Umfrage

Wer bekommt den Gameball ?

Robert Saleh / Defense
60 (90.9%)
Offensive Line
3 (4.5%)
Fred Warner
1 (1.5%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
2 (3%)

Stimmen insgesamt: 66

Umfrage geschlossen: 20. Okt. 19, 02:36

Autor Thema: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)  (Gelesen 14657 mal)

Offline wugi

  • High School
  • *
  • Beiträge: 64
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #60 am: 14. Okt. 19, 12:06 »
Die Redskins sollten eigentlich auch kein Problem darstellen, somit 6:0.... unglaublich
Vor 2 Jahren haben wir noch 0:9 gestartet....
Mit genau so einer Einstellung verlierst du solche Spiele...
Puh. An sich hast Du Recht, aber die Redskins? Kann man das Spiel wirklich verlieren, weil man zu lax rangeht? Die sind schon bodenlos schlecht. Ich sehe einfach kein Szenario, in dem man dort strauchelt.

Ob sich das Kansas City am 5ten Spieltag auch so gedacht hat?

Offline MO800

  • High School
  • *
  • Beiträge: 98
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #61 am: 14. Okt. 19, 12:09 »
Die Redskins sollten eigentlich auch kein Problem darstellen, somit 6:0.... unglaublich
Vor 2 Jahren haben wir noch 0:9 gestartet....
Mit genau so einer Einstellung verlierst du solche Spiele...

mach dir mal um meine Einstellung keine Sorgen.
Aufgrund der gezeigten Leistungen beider Teams in diesem Jahr "sollte" ein Sieg für die Niners rausspringen. Ich sage nicht, dass eine Niederlage ausgeschlossen ist.

Spiele die schon vorab im Kopf gewonnen sind, sind immer schwer. Aber wir haben 53 gut gecoachte Profis am Roster daher bleibe ich optimistisch.
San Francisco 49ers
VfB Stuttgart

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.029
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #62 am: 14. Okt. 19, 12:11 »
Gegen die Colts? Die vor dem Luck Rücktritt um den Super Bowl gespielt haben? Und auch ohne ihn um die Playoffs kämpfen? Die würde ich jetzt nicht mit einem Team vergleichen, das um ein Haar gegen die Miami Dolphins verloren hätte. Washington bildet mit ebengenannten und den Bengals den absoluten Bodensatz der Liga. Ein Loss wäre absurd und nicht zu entschuldigen.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk

Establish the Pass.

Offline EL_GATO_NEGRO

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 422
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #63 am: 14. Okt. 19, 12:15 »
Ich war heute mit meiner Frau im Krankenhaus (Routine), es ist alles gut, das soll auch nicht zum Thema hier werden. Aaaaber 2 mal das Kompliment im Wartebereich: „Coole Mütze, ihr habt heute Nacht gewonnen!“ Wann habt ihr das letzte mal etwas vergleichbares gehört? Genießt den Augenblick! Go Niners!!!

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.407
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #64 am: 14. Okt. 19, 12:23 »
Einstellung des 49ers Team gegen auf dem Papier schwächere Teams wird nicht das Problem sein. Erwartungshaltungen der Fans steigen ja bekanntlich mit dem Erfolg. Zurecht aber deswegen nimmt man trotzdem jeden Gegner ernst. Mülleimer stehen vor der Haustür und spielen nicht Football.
In der NFL gibt es bei den Teams keine die ich als Mülleimer sehen würde. Redskins, Dolphins....solange das Team mit Ernst bei der Sache ist alles gut.
Und das werden sie sein.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.602
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #65 am: 14. Okt. 19, 12:31 »
War die Leistung unserer 9ers so gut, oder hatten die Rams einen schwachen Tag?

Ich hatte nie das Gefühl, das wir das Spiel verlieren könnten, auch nicht als die Rams sich an der 1 Yards Linie festgebissen hatten, und unsere Defence stand wie die Berliner Mauer. Das war schon richtig stark, haben die Rams überhaupt einmal ein 3& in einen neuen first down umgewandelt?

Ich bin mal gespannt wie das jetzt weiter geht, Spieler wie Staley, Kyle Juszczyk oder Witherspoon kommen ja auch irgendwann zurück, das macht die Qualität des Kaders noch breiter, noch flexibler, noch schwerer auszurechnen.

