Navigation überspringen

Game Reports

49ers 24, Eagles 23 (Week 4) (2. Okt. 2011)

Die San Francisco 49ers (3-1) verbrachten die Woche zwischen zwei Ostküstenspielen in Youngstown, Ohio, und offenbar fühlten sie sich nicht nur dort wohl, sondern in der zweiten Halbzeit auch in Philadelphia, als sie nach einem 20-Punkte-Rückstand noch mit 24-23 gegen die Eagles (1-3) gewannen.

"Danke Youngstown, Ihr wart gut zu uns.", so Coach Jim Harbaugh über seine Entscheidung, mit seinem Team in Ohio zu bleiben nach dem letztwöchigen Sieg in Cincinnati. "Ich kann mich nicht erinnern, je an einem schöneren Sieg beteiligt gewesen zu sein. Ich bin wirklich stolz auf unsere Spieler. In einer schweren Umgebung gerieten sie nie ins Wanken, und es gab keinen Moment oder Umstand, der sie in diesem Spiel nervös machte. Wir kämpften weiter, machten Anpassungen - ein großartiger Mannschaftserfolg für uns."

Und eine bittere Enttäuschung für die Eagles, die eine exzellente Vorstellung von Michael Vick, der mit verletzter Hand spielte, nicht nutzten.

Vick ließ sich von der Verletzung an seiner rechten Nicht-Wurfhand nicht behindern und warf für 416 yds, was eine persönliche Bestmarke bedeutete, und zwei Touchdowns, obwohl er sich in der ersten Halbzeit auch noch einen Finger seiner linken Wurfhand verletzte. Außerdem erlief er 75 yds. Aber Philly's Defense brach in den letzten 30 Minuten auseinander, und Frank Gore beendete einen 77-yd Drive mit einem 12-yd Touchdown Run, als noch drei Minuten zu spielen waren.

Die 49ers führen die NFC West eindeutig an, nachdem sie eine Serie von fünf Niederlagen in Folge gegen Philadelphia beendet haben. Der oft gescholtene Alex Smith komplettierte in der zweiten Halbzeit 13-von-17 für 201 yds und warf Touchdown-Pässe zu Josh Morgan für 30 yds und Vernon Davis für 9 yds. Dann powerte sich Gore, der wegen eines verstauchten rechten Knöchels nicht startete, in die Endzone, und der ehemalige Eagles Kicker David Akers verwandelte den entscheidenden Extra Point.

Smith fand, dass der Aufenthalt in Youngstown, wo die Owners des Teams ihre Wurzeln haben, ein Schlüssel zum Sieg war.

"Ich fand es großartig.", so Smith. "Es half uns, uns auf Football zu konzentrieren. Es war wie ein kleines Training Camp, so viel Zeit mit den Teamkameraden zu verbringen, und ich denke, das bedeutet etwas."

Akers bedeutete der Sieg sehr viel, war er doch nach 12 Saisons in Philadelphia aussortiert worden. Er verwandelte ein 37-yd Field Goal, verfehlte aber aus 44 yds, und ein 45-yd-Versuch wurde geblockt.

Aber er verließ Lincoln Field mit einem Lächeln.

"Den letzten Extra Point zu verwandeln, war, als verwandelte man ein 50-yd Field Goal.", so Akers. "Es gab zwar nur einen Punkt, aber es war der Punkt, der uns in Führung brachte."

Akers' Nachfolger bei den Eagles, Rookie Alex Henery, verschoss im letzten Quarter Field-Goal-Versuche aus 39 und 33 yds.

San Francisco's Comeback begann, nachdem Akers 45-yd-Versuch geblockt worden war und Henery kurz darauf einen 32-Yarder zum 23-3 für die Eagles verwandelte.

Harbaugh gestattete es Smith dann, mehr downfield zu schauen, und die 49ers brauchten nur vier Plays, um 80 yds zu überbrücken, darunter ein 44-yd Catch-and-Run von Rookie Kendall Hunter, der Gore perfekt ergänzte. Morgan lief sich dann über die Mitte frei und fing seinen Touchdown.

Dann begann Henery, Kicks zu verschießen, nachdem Vick diese mit Big Plays vorbereitet hatte. Philadelphia hatte 13 Plays für mindestens 15 yds, darunter eine 61-yd Bomb zu DeSean Jackson, die aber nichts brachte, da Henery aus 39 yds verschoss.

Davis' Touchdown Catch brachte die 49ers spät im dritten Quarter auf sechs Punkte heran. Als Henery aus 33 yds wieder verschoss, tat sich für die 49ers das letzte Tor auf, das sie brauchten.

Gore hatte einen 21-yd Run während des 77-yd Drives, der schließlich mit seinem siegbringenden Touchdown endete. Er beendete das Spiel mit 127 Rushing Yards.

2:06 Minuten vor Schluss, als die Eagles womöglich auf dem Weg waren, das Spiel ihrerseits zu drehen, forcierte Justin Smith einen Fumble gegen Jeremy Maclin, den Dashon Goldson sicherte.

Im ersten Quarter machte Vick aus einem scheinbar sicheren Sack noch einen sensationellen Touchdown. Ahmad Brooks und Ray McDonald attackierten ihn, verfehlten aber beide scheinbar sichere Hits, so dass Vick nach rechts scramblen konnte und Clay Harbor in der rechten hinteren Ecke der Endzone zum 7-0 fand.

