Autor Thema: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)  (Gelesen 7277 mal)

Offline Uthorr49

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.294
  • 49ers Fan seit Sept 94 und immer treu!
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #80 am: 10. Okt. 17, 07:02 »
was mich hier stutzig macht ist die Tatsache, dass wir meist echt schlecht spielen, mit vielen individuellen Fehlern, und dann streckenweise wunderschöne Drives aufs Feld legen. Und was mich noch stutziger macht ist die Tatsache, dass wir immer vor der Endzone abk**ken. Als würde da jemand absichtlich nicht gewinnen wollen ... ... ...
Ich versteh nicht wie man auf sowas kommt :geeze:
Die Spieler stehen auf dem Feld und spielen um ihre sportliche Karriere, die lassen nicht freiwillig die Bälle fallen oder hören vor der Endzone plötzlich auf zu spielen. Wir führen die Liga in Penalties und Drops an, das zeigt dass hier einfach die Qualität bzw. die Erfahrung mit dem System fehlen, und eben dass (noch) zu viele Fehler gemacht werden. Sowas kann doch nicht durch Coaches erzeugt bzw. erzwungen werden. Und den Spielern vorzuwerfen, dass sie absichtlich Fehler machen kann doch wohl kaum jemand ernst meinen.
es geht nicht um ernst meinen. Man sieht nur, wie wir Fans verzweifelt versuchen Erklärungen für das zu suchen, was gerade auf dem Feld passiert, mit der verrückten Hoffnung, dass die 9ers doch nicht tatsächlich so schlecht sind wie sie sind.  ;)
Wir spielen drotzdem so gut das es bis zum Schluss spannend ist. Es fehlt nicht viel das es 4-1 stehen könnte. Meistens nur 1 bis 3 Plays. Die Fans wären zufrieden, das Team die Überraschung der Season, im Power Ranking in den Top 10. Alles heile Welt. Drotzdem hätten wir 98% den selben Topfen gespielt wie jetzt. Die Spieler kämpfen und es gibt Fortschritte und Lichtblicke. Natürlich wollen wir Siege feiern, aber da müssen wir jetzt durch.

Vor der Endzone ist eben ein ganz anderes Spiel. Die Def hat nicht mehr so viel Raum zu verteidigen. Die Offence nicht mehr soviele Möglichkeit bei den Ruten.

Ich finde es hier ab und zu deprimierender gewisse Beiträge zu lesen als die Niederlage selbst.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.291
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #81 am: 10. Okt. 17, 07:04 »
Die 49ers verlieren auch das fünfte Spiel der Saison.

Mehr dazu im Laufe des Tages.
Langer Tag das... ;)

Offline Klaus

  • All-Pro
  • Survival League Champion
  • ****
  • Beiträge: 1.775
  • 49ers Forever!
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #82 am: 10. Okt. 17, 07:04 »
Ich glaube auch nicht ans Tanking! Aus den mehrfach bereits beschriebenen Gründen! Ab und zu muss einfach auch mal was geschrieben werden ( siehe Tanking Team Nr. 1: NY Jets, die haben es jetzt schon völlig vermasselt!). Es fehlt schlichtweg die Qualität und definitiv auch Konstanz! Im letzten Viertel konnte man offensiv ja sehen, das Möglichkeiten und Niveau vorhanden sind! Aber nur ein Viertel! Die Defensive zugrundeliegend der 1.Hz., ohne es verifiziert zu haben, ist eine der Besseren, trotz der langen Zeit die sie auf dem Feld ist (gefühlt). Hoyer, nur weil er in der Wochenend-Statistik in Reichweite von Rodgers ist, wird immer der maximal durchschnittliche QB bleiben, der er nun mal ist! Für mich spielt er das was ich von ihm erwartet habe und somit muss ich sagen, dass er das gut macht! Viele andere würden es besser machen, die haben wir aber nicht! Für dieses und vielleicht sogar auch noch das nächste Jahr, ist das auch in Ordnung! Wir befinden uns im zwingend erforderlichen Umbruch, der seine Zeit brauchen wird! Solange dieser Zeitraum sich nicht auf Browns-Niveau bewegt........🙏! Wird er nicht!!!!!! Meines Erachtens geht es in die richtige Richtung! Was mich sehr positiv stimmt, trotz kurzzeitigem Aufregens während des Schauens, ist, dass ich ein Team auf dem Platz seh, was will, geschlossen Auftritt und auch sehr vieles probiert, auch wenn ich nicht alles verstehe.