Am geilsten fand ich einfach Robert Saleh. Der ging ja ab wie ein Zäpfchen, und der ist offenbar dermaßen durchtrainiert, von dem möchte ich auch keine gelangt bekommen. Die Typen bei Pro7maxx haben zwar viel Blödsinn erzählt, aber mit einem hatten sie recht. Mit seinen Aktionen an der Seitenlinie (vor allem als wir die Rams beim besagten 1 Yards drive aufgehalten haben) hat er unheimlich die Mannschaft gepuscht.

Weiter so!!
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.951
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #66 am: 14. Okt. 19, 12:41 »
Das Washington Spiel ist jetzt mal das typische Trap-Game - vor allem wenn man schon auf die Katzen aus Carolina schielt. Gegen die Redskins wird sich der Charackter der 2019-9ers zeigen.

Zum Spiel gegen die Rams: wir haben sie viel zu lange im Spiel gelassen - da fehlt die Kaltschneuzigkeit in der O - DC Wade Philips hin oder her - das Game muss früher eingetütet werden - will mir nicht ausmalen wenn Goff den langen Ball auf Everett getroffen hätte - da wär noch mal ein Schub durch die Rams gegangen und bei uns hätte vielleich das Zähneklappern angefangen..... - das ist eigentlich alles was ich bemängeln kann: der KILLERINSTINKT auf der offensiven Seite des Balles fehlt noch!

Was die Defense anbelangt: ich gucke seit 1995 Football der 9ers und kann mich nicht erinnern solch eine D der 9ers mal erlebt zu haben - selbst zu den besten Zeiten der Smith-Brothers samt Willis und Bowman ist man nicht so dominant aufgetreten - dieser Dauerdruck auf den QB zermürbt die Gegner auf Dauer einfach. - Genial!
« Letzte Änderung: 14. Okt. 19, 12:43 von Cordovan »
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline JRice80

  • High School
  • *
  • Beiträge: 63
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #67 am: 14. Okt. 19, 13:05 »
Richtig starke Leistung der Defense, mit Luft nach oben für die Offense!
Und gefühlt ein Heimspiel! Unglaublich viele Niners-Fans im Stadion. ;D
Live at Berlin 3. August 1991

Offline Laddie

  • High School
  • *
  • Beiträge: 31
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #68 am: 14. Okt. 19, 13:32 »
...Zweitens finde ich, dass die großen Gegner noch kommen (Packers, Seahawks, Ravens, Saints). Da sollte halt möglichst viel abgestellt werden, was uns gestern nicht den höheren Sieg gebracht hat. Denn: Natürlich wollen wir jetzt auch irgendwann in die POs.

Da gebe ich dir recht, wobei die Rams für mich schon auch dazugehört haben. Die kriseln spätestens jetzt und man hat bereits einen netten Vorsprung. Die hätten aber eigentlich genauso gut letzte Woche die Seachicks schlagen müssen, und die sind für mich der nächste Meilenstein. Auch die Browns sind beileibe kein Fallobst.

Abgestellt werden müssen in jedem Falle diese dämlichen Ballverluste. Da hat Wilson gezeigt, was er aus solchen Chancen, die Mayfield ihm hingeworfen hat, macht. ansonsten stünden die Hühnchen jetzt auch 4-2 da.

Was ich übrigens richtig geil finde, ist die Rosterentwicklung. Da haben Lynch und Shanahan echt richtig geliefert, was die Kaderzusammensetzung anbelangt. Das zahlt sich gerade jetzt aus, wenn man in die Breite des Kaders schaut.

Und die Jungs sind heiß und werden fokussiert bleiben. Nachlässig darf man natürlich nie werden, aber gierig bleiben.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.722
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #69 am: 14. Okt. 19, 13:34 »
Das Washington Spiel ist jetzt mal das typische Trap-Game - vor allem wenn man schon auf die Katzen aus Carolina schielt. Gegen die Redskins wird sich der Charackter der 2019-9ers zeigen.

Zum Spiel gegen die Rams: wir haben sie viel zu lange im Spiel gelassen - da fehlt die Kaltschneuzigkeit in der O - DC Wade Philips hin oder her - das Game muss früher eingetütet werden - will mir nicht ausmalen wenn Goff den langen Ball auf Everett getroffen hätte - da wär noch mal ein Schub durch die Rams gegangen und bei uns hätte vielleich das Zähneklappern angefangen..... - das ist eigentlich alles was ich bemängeln kann: der KILLERINSTINKT auf der offensiven Seite des Balles fehlt noch!


Was die Defense anbelangt: ich gucke seit 1995 Football der 9ers und kann mich nicht erinnern solch eine D der 9ers mal erlebt zu haben - selbst zu den besten Zeiten der Smith-Brothers samt Willis und Bowman ist man nicht so dominant aufgetreten - dieser Dauerdruck auf den QB zermürbt die Gegner auf Dauer einfach. - Genial!

