Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

Nick Bosa
4 (8.9%)
Deebo Samuel
13 (28.9%)
49ers Fans
22 (48.9%)
Ein anderer, nämlich.. (bitte im Thread begründen)
6 (13.3%)

Stimmen insgesamt: 45

Umfrage geschlossen: 5. Feb. 22, 04:02

Autor Thema: 49ers 17, Rams 20 (NFC Championship Game)  (Gelesen 6189 mal)

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.799
Re: 49ers 17, Rams 20 (NFC Championship Game)
« Antwort #140 am: 2. Feb. 22, 18:41 »
Dem Ball immer dem gleichen Spieler zu geben, macht dich genauso ausrechenbar, als wie wenn man stupide versucht durch die Mitte zu laufen.  :runaway:
Auf der Gegenseite hat es aber mit Kupp geklappt. Der hatte gefühlt jedes zweite Ei, und wir haben den Kerl einfach nicht in den Griff bekommen.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.363
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Re: 49ers 17, Rams 20 (NFC Championship Game)
« Antwort #141 am: 2. Feb. 22, 18:52 »
Irgendwo hier habe ich gelesen, wie schwach Moseley war. Ich hatte das Gefühl alle drei CB haben nicht ihren besten Tag erwischt und das haben die Rams dann auch gut attackiert.

Alle hatten irgendwie nach den Verletzungen Mühe auf Game Speed zu kommen.

Kann es geben. Insgesamt war die Entwicklung ja positiv der DBs...
:meld:
Moseley war, seit er von seiner Verletzung zurück gekommen ist, schwach, ganz schwach sogar. Da hätte ein PI verursachender Josh Norman auch nicht mehr abstinken können.
Allerdings konnte man bei ihm wenigstens immer die Hoffnung haben dass er den Ball aus dem Gegenspieler heraus bekommt.
"California’s four seasons are: Flood, Fire, Earthquake and Riot."

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.192
Re: 49ers 17, Rams 20 (NFC Championship Game)
« Antwort #142 am: 2. Feb. 22, 19:00 »
Dem Ball immer dem gleichen Spieler zu geben, macht dich genauso ausrechenbar, als wie wenn man stupide versucht durch die Mitte zu laufen.  :runaway:
Auf der Gegenseite hat es aber mit Kupp geklappt. Der hatte gefühlt jedes zweite Ei, und wir haben den Kerl einfach nicht in den Griff bekommen.
Die hatten aber auch Beckham, der hat auch alles gefangen.
Wir haben ja auch zu wenig Waffen (eingesetzt), statt die Rams auch durch die Luft zu schlagen, haben wir es bis zum erbrechen mit dem Laufspiel versucht. Natürlich hat man Samuel zu wenig eingesetzt, Kittle, Aiyuk der gegen die Rams immer funktioniert. Keine Ahnung was der HC in diesem Spiel vorhatte.
« Letzte Änderung: 2. Feb. 22, 19:04 von Hyde 28 »

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.716
    • San Francisco Blog
Re: 49ers 17, Rams 20 (NFC Championship Game)
« Antwort #143 am: 2. Feb. 22, 20:47 »
Irgendwo hier habe ich gelesen, wie schwach Moseley war. Ich hatte das Gefühl alle drei CB haben nicht ihren besten Tag erwischt und das haben die Rams dann auch gut attackiert.

Alle hatten irgendwie nach den Verletzungen Mühe auf Game Speed zu kommen.

Kann es geben. Insgesamt war die Entwicklung ja positiv der DBs...
:meld:
Moseley war, seit er von seiner Verletzung zurück gekommen ist, schwach, ganz schwach sogar. Da hätte ein PI verursachender Josh Norman auch nicht mehr abstinken können.
Allerdings konnte man bei ihm wenigstens immer die Hoffnung haben dass er den Ball aus dem Gegenspieler heraus bekommt.
sehe ich ganz anders. Moseley wae nicht top, aber ich denke dennoch besser als es Norman in ganz vielen Situationen war.

Zum Erfolg müssen halt viele Rädchen greifen und das waren halt knapp zu wenige
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.527
Re: 49ers 17, Rams 20 (NFC Championship Game)
« Antwort #144 am: 2. Feb. 22, 21:32 »
Dem Ball immer dem gleichen Spieler zu geben, macht dich genauso ausrechenbar, als wie wenn man stupide versucht durch die Mitte zu laufen.  :runaway:
Auf der Gegenseite hat es aber mit Kupp geklappt. Der hatte gefühlt jedes zweite Ei, und wir haben den Kerl einfach nicht in den Griff bekommen.
Die hatten aber auch Beckham, der hat auch alles gefangen.
Wir haben ja auch zu wenig Waffen (eingesetzt), statt die Rams auch durch die Luft zu schlagen, haben wir es bis zum erbrechen mit dem Laufspiel versucht. Natürlich hat man Samuel zu wenig eingesetzt, Kittle, Aiyuk der gegen die Rams immer funktioniert. Keine Ahnung was der HC in diesem Spiel vorhatte.

Wir hatten 20 Runs. Also das ist weit unter unserem Durchschnitt. Für meinen Geschmack haben wir zu früh damit aufgehört
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline JakeBlues

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 259
Re: 49ers 17, Rams 20 (NFC Championship Game)
« Antwort #145 am: 6. Feb. 22, 17:59 »
Auch wenn ihr im Webradio eine gute Analyse gemacht habt, bleibt für mich die nicht gefangene Interception von Tartt der Knackpunkt! Wenn er den Ball festhält kommt die D vom Feld und kann sich etwas ausruhen. Das Momentum kippt auf unsere Seite und wir machen aus dieser Position mit sehr sehr großer Wahrscheinlichkeit Punkte. Dann kommt die Defense mit sehr breiter Brust, gegen einen dann etwas verunsicherten Stafford (wieder 2 Int. gegen die Niners) zurück aufs Feld. Ich bin mir sicher, daß wir dann gewonnen hätten...  ::)

Gameball geht von mir an Jimmy G. Er hat ein ordentliches Spiel gemacht und es war sein "Abschiedsspiel" Er ist ein großartiger Mensch und Sportsmann, bevor er nach Santa Clara kam, lagen wir praktisch am Boden, Garoppolo hat das Team "wachgeküsst" und wenn er fit war waren wir erfolgreich! Ohne ihn eher nicht (trotz Shanahan)
Danke Jimmy, daß du ein 49er warst (bist)!

 8)
« Letzte Änderung: 6. Feb. 22, 19:28 von JakeBlues »

Tags: LARvsSF