Die nächste Offseason sowie der Draft werden uns hoffentlich Aufschluss darüber geben, wie das FO und der HC Lücken sowie Schwachstellen bewertet und wie die dann minimiert werden sollen! Die Erwartungen werden dann deutlich steigen und die Toleranz sinken, was auch normal ist! Dies Jahr wird halt sehr viel probiert, doch irgendwann muss auch geliefert werden!

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.220
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #83 am: 10. Okt. 17, 07:40 »
Ich glaube auch nicht an Tanking, wie es viele hier beschreiben.

An ein nicht alles dafür tun, dass man gewinnt von Coachingseite glaube ich aber schon. Kein Coach wird es riskieren sein Team zu verlieren und ihm bewusst in den Rücken zu fallen, es völlig zu demotivieren, aber so Szenen wie die 2-Point-C. deuten für mich schon darauf hin, dass man eben nicht jedes Risiko, jede Option nimmt zu gewinnen.

Von daher ist es auch immer ne Frage, wie jeder den Begriff Tanking benutzt. Fängt Tanking eigentlich nicht schon da an, wo man in der FA bewusst auf 2 Schlüsselspieler verzichtet, die man hätte haben können? Man verzichtet damit ja auch bewusst auf Bausteine, um die Draftposition nicht unnötigerweise in einer Übergangssaison zu verbessern.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.992
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #84 am: 10. Okt. 17, 08:32 »
Auch die Coaches werden den Weg gehen, der ihnen die beste Chance gibt zu gewinnen. Dass Jim Caldwell den Colts Andrew Luck ercoacht hat, hat ihm dann auch keine Garantie gegeben, dass er bleibt. Auch das Front Office wird keine Saison einfach in den Sand setzen.

Ansonsten hätte man keinen Garcon, keinen Hoyer, keinen Smith, etc. geholt.

Wenn ein Spieler dem Team klare Chancen gibt zu gewinnen, wird man ihn halten, wenn man sich einig wird. Ich denke es sind eher Prinzipien-, Kultur- oder Systementscheide, welche dafür sorgen, dass ein vermeindlicher Schlüsselspieler in der Offseason nicht weiterverpflichtet wird oder nicht geholt wird.

Wenn man einem Guard nicht viel zahlen will, verlängert man vielleicht mit einem Guard nicht, weil man sich aus Prinzip nicht auf ein Wettbieten einlassen will. Wenn man der Meinung ist, dass ein Spieler nicht so genau ins System passt, dann wird man ihn eher mal ziehen lassen und einen Spieler suchen, der besser zum geplanten System passt.

Dass man aktiv ein schlechteres Kader zusammenstellt, nur um die Draftposition zu verbessern, wird es nicht geben, weil viel zu viel im Rahmen einer Saison passieren kann. Man stelle sich mal vor, dass die 49ers jetzt 4-1 stehen, mitten im Playoffrennen, weil es einfach top gelaufen ist. Dann würde man sich echt in den Allerwertesten beissen, wenn man in der Offense einen Spieler nur deswegen nicht geholt hat oder ziehen liess, damit das Team nicht zu stark wird.

Im Verlauf der Saison kann man dann vielleicht mal einen Spieler früher auf IR setzen oder etwas versuchen, aber auch da wird nicht die Draftposition im Vordergrund stehen, sondern dass man bei einem Spieler nicht die Offseason riskieren will oder dass ein Spieler unter Wettkampfbedingungen getestet werden kann.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.605
  • #56
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #85 am: 10. Okt. 17, 09:17 »

Passt er nicht, das hat Shanahn mehrfach angedeutet. Er hätte sein System für Kaepernick anpassen müssen, was er nicht wollte. Hoyer ist nicht die langfristige Lösung, aber er kennt das System und das macht es den Coaches einfacher. Dazu kommt, dass eine anderes System, was ziemlich sicher nur temporär gewesen wäre, die Entwicklung der Spieler verlangsamt hätte.