Wenn Coleman den Ball fängt auch wenn er nicht ganz so gut geworfen war muss er den einfach fangen ist das Spiel da schon entschieden.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.022
  • Faithful for Life
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #70 am: 14. Okt. 19, 13:43 »
Und Wade Phillips ist auch nicht irgendwer... Darf man bei der berechtigten Kritik an der Offense auch nicht vergessen...
Wobei er, wenn man bedenkt welches Spielermaterial er zur verfügung hat und das die Offense der D normalerweise auch noch Luft gibt mit langen Drives, in letzter Zeit mMn eher ziemlich schwach wirkt.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.022
  • Faithful for Life
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #71 am: 14. Okt. 19, 13:51 »
Hoffentlich dominiert man in der Hauptstadt nächste Woche so das man sich bei den Returns in den Specialteams mal was anderes traut als einen fair catch.
Von unserem hochgedraftetem / hochgelobten Punter kommt auch immer weniger und Gould könnte auch langsam mal in Schwung kommen für den Fall das er doch mal einen Gamewinner raushauen muss wenn die Defense mal einen weniger genialen Tag hat.

Garoppolo hat den Rams zweimal den Ball geschenkt und mit einem bescheidenem QB-Rating von knapp über 80 das Spiel geradeso gemanagt dass die Niners gewinnen konnten.
Der Wurf zum Pick in der Rams Endzone sah furchtbar aus auch wenn es wohl ohne das nicht gegebene holding an Kittle möglicherweise zum TD gereicht hätte.
Das Preis / Leistung Verhältnis von Jimbo hat doch (noch) einiges an Luft nach oben.
Die beiden BU Tackles haben einen ordentlichen Job gemacht so das unser QB auch das fünfte Spiel in Folge unbeschadet überstanden hat. Man sollte das heraus heben gerade gegen Donald hätte es auch ganz anders ausgehen können.

Gameball an Arik Armstead fumble gesichert direkt nach der HZ, beim 4th & goal den TD der die Rams wohl wieder ins Spiel gebracht hätte verhindert plus der Sack im 4. qtr.
Das ist ja mal eine positive Sicht der Dinge  ;D.

Ich finde Jimmy G ist sein Geld absolut wert, denn mit ihm gewinnen wir Spiele. Ist nicht immer schön und gibt auch turnover, aber wir gewinnen mit ihm!
Sein schneller Release und seine Wuürfe trotz Druck im Gesicht, halten oft Drives am leben die sonst mit einem Sack enden. dadurch bringt er ca. 3 Drives zu punkten, die sonst mit Sacks geendet hätten und wirft halt einen Pick im 4.Drive.

Und man darf halt nicht vergessen, obwohl er schon einige jahre in der NFL ist, hat er weniger Starts gemacht als Jared Goff. Da sind Fehler und Steigerungspotential sicher normal und noch drin.

Mich überzeugt bei ihm und auch einigen Anderen im Team, die Siegermentalität. Dieses "egal was passiert, wir machen weiter und gewinnen das!" Das hatten wir lange nicht mehr und mittlerweile wird das gesamte Team von diesem Virus befallen.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.951
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #72 am: 14. Okt. 19, 13:53 »
Das Washington Spiel ist jetzt mal das typische Trap-Game - vor allem wenn man schon auf die Katzen aus Carolina schielt. Gegen die Redskins wird sich der Charackter der 2019-9ers zeigen.

Zum Spiel gegen die Rams: wir haben sie viel zu lange im Spiel gelassen - da fehlt die Kaltschneuzigkeit in der O - DC Wade Philips hin oder her - das Game muss früher eingetütet werden - will mir nicht ausmalen wenn Goff den langen Ball auf Everett getroffen hätte - da wär noch mal ein Schub durch die Rams gegangen und bei uns hätte vielleich das Zähneklappern angefangen..... - das ist eigentlich alles was ich bemängeln kann: der KILLERINSTINKT auf der offensiven Seite des Balles fehlt noch!


Was die Defense anbelangt: ich gucke seit 1995 Football der 9ers und kann mich nicht erinnern solch eine D der 9ers mal erlebt zu haben - selbst zu den besten Zeiten der Smith-Brothers samt Willis und Bowman ist man nicht so dominant aufgetreten - dieser Dauerdruck auf den QB zermürbt die Gegner auf Dauer einfach. - Genial!

