1Rnd.-Top-Pick meiner Meinung nach klare Priorität Nr.2 in der Offseason, dort würde ich auch einen Monstertrade akzeptieren den unser Team steht meiner Meinung nach für die ca. 3-4 kommenden Jahren im SB-Fenster und dafür brauchen wir halt einfach DEN QB...

Wer ist denn deiner meinung nach DER ELITE QB den wir holen muessen ? Natuerlich muss dieser QB auch ins system passen, muss auch in den locker passen, muss natuerlich frei sein muss natuerlich auch zu uns wollen... Hast du da ideen?
kannst dir hier mal einen aussuchen

https://www.spotrac.com/nfl/free-agents/all/quarterback/

Was waerst du bereit zu zahlen?

ich glaube immer noch an Jimmy G.! wann könnte er frühestens wieder aktiviert werden wenn es die verletzung überhaupt zulässt!? Bei Kittle die gleiche Frage!?

Jetzt kommen wirklich fast alle (außer die Langzeitverletzten) wieder zurück ... natürlich weiß man nie wer als nächstes auf die Covid-19 Liste hinzugefügt wird ... aber think positive ... vielleicht haben wir einen Run der uns zumindest in die Playoffs bringt ... das Potential dazu ist vorhanden ... und von den letzten 5 Spielen sind 4 Wins drin ... gegen die Bills werden wir (leider) nix holen ...

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.117
  • #56
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #9 am: 30. Nov. 20, 07:16 »
... aber think positive ...

Nee, lieber nicht ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.117
  • #56
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #10 am: 30. Nov. 20, 07:21 »
Mein Gameball bekommt Samuel.
Und die bye-week :)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline tomvol

  • High School
  • *
  • Beiträge: 67
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #11 am: 30. Nov. 20, 07:23 »
... aber think positive ...

Nee, lieber nicht ;)

 ;D ... ab und zu sollte man es lesen bevor man was postet! :)

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.417
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #12 am: 30. Nov. 20, 08:02 »

 ... gegen die Bills werden wir (leider) nix holen ...

Nach solchen Spielen ist immer alles möglich. 
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.417
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #13 am: 30. Nov. 20, 08:04 »
Gameball Defense. Ich hoffe, die Offense lädt die Jungs dann auch mal zum Essen ein.

"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Ronal

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 253
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #14 am: 30. Nov. 20, 08:54 »
Berufsbedingt nur die letzten 20 Minuten gesehen, aber die Nerven lagen blank  ;D

Schön zu sehen, dass wir in den vergangenen Wochen einfach nur extremes Verletzungspech hatten. Wenn der eine oder andere zurückkehrt, merkt man sooofort den Unterschied. Aber das Spiel hat neben einigen weiteren Verletzten auch unsere Schwachpunkte gezeigt. Thema QB möchte ich gar nicht aufmachen. Hier kann und wird es keine Veränderung in den Drafts geben. Dafür werden wir zu schlecht positioniert sein und für einen gestandenen QB macht uns salary einen Strich durch die Rechnung. Sehe hier aber unter normalen Umständen und mit weniger Verletzungspech auch keine Notwendigkeit. CB und LB und mit den Verletzten aus der Offensive haben wir in der kommenden season eine gute Truppe. Die defense ist stark und passt und auch hier wird der eine oder andere Verletzte zurückkehren.

Ich persönlich sehe aber immer noch die Chance mit Jimmy ODER!!! Mullens weit zu kommen. Beide können was, werden dieses Jahr aber auch extrem vom Pech verfolgt, sowohl vom persönlichen Pech aber auch vom Pech, dass die vor ihnen durchgehend gewechselt und verletzt sind. Dazu kommen dann noch teilweise falsche Entscheidungen hinzu. In dieser season glaube ich persönlich nicht mehr an die playoffs (bin da auch überhaupt nich traurig da diese season eh auch coronabedingt zum Wegwerfen geeignet ist). Gegen die Cowgirls und Washington gewinnen wir vlt. noch und gegen die anderen drei verlieren wir. Macht schlussendlich ein 7-9 was uns für die drafts in Bezug auf CB und LB eigentlich gut positionieren sollte.

Offline Dani49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 129
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #15 am: 30. Nov. 20, 10:25 »
Hebt allein die Präsenz von Sherman die Defense auf ein anderes Level?  Sah gestern so aus.
Ich muss 2 gameballs verteilen, Deebo in der Offense und Ward in der Defensiv, der war gefühlt bei jedem big play irgendwie beteiligt.

Wir haben weiterhin nichts mehr zu verlieren und wer weiß was noch geht. Ich traue uns auch zu noch irndwie in die Playoffs zu rutschen. Die erneut aufkommende QB Diskussion kann ich mittlerweile nicht mehr hören. Einziger weg wäre über die Draft und dort sind in vielen Mocks teils 4-5 QBs  von der Theke bis wir dran sind.

Mit jimmy einfach nächste Saison wieder angreifen, bzw vielleicht schon im Januar.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.117
  • #56
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #16 am: 30. Nov. 20, 10:38 »
Bei Sherman habe ich eine andere Meinung.
Aber ansonsten gebe ich dir 100% recht. Ward habe ich nur nicht angegeben, weil ich ausnahmsweise mal wieder tatsächlich die Unit als ganzes herausstellen möchte.

Und ja: warum nicht noch auf die POs schielen ? Dieses Jahr kann vieles passieren.

An alle: QB bitte nicht wieder zum Thema im Game Report machen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline TheBeast

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.501
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #17 am: 30. Nov. 20, 10:45 »
Hui, das war eine (etwas unnötig) spannende Angelegenheit. Mit der Defense darf man meiner Ansicht nach durchaus zufrieden sein, die Offense hinkt da etwas hinterher. Deswegen geht mein GB an Jimmy Ward, obwohl ihn sich Samuel schon auch verdient hätte.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.417
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #18 am: 30. Nov. 20, 10:56 »
Naja, eine Gamethread ohne Bewertung der QB Leistung wird schlecht gehen. Mullens hatte seine Nerven wieder nicht im Griff. Das können auch ein paar gute Würfe nicht überdecken. Er weiß, dass seine Karriere auf dem Spiel steht. Und ja, es wird Veränderung auf QB nach der Saison geben müssen. Es macht nicht mehr viel Sinn mit CJB und wohl auch Mullens weiterzugehen. Dazu ist das Team zu gut. Eine bewegliche Option, die man ab und an ins Spiel mit reinnimmt, würde uns schon weiterbringen. So ein Brees/Hill Modell.

"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Dani49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 129
Re: 49ers 23, Rams 20 (Week 12)
« Antwort #19 am: 30. Nov. 20, 11:02 »
Bei Sherman meinte ich auch eher nicht seine Leistung an sich, sondern eher seine Anwesenheit auf dem Platz und der sideline. Durch Kommunikation mit den Mitspielern, das antizipieren der gegnerischen Spielzüge pre-snap usw.

Einen ähnlichen Charakter als Beispiel habe ich in meiner Rundball Mannschaft, wenn ich mit ihm auf der Doppel 6 zusammen Spiele, gibt er mir unterbewusst immer das Gefühl ich könnte keine Fehler machen und meist ist das auch so. Schwer zu erklären, aber es ist so und Sherman pack ich genau in diese Schublade, nur auf nem ganz anderen Level natürlich

Tags: SFvsLAR