Das war eine Entscheidung für die kommenden Jahre und gegen eine vielleicht erfolgreichere Saisom 2017 auf Kosten der Zukunft.

Darüber hinaus muss man der Tatsache ins Auge sehen, dass CK raus aus SF wollte.

Weiß ich jetzt nicht, dass er zwingend aus SF wegwollte.

Aber egal. Ist natürlich eine müßige Diskussion. Langfristig sollte es eh nicht sollen sein.
Ist es mit Hoyer aber leider auch nicht. Lediglich Line und sonstige Backs kann man natürlich schon im System spielen lassen.
Dennoch: ich bin der Überzeugung, dass mit CK 3 Spiele hätten gewonnen werden können.
Wie sinnvoll der diesjährige PO-Kurs (  ;D ;) ) dann wäre, steht auf einem andern Blatt.

Ich sehe es so: die Lösung Hoyer ist keine. Die Lösung CK wäre auch wohl keine für KS, aber wir hätten zumindest diese Saison eine bessere Bilanz und bei diesjährigen NFC-West hätte es dann evtl. interessant bzgl. POs werden können.
« Letzte Änderung: 10. Okt. 17, 10:35 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.992
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #86 am: 10. Okt. 17, 09:22 »
Wir hätte 3 Siege mehr, weil CK 2 mal zum TD hätte laufen können? Ich setze dagegen, dass wir nicht mal in die Situation gekommen wären, weil er zuvor 5 Mal in einen Sack gelaufen wäre.

Kaepernick hat den Vertrag aufgelöst und damit das Zeichen gesetzt, dass er weg wollte.

Hoyer spielt nicht so schlecht wie er die ganze Zeit gemacht wird. Und wenn er dann statistisch diese Woche beinahe so gut spielt wie Rodgers, dann gesteht man ihm das noch nicht mal zu? Diese Woche war er gut. Insgesamt hat es dennoch nicht gereicht und ja auf die Karriere gesehen ist er wahrscheinlich so weit von Aaron Rodgers entfernt wie ich von Brian Hoyer.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.605
  • #56
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #87 am: 10. Okt. 17, 09:38 »
Wie viele TDs hat Hoyer denn jetzt produziert?

Wer aufgrund der lügenden Stats nun Hoyer gut reden will, muss auch einsehen, dass CK nie der schlechteste QB war.

Aber lassen wir das. Einig sind wir uns zumindest, dass beide nicht die Zukunft der 49ers sind. Damit kommen wir wieder zu der Frage, ab wann und wie oft man Beathard Snaps gibt. Weil: 0-5 kann jeder.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.671
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #88 am: 10. Okt. 17, 10:19 »
Die 49ers verlieren auch das fünfte Spiel der Saison.

Mehr dazu im Laufe des Tages.
Langer Tag das... ;)

Ich habe den Thread ja nur in Vertretung aufgemacht...
The world we live in and life in general

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.671
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #89 am: 10. Okt. 17, 10:23 »
Weiß ich jetzt nicht, dass er zwingend aus SF wegwollte.

Es gab nicht einen Bericht, der im die Richtung ging, dass er bleiben wollte. Er hat auf die Opt-Out Klausel bestanden und sie gezogen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er weg wollte ist deutlich höher, als der Wunsch zu bleiben.
The world we live in and life in general

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.605
  • #56
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #90 am: 10. Okt. 17, 10:34 »
Die Wahrscheinlichkeit, dass er weg wollte ist deutlich höher, als der Wunsch zu bleiben.

