Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

Talanoa Hufanga
47 (87%)
Trey Lance
2 (3.7%)
Deebo Samuel
0 (0%)
Nick Bosa
3 (5.6%)
Ein anderer, und zwar… (bitte im Thread begründen)
2 (3.7%)

Stimmen insgesamt: 53

Umfrage geschlossen: 17. Sep. 22, 22:05

Autor Thema: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19  (Gelesen 3546 mal)

Online MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 41.957
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #60 am: 12. Sep. 22, 13:57 »
Und Madson machte auch einen sehr beweglichen Eindruck in der Pre.
Falls du den nicht eingesetzten RB der Niners meinen solltest: Der heißt Jordan Mason.  ;)  :cheers:

Egal, wie der Boden war: Ich hätte es wenigstens mal mit ihm probiert, wenn es mit Wilson nicht so richtig funktioniert.

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.760
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #61 am: 12. Sep. 22, 17:06 »
Kyle's Schüler McDaniel hat mal eben ein 4th and 7 an der gegn 43 ausgespielt, mit dem Ergebnis des td's kurz vor der Hz mit pass auf waddle.

Wir spielen idR, so auch gestern nur selten ein 4th and 1 aus und falls doch dann meist mit der kreativen Idee des Laufs durch die Mitte. Shanahan ist in allem extrem konservativ. Es ist dann auch schwer den Gegner nicht nur auf dem Feld sondern auch auf dem scoreboard zu deklassieren. Das dann zusätzlich das Team immer wieder in hz 2 einbricht lässt wirklich fragen offen.

Offline Deplumer

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 437
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #62 am: 12. Sep. 22, 17:35 »
Bin da komplett bei dir, Garrison. Wir haben zu der Zeit den Ball gut bewegt und dann Punkten wir bei 4th and Inches im Niemandsland. Das ist schlechtes Coaching und da hat Shanny seit Atlanta nichts dazugelernt.
Was macht deine Gesundheit? Über die Offseason besser geworden?

Offline RedEd

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.267
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #63 am: 12. Sep. 22, 18:24 »
Warum dieser Einbruch in der 2ten Hälfte? ???
"Soulshine is better than sunshine
is better than moonshine
is damn sure better than rain"

THE ALLMAN BROTHERS BAND

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.760
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #64 am: 12. Sep. 22, 18:57 »
Bin da komplett bei dir, Garrison. Wir haben zu der Zeit den Ball gut bewegt und dann Punkten wir bei 4th and Inches im Niemandsland. Das ist schlechtes Coaching und da hat Shanny seit Atlanta nichts dazugelernt.
Was macht deine Gesundheit? Über die Offseason besser geworden?

Ja, da würde ich mir einfach mehr Vertrauen in seine offense und sein play calling wünschen. Es ist halt schwer selbst gegen deutlich unterlegene teams davon zu ziehen, wenn in fast jeder kritischen Situation der Ball lieber wieder durch punt abgegeben wird.

Danke, der Nachfrage, deplumer. Ich fühle mich gut soweit. Hatte heute Chemo und bin daher müde aber die Chemo mache ich jetzt schon seit 1 1/2 Jahren alle 2 Wochen und komme gut damit klar, zumal ich seitdem in den Kontrollen befundfrei bin.

Der Sonntag lief dafür mehr als bescheiden. So drauf gefreut, zumal ich vorher noch beim FC war und dann verliert der komplett chancenlos mit 0:1 gg union und da habe ich mich noch deutlich weniger geärgert, weil ich mich zumindest auf den saisonauftakt der niners freuen konnte und dann verlieren die bei einer sehr schweren schedule gegen einen der vermutlich schwächsten Gegner, nachdem sie diesen die 1.hz komplett dominiert haben. Da war der Tag dann doch komplett dahin... Ich hoffe, der nächste Sonntag läuft besser.