Wenn Coleman den Ball fängt auch wenn er nicht ganz so gut geworfen war muss er den einfach fangen ist das Spiel da schon entschieden.
War es aber eben nicht. Wenn die Schiri's in der ersten HZ - bei der INT von JQ - das Holding sehen, hätte es da schon deutlicher sein können - von den "hätte wäre wenn-Spielchen" kannst dir nix kaufen - man muss eben auf den Spielstand reagieren und die Drives entsprechend nach Hause spielen - aber gut der O fehlen wichtige Spieler und die Rams-D ist auch nicht irgendwer.

Eine weitere Angst tut sich in mir auf: ich hoffe, die Spieler "verbrennen" sich nicht bis zu den Play-Offs - die gesamte D spielt momentan mit einer Attitüde welche echt sau stark ist - die Saison ist noch lang - diese Leistung immer wieder auf das Feld zu bringen wird die nächste große Herausforderung für Saleh sein - aber irgendwann jeder Spieler mal mental müde....
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.022
  • Faithful for Life
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #73 am: 14. Okt. 19, 14:05 »
Die Jets hatten Darnold zurück und haben ja an sich einen ganz brauchbaren Roster. Die Redskins sind ein absoluter Mülleimer.

Verlieren geht immer, aber da muss man sich schon wieder so anstellen wie gegen die Steelers.

Gesendet von meinem Mi MIX 2 mit Tapatalk
Nee, da muss man sich sehr viel swchlechter anstellen, denn die Steelers haben ein besseres Team als die Skins und außerdem haben wir die Steelers auch noch geschlagen  ;D
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline BomberVach

  • Redakteur
  • Rookie
  • ****
  • Beiträge: 553
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #74 am: 14. Okt. 19, 14:05 »
...Zweitens finde ich, dass die großen Gegner noch kommen (Packers, Seahawks, Ravens, Saints). Da sollte halt möglichst viel abgestellt werden, was uns gestern nicht den höheren Sieg gebracht hat. Denn: Natürlich wollen wir jetzt auch irgendwann in die POs.

Was ich übrigens richtig geil finde, ist die Rosterentwicklung. Da haben Lynch und Shanahan echt richtig geliefert, was die Kaderzusammensetzung anbelangt. Das zahlt sich gerade jetzt aus, wenn man in die Breite des Kaders schaut.


Aber genau dafür wurden die beiden hier von vielen die letzten 2 Jahre kritisiert...
Ich finde es haben sich auch einfach einige Spieler sehr gut entwickelt!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.107
  • #56
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #75 am: 14. Okt. 19, 14:12 »
Sehe ich nicht ganz so.
Klar wurde auch mal kritisiert, aber doch eher punktuell (z.B. jüngst der Punter in der vierten Runde)
Generell kann ich mich erinnern, gesagt zu haben, wenn mir etwas nicht gefiel, aber auch, dass sie im dritten Jahr dann liefern müssen. Stand heute liefern sie ordentlich !
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Laddie

  • High School
  • *
  • Beiträge: 31
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #76 am: 14. Okt. 19, 14:20 »
Ich glaube einfach einmal - eventuell auch, weil ich es glauben will  ;) -, dass die beiden einen Plan haben, der eher mittelfristig ausgelegt war und der nun beginnt, sich auszuzahlen.

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • Fantasy League Champion
  • ******
  • Beiträge: 19.001
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #77 am: 14. Okt. 19, 14:26 »
Irgendwas ist bei mir beim Spielplan hier auf der Startseite eigenartig – da wird dieses komische Zickzack-Symbol mit den drei Zacken so oft untereinander angezeigt.  Normalerweise ist dort immer ein Strich nach unten und dann nach rechts …  Ist mein Bildschirm kaputt?
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.107
  • #56
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #78 am: 14. Okt. 19, 14:39 »
 :rofl:

Das kommt so direkt aus den USA. Wirst du dich wohl dran gewöhnen müssen ;D ;) 8)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.022
  • Faithful for Life
Re: 49ers 20, Rams 7 (Week 6)
« Antwort #79 am: 14. Okt. 19, 15:04 »
Irgendwas ist bei mir beim Spielplan hier auf der Startseite eigenartig – da wird dieses komische Zickzack-Symbol mit den drei Zacken so oft untereinander angezeigt.  Normalerweise ist dort immer ein Strich nach unten und dann nach rechts …  Ist mein Bildschirm kaputt?
Guck doch mal bei dem Team mit dem 5 Zacken-Symbol, die haben das mit dem Strich nach unten und nach rechts jetzt übvernommen.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Tags: SFvsLAR