Wahrscheinlich hast du da recht ;)
« Letzte Änderung: 10. Okt. 17, 10:36 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.992
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #91 am: 10. Okt. 17, 10:44 »
Wie viele TDs hat Hoyer denn jetzt produziert?
zu wenige um positiv zu überraschen, ausreichend um uns Chancen auf Siege zu ermöglichen.

Wer aufgrund der lügenden Stats nun Hoyer gut reden will, muss auch einsehen, dass CK nie der schlechteste QB war.

Ich sehe in Kaepernick nicht den schlechtesten QB. Ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass man sehr isoliert nun einzelne Aktionen nimmt, wo Kaepernick definitiv einzigartige Fähigkeiten hatte und damit Hoyer schwach schreiben will. Hoyer ist Durchschnitt und das war zu erwarten. Kaepernick in der Fülle seiner Fähigkeiten aber eben auch und daher nicht nachhaltig mehr als Durchschnitt. Hoyer hat das eine oder andere Flashy Play weniger und man kann es gerne darauf reduzieren, dass bei einer Niederlage bis 6 Punkte genau ein Flashy Play gefehlte hat. Andererseits hat Kaepernick bereits in der letzten Harbaugh Saison auch nicht mehr so viele Spiele mit seinen Flashy Plays entschieden. Und wenn man Kaepernick immer ein schwaches Suporting Cast als Entschuldigung gab, darf man das zur Zeit auch Hoyer zugestehen.

Aber lassen wir das. Einig sind wir uns zumindest, dass beide nicht die Zukunft der 49ers sind. Damit kommen wir wieder zu der Frage, ab wann und wie oft man Beathard Snaps gibt. Weil: 0-5 kann jeder.

Aber dann können wir doch gar nicht so lange diskutieren ;) Und wenn wir die Kaepernick Hoyer Diskussion nicht führen wollen, dann können wir ja Facetten von 0-5 diskutieren.

23-3
12-9
41-39
18-15
26-23

finde ich weniger schlimm als:
46-27
37-18
24-17
33-21
45-16
Week 2-6 49ers 2016
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.605
  • #56
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #92 am: 10. Okt. 17, 11:02 »
Ich will die CK-BH-Diskussion gar nicht, weil sie, wie schon bereits geschrieben, müßig ist.

Das CK nicht Steve Young ist, wissen wir alle. Das er aber so einseitig ist, wie einige gerne schreiben, sehe ich jedoch absolut nicht.
Daher bleibe ich bei meiner Meinung, dass wir mit ihm 3, eher 4 Siege hätten haben können.

Auf der anderen Seite Hoyer: Ich sehe ihn mitnichten als durchschnittlich. Ich sehe ihn sogar noch schlechter. Meine Meinung. Im Pass langweilig und unterdurchschnittlich (Sonntag noch mit Glück bezüglich mind. zwei nicht gefangener Interceptions und dementsprechend mind. 1 Touchdown weniger), im Lauf nicht existent.
Zu den reinen Erträgen kommt bei mir persönlich dazu, dass es null Spaß macht, ihn spielen zu sehen. man weiß, was kommt (bzw. nicht kommt ;) ) und wenn es doch mal innovativ wird, hat der QB damit wenig zu tun.

Zu dem 0-5: da habe ich nicht CK gemeint, sondern jeden x-beliebigen QB. (und aktuell natürlicherweise jene, die wir tatsächlich im Kader haben).

Bei der 0-5-Diskussion müssten wir sicherlich auch über Defense reden. Führt in dem Zusammenhang zu weit. Bleibt ja eh dabei, dass 0-5 jeder kann 8) ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.671
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #93 am: 10. Okt. 17, 11:02 »
Wer aufgrund der lügenden Stats nun Hoyer gut reden will, muss auch einsehen, dass CK nie der schlechteste QB war.

Wann sind denn Stats aussagekräftige? Wenn sie zu den eigenen Ansichten passen?