Online Spike49er

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 252
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #65 am: 12. Sep. 22, 19:05 »
Ich war eigentlich mit TL relativ zufrieden. Na klar, er trägt das Team noch nicht alleine, was man in seiner ersten Saison als Starter aber auch nicht erwarten kann.
Zusätzlich konnte er aufgrund Playcalls und des Wetters in der zweiten Hälfte, wenig bis nix zeigen. Nach der Interception zunehmend wackeliger. Das galt aber für jeden im Team.
Die OL und das fehlen von Kittle haben ihr übriges getan.
Die zweite Hälfte war halt nur noch eine inakzeptable Katastrophe. Das darf nicht passieren und das Spiel muss in der ersten Hälfte bereits entschieden sein. Sehr Schade, das Spiel könnte in der Endabrechnung fehlen.

Kritik an seinen Läufen kann ich nur teilweise verstehen. Natürlich gefährlich mit Kopf voraus. Andererseits waren da mMn gute bis sehr gute Läufe dabei.
Ist auch die Frage, trainiert man ihm den Stil ab, verliert er vllt auch ein Stück weit seine Risikofreude und Stärke beim Lauf. Er will eben den letzten Yard rausholen und den Lauf nicht aufgeben. Sehe da eigentlich doch auch eine Ähnlichkeit mit dem Stil von Allen. Der slidet auch nicht wirklich immer, wirft sich oft nach vorne, mit viel Risiko. Da schreit auch keiner auf.
Womöglich fehlt im Gegensatz zu Allen noch etwas besser die Dosierung. Das Gesundheitsrisiko ist natürlich enorm.

Hoffe die zweite Halbzeit ist schnell vergessen und wir bauen weiter auf der soliden ersten Hälfte auf. Da hatte ich durchaus Lust auf mehr.

Gameball für mich an Hufanga. Hat mir sehr gut gefallen.

Offline Funky

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.066
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #66 am: 12. Sep. 22, 19:17 »
Deebo war laut PFF schwächster Offensivspieler der Niners.

OL hat 9 Pressures zugelassen. Positiv dabei. Ausgerechnet "Sorgenkind" Burford hatte als einziger eine weiße Weste.

Zu der 4th & 1. Ich bin mir nicht sicher, was ich an KS Stelle gemacht hätte. Wenn das die Szene ist, die ich im Kopf habe, dann hatten die Bears gerade den TD erzielt und die Situation/der Punt kam aus der eigenen Hälfte. Im Nachhinein ist man natürlich immer schlauer, aber ich möchte mir gar nicht vorstellen, dass dieses 4th & 1 in der eigenen Hälfte schief geht und die Bears daraus in Führung gehen. Dann hätte man das als die entscheidende Szene für die Niederlage festgemacht. Ich möchte nicht wissen, was man dann KS an den Kopf geworfen hätte.
Be(at) the best

Offline wugi

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 151
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #67 am: 12. Sep. 22, 19:27 »
einen schwachen Gegner durch unnötige Strafen aufgeweckt und stark gemacht.
Die Strafen waren zuviel keine Frage aber sie hatten weniger Auswirkungen zumindest in der Defense als hier so mancher als Grund für die Niederlage angibt.
Die Strafe gegen Aiyuk war ein Witz und hatte auch mehr Auswirkung als drei Viertel der Defense Strafen.

Der Turningpoint war einfach das broken Play zum ersten Touchdown.

Die Defense hatt eine nahezu perfekte erste Halbzeit gespielt, bis zum Broken Play, und da hatt Fields seinen ersten Impact in der Partie gehabt.

Wie immer wird hier alles stark in Schwarz Weiss gesehen, typische Overeacting Week 1 halt.
Die Defense wird verteufelt und hat bei 10 Drives 7x stark gespielt und ohne das Broken Play wärens zumindest 8 von 10 starken Drives gewesen.

Wenn du bei 11 Drives nur 10 Punkte aufs Board zauberst liegt eher da das Problem.