Hoyer ist ein mittelmäßiger Quarterback, der 4 Spiele in Folge mit ingesamt 11 Punkten verloren hat. Und an den Niederlagen hat so ziemlich jeder beigetragen, der auf dem Feld stand. Was hätte da ein anderer mittelmäßiger Quarterback substanziell ändern sollen?
The world we live in and life in general

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.605
  • #56
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #94 am: 10. Okt. 17, 11:04 »
Erstens habe ich schon desöfteren geschrieben, dass ich nicht so auf die Stats achte und gerade QB-Rating nicht so aussagekräftig finde.

Zweitens:
(Sonntag noch mit Glück bezüglich mind. zwei nicht gefangener Interceptions und dementsprechend mind. 1 Touchdown weniger), im Lauf nicht existent.

Bei Punktdifferenzen sollte man auch Gegenpunkte mit einbeziehen. Da sah es defensetechnisch ja schon mal schlimmer aus.
Ich habe nicht geschrieben, dass ein anderer QB substantiell etwas geändert hätte.
Ich bin dennoch der Meinung, dass CK wohl ein paar mehr Pünktchen herausgeholt hätte. 
Kernaussage ist aber weiterhin: 0-5 kann jeder.
« Letzte Änderung: 10. Okt. 17, 11:09 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 26.671
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #95 am: 10. Okt. 17, 11:06 »
Dann rechne bitte immer bei allen Diskussionen Glück raus und nicht nur bei einem Spieler ;)
The world we live in and life in general

Offline oj23

  • High School
  • *
  • Beiträge: 49
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #96 am: 10. Okt. 17, 11:09 »
Ich bin so langsam etwas desillusioniert. Ich hatte fest mit dem ersten Sieg gerechnet. Nachdem die Leistungen auf dem Papier immer besser wurden, auch wenn es optisch einen ganz anderen Eindruck macht. Meines Erachtens nach ist die Offense das Problem. Beim 9:23 habe ich entnervt und enttäuscht ausgemacht. Wieder ein Spiel ohne TD. Auch wenn es am Ende noch zwei TD geworden sind, macht das aber den Kohl nicht fett. Die mangelnde Durchschlagskraft der Offense und die zeitweiligen Aussetzer in der Defense sind echt eine Katastrophe.

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.605
  • #56
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #97 am: 10. Okt. 17, 11:10 »
Dann rechne bitte immer bei allen Diskussionen Glück raus und nicht nur bei einem Spieler ;)

Stimmt. Noch ein Argument gegen Stats ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.611
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #98 am: 10. Okt. 17, 11:25 »
Hmm, also im Hinblick auf den kommenden Draft bzw. unter Berücksichtigung der Tatsache, dass sich das Team definitiv noch im Aufbau befindet stören mich die Niederlagen überhaupt nicht. Andererseits muss man halt furchtbar aufpassen nicht in einen Looser-Trott zu verfallen. Siehe Browns, da glaubt ja trotz guter Drafts usw. niemand mehr dran, dass die irgendwann mal was reißen könnten. Insofern wären gerade die engen Spiele und vor allem das Divisionsduell gegen die Cardinals wichtig gewesen um einfach in die Richtung Siegermentalität auch was getan zu haben....

Offline Lars_wegas

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.321
  • alles zu seiner Zeit
Re: 49ers 23, Colts 26 (OT, Week 5)
« Antwort #99 am: 10. Okt. 17, 11:37 »

Hoyer spielt nicht so schlecht wie er die ganze Zeit gemacht wird. Und wenn er dann statistisch diese Woche beinahe so gut spielt wie Rodgers, dann gesteht man ihm das noch nicht mal zu?
Die Statistik sagt doch nur, dass Hoyer 2mal zum TD geworfen hat. Sieh dir mal seine Pässe zum TD an und die von Rodgers. Und dann sage noch mal, dass er diese Woche wirklich fast genau so gut war.
Er sieht für 1-3 drives jedes Spieles ganz gut aus. Aber mehr auch nicht. Es ist wohl klar, dass er hinter der Cowboys-O-line besser aussehen würde als jetzt, aber auch dort wäre er kein Rodgers.
Wenn die Leute, die schlecht über mich reden, wüssten, was ich von ihnen halte, würden sie noch viel schlechter über mich reden.

Tags: SFvsIND