Kurzum: typische Fehler für den Anfang einer Saison, auch der immer kürzer werdenen Pre-Season geschuldet.
   

Offline Greg_Skittles

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.822
  • alles zu seiner Zeit
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #68 am: 12. Sep. 22, 20:17 »
Für mich war das Facemask von Greenlaw mitentscheidend. Der Run war gestoppt. Warum muss er da so hingehen. Ohne diese Strafe, hätten die Bears glaube ich Punten müssen. So sind sie aber zu ihren Punkten gekommen.
« Letzte Änderung: 12. Sep. 22, 20:52 von Greg_Skittles »
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns dennoch in die Hose gemacht.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 20.013
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #69 am: 12. Sep. 22, 20:41 »
Ja, wir haben zweimal die 3. Versuche der Bears in First Downs mit Strafen für die verwandelt. Daraus entsprangen 14 Punkte
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline BoehserOnkel

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.502
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #70 am: 13. Sep. 22, 09:06 »
Mit den Anpassungen gebe ich Dir prinzipiell ers einmal recht.
Was die D angeht, so war klar, dass die das nicht 4 Quarter so durchhalten können. Kein Vorwurf bis auf die doofen Strafen.
Sorry, aber den Punkt lass ich so nicht gelten. Wir haben bei der TOP mit 33:26 Minuten "gewonnen", also war unsere Defense weniger auf dem Feld als die der Bears. Warum dann dieser Einbruch? Falsches Training? Das war das erste Spiel, da sollte eigentlich noch genug Kondition da sein. Trotz des Bodens.
Cohn war es,glaube ich, der gefragt hat warum in HZ2 keine Pässe gecallt wurden die in HZ1 noch so gut funktioniert haben.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.989
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #71 am: 13. Sep. 22, 09:35 »
Die Niederlage war ein komplettes Versagen des Coachings. Mehr gibt's da eigentlich nicht dazu zu sagen. Shanahans Grinser nach verpatzten Plays haben gezeigt, dass er vergessen hat, dass das nicht das vierte Preseason sondern das erste Regular Season Game ist.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 21.901
  • #56
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #72 am: 13. Sep. 22, 09:46 »
Mit den Anpassungen gebe ich Dir prinzipiell ers einmal recht.
Was die D angeht, so war klar, dass die das nicht 4 Quarter so durchhalten können. Kein Vorwurf bis auf die doofen Strafen.
Sorry, aber den Punkt lass ich so nicht gelten. Wir haben bei der TOP mit 33:26 Minuten "gewonnen", also war unsere Defense weniger auf dem Feld als die der Bears. Warum dann dieser Einbruch? Falsches Training? Das war das erste Spiel, da sollte eigentlich noch genug Kondition da sein. Trotz des Bodens.
Cohn war es,glaube ich, der gefragt hat warum in HZ2 keine Pässe gecallt wurden die in HZ1 noch so gut funktioniert haben.
In Summe sind es aber dennoch "nur" 19 Punkte. Mit etwas mehr Konzentration und Eier hätten die 49ers schon spätestens zu Beginn des 3.Viertels 20 machen können/müssen.
Irgendwann brichst du, gerade bei dem Boden halt auch als D mal ein. (wie war die TOP ab Mitte 3.Quarter?)
Und: ganz klar: die Strafen (die ich ja aufgeführt habe). Ohne die Strafen wären es seitens der Bears voraussichlich auch nur max. 10 Punkte geworden.
« Letzte Änderung: 13. Sep. 22, 09:49 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Chris2174

  • Gast
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #73 am: 13. Sep. 22, 12:22 »
Mit den Anpassungen gebe ich Dir prinzipiell ers einmal recht.
Was die D angeht, so war klar, dass die das nicht 4 Quarter so durchhalten können. Kein Vorwurf bis auf die doofen Strafen.
Sorry, aber den Punkt lass ich so nicht gelten. Wir haben bei der TOP mit 33:26 Minuten "gewonnen", also war unsere Defense weniger auf dem Feld als die der Bears. Warum dann dieser Einbruch? Falsches Training? Das war das erste Spiel, da sollte eigentlich noch genug Kondition da sein. Trotz des Bodens.
Cohn war es,glaube ich, der gefragt hat warum in HZ2 keine Pässe gecallt wurden die in HZ1 noch so gut funktioniert haben.
In Summe sind es aber dennoch "nur" 19 Punkte. Mit etwas mehr Konzentration und Eier hätten die 49ers schon spätestens zu Beginn des 3.Viertels 20 machen können/müssen.
Irgendwann brichst du, gerade bei dem Boden halt auch als D mal ein. (wie war die TOP ab Mitte 3.Quarter?)
Und: ganz klar: die Strafen (die ich ja aufgeführt habe). Ohne die Strafen wären es seitens der Bears voraussichlich auch nur max. 10 Punkte geworden.
Es waren 3 TD zu einem 1 TD also in Summe ziemlich deutlich (in der zweiten HZ 3 TD zu NULL) - wenn man bedenkt, welche guten Feldpositionen die 9ers in der ersten HZ vergeigten - damit baute man auch die Defense der Bears auf.

Wenn man den Spielverlauf verfolgt hat, schlug mit einem 9ers-Punt das Pendel etwas mehr Richtung Bears aus - wo dann mit dem Broken-Play (Pettis-TD) das Momentum komplett gekippt ist. Spätestens da wäre gutes Coaching wichtig gewesen....

Ich erwarte gegen die Hawks eine komplett anders eingestellte 9ers-Mannschaft - (und hoffentlich auch anderes Wetter.....)  :o

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 21.901
  • #56
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #74 am: 13. Sep. 22, 12:33 »
Gebe ich Dir vollkommen recht.
Was aber meiner Aussage ja auch nicht widerspricht ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Funky

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.066
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #75 am: 13. Sep. 22, 12:42 »
Mit den Anpassungen gebe ich Dir prinzipiell ers einmal recht.
Was die D angeht, so war klar, dass die das nicht 4 Quarter so durchhalten können. Kein Vorwurf bis auf die doofen Strafen.
Sorry, aber den Punkt lass ich so nicht gelten. Wir haben bei der TOP mit 33:26 Minuten "gewonnen", also war unsere Defense weniger auf dem Feld als die der Bears. Warum dann dieser Einbruch? Falsches Training? Das war das erste Spiel, da sollte eigentlich noch genug Kondition da sein. Trotz des Bodens.
Cohn war es,glaube ich, der gefragt hat warum in HZ2 keine Pässe gecallt wurden die in HZ1 noch so gut funktioniert haben.
In Summe sind es aber dennoch "nur" 19 Punkte. Mit etwas mehr Konzentration und Eier hätten die 49ers schon spätestens zu Beginn des 3.Viertels 20 machen können/müssen.
Irgendwann brichst du, gerade bei dem Boden halt auch als D mal ein. (wie war die TOP ab Mitte 3.Quarter?)
Und: ganz klar: die Strafen (die ich ja aufgeführt habe). Ohne die Strafen wären es seitens der Bears voraussichlich auch nur max. 10 Punkte geworden.
Es waren 3 TD zu einem 1 TD also in Summe ziemlich deutlich (in der zweiten HZ 3 TD zu NULL) - wenn man bedenkt, welche guten Feldpositionen die 9ers in der ersten HZ vergeigten - damit baute man auch die Defense der Bears auf.

Wenn man den Spielverlauf verfolgt hat, schlug mit einem 9ers-Punt das Pendel etwas mehr Richtung Bears aus - wo dann mit dem Broken-Play (Pettis-TD) das Momentum komplett gekippt ist. Spätestens da wäre gutes Coaching wichtig gewesen....

Ich erwarte gegen die Hawks eine komplett anders eingestellte 9ers-Mannschaft - (und hoffentlich auch anderes Wetter.....)  :o

Welchen Punt meinst du? Vor dem Pettis TD hat in meiner Erinnerung Gould das FG gemacht
Be(at) the best

Chris2174

  • Gast
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #76 am: 13. Sep. 22, 14:31 »
1. Drive: Fumble - Beginn an der SF 43
2. Drive: PUNT - Beginn von der CHI 48 !!!
3. Drive: PUNT - Beginn von der SF 36

Ich meine diese 3 Drives der ersten HZ - dort haben wir die Bears im Spiel gelassen und die Def. von Chicago unnötig aufgebaut, wenn wir hier mit 17 oder zumindest 14 Punkten die Drives abschließen - schaut das Spiel völlig anders aus - dann muss auch Chicago völlig anders agieren....

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.760
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #77 am: 13. Sep. 22, 15:23 »
Mit den Anpassungen gebe ich Dir prinzipiell ers einmal recht.
Was die D angeht, so war klar, dass die das nicht 4 Quarter so durchhalten können. Kein Vorwurf bis auf die doofen Strafen.
Sorry, aber den Punkt lass ich so nicht gelten. Wir haben bei der TOP mit 33:26 Minuten "gewonnen", also war unsere Defense weniger auf dem Feld als die der Bears. Warum dann dieser Einbruch? Falsches Training? Das war das erste Spiel, da sollte eigentlich noch genug Kondition da sein. Trotz des Bodens.
Cohn war es,glaube ich, der gefragt hat warum in HZ2 keine Pässe gecallt wurden die in HZ1 noch so gut funktioniert haben.
In Summe sind es aber dennoch "nur" 19 Punkte. Mit etwas mehr Konzentration und Eier hätten die 49ers schon spätestens zu Beginn des 3.Viertels 20 machen können/müssen.
Irgendwann brichst du, gerade bei dem Boden halt auch als D mal ein. (wie war die TOP ab Mitte 3.Quarter?)
Und: ganz klar: die Strafen (die ich ja aufgeführt habe). Ohne die Strafen wären es seitens der Bears voraussichlich auch nur max. 10 Punkte geworden.

Auf der anderen Seite waren es 19 Punkte allein in hz 2. 3 aufeinanderfolgende td drives. Und eben gg die bears, die sicherlich keine top off, nichtmals eine durchschnittliche off haben, während unsere Def mindestens als top 5 def gilt. Das ist dann auch nicht viel besser als die 10 Punkte der off in hz 1. Im Grunde war es in hz 2 ein totalversagen von def, off und coaching.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 21.901
  • #56
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #78 am: 13. Sep. 22, 15:37 »
Wier gesagt: prinzipiell gebe ich dir recht, würde die Defense ABGESEHEN VON DEN STRAFEN (und wegen der ersten Hz.), aber schon noch in Schutz nehmen wollen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 3.760
Re: Week 1 Game Report: 49ers 10, Bears 19
« Antwort #79 am: 13. Sep. 22, 16:03 »
Wier gesagt: prinzipiell gebe ich dir recht, würde die Defense ABGESEHEN VON DEN STRAFEN (und wegen der ersten Hz.), aber schon noch in Schutz nehmen wollen.

Das stimmt schon. Ohne diese strafen wäre es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr zu dieser Aufholjagd gekommen. Insb der erste td der bears wäre ohne die face mask strafe von Greenlaw nicht zu stande gekommen, da unsere Def die off der bears eigentlich erneut gestoppt hatte. Deswegen kann ich auch nicht ganz nachvollziehen, dass wurgi schreibt, die strafen hätten keinen so großen Einfluss gehabt. Alleine 3 def strafen haben bereits gestoppte bears drives am Leben gehalten. Das sind dann schon sehr entscheidende strafen, die großen Einfluss auf das Spiel haben.

Tags: SFvsCHI