Henery verwandelte drei Field Goals aus 32, 32 und 33 yds.

Notizen: Smith beendete das Spiel mit 21-von-33 für 291 yds und ein Rating von 112,1. ... Jason Babin war der einzige Defender der Eagles, der viel Wirkung zeigte, indem er drei Sacks verzeichnete. ... Jackson fing für die Eagles sechs Pässe für 171 yds, aber er hatte auch einen bedeutungsvollen Drop und fälschte einen Pass ab, der abgefangen wurde. Beides geschah bei langen Pässen. ... Philadelphia's LeSean McCoy, der nach drei Wochen der Rushing Leader in der NFC war, schaffte nur 18 yds mit neun Carries.

Game Book | Game Highlights

Quelle: NFL.com

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. DeRa (2. Okt. 2011)

    Das war einfach nur ein geiles Spiel. Auch wenn es lange Zeit nicht nach einem Sieg  aussah, haben sie es doch noch geschafft. Justin Smith ist der Player of the Game. Neben Alex Smith, und natürlich Frank Gore.
  2. GermanSpirit (2. Okt. 2011)

    Irgendwie bin ich immer noch ein wenig sprachlos über diesen Sieg.

    Waren wir das bessere Team oder waren die Eagles einfach nur zu dämlich um zu gewinnen?

    Sind wir wirklich auch ein 3-1 Rekord Team oder hatten wir einfach das quentschen mehr Glück?

    Fakt ist aber dass wir 2 unterschiedliche HZ gesehen haben, 1 HZ war es nur :pfui: und in der 2 HZ war es fast nur :respekt:
    In welcher HZ haben wir die wahren Niners gesehen ...
  3. Cordovan (2. Okt. 2011)

    In welcher HZ haben wir die wahren Niners gesehen ...

    In der Halbzeit! ;D Die Adjustments vom Coaching-Staff waren genial!
  4. duffeldoffel (2. Okt. 2011)

    Naja, 513-422 yds für die Eagles.
    Aber 3-2 Touchdowns für uns.
    3-2 Turnovers zu unseren Gunsten.

    Aber Stats hin oder her...

    Die Eagles schienen nur aus Vick zu bestehen, hatte ich manchmal das Gefühl, aber ich finde, wir mussten zur Halbzeit nicht mit 17 Punkten hinten liegen. Wenn man beide Halbzeiten berücksichtig, und das muss man ja wohl, fand ich schon, dass wir unter dem Strich wirklich um den einen Punkt besser waren.
  5. Diabolo (2. Okt. 2011)

    Ladies and Gentlemen... the Offense of the San Francisco 49ers has arrived in 2011!

    Das was die Offense in der zweiten Hälfte gezeigt hat war der absolute Hammer.
    Wenn mir vor dem Spiel einer gesagt hätte das wir im 3. Viertel mit 23-3 hinten liegen und das noch umbiegen hätte ich ihn für verrückt erklärt.
    In der zweiten Hälfte hat aber eigentlich alles gepasst... wenn es nötig war kam immer irgendein Play das den Drive am Leben hielt - wie es mir vorkam immer von Kendall Hunter ;)
  6. MaybeDavis (2. Okt. 2011)

    Unsere D ist echt der Hammer und die O kann anscheinend auch wenn sie muss... und Alex Smith ist mal nicht eingebrochen, respekt! Harbaugh hat anscheinend echt guten einfluss und tolle adjustments zur HT! Ich bin völlig euphorisch, zum glück muss ich morgen erst abends arbeiten, an schlafen isrt jetzt nicht zu denken... :)
  7. jerryrice80 (2. Okt. 2011)

    Ich bin nochnie so gerne danebengelegen ! Ich habe auf eine 3-Punkte Niederlage gesetzt.  :bag:

    Das kommt davon, wenn man gegen das eigene Team wettet !   :ohno:

    Es scheint so, alsob das eingeschobene Minicamp zwischen den beiden Auswärtsspielen wahre Wunder gewirkt hat, können sie gerne öfter so machen !
    3:1
  8. AceT (2. Okt. 2011)

    Und es macht doch noch spaß 49ers fan zu sein  :49ers:
  9. AceT (2. Okt. 2011)

    Auffällig war auch plötzlich hatten wir auch kaum penalties . . .
    Zur Halbzeit hiess es noch "49ers offense are the most penalised in NFL"
  10. Daddy (2. Okt. 2011)

    Schön zu sehen das die Offense funktioniert wenn sie darf. Hoffe das JH das auch gesehen hat und in Zukunft gleich flexibler spielen kann. Alex kann werfen und die Reciever können fangen. Also mehr davon Bitte. Dann kann auch Gore explodieren. Bin ja erst zum TD von Morgan nach Hause gekommen und was ich dann gesehen habe war echt stark. Kann also nix zur ersten Halbzeit sagen.
  11. tiger (2. Okt. 2011)

    Gore der sehr in der Kritik stand und Smith dem man auch wenig zutraut sind die Spieler des Abends. :10:Nicht zu vergessen die Run Defense,die spielten auch ein hammer Spiel.Das ST hat heute einen schlechte Tag,wie auch die Pass-Defense. :noidea:Wichtig ist dass man an sich glaubt, auch nach einem solchen einem Rückstand.Hat richtig Spass gemacht zu schauen. :cheers:
  12. AceT (2. Okt. 2011)

    Haben wir jetzt eine gute Offense oder eine schlechte Offense?
    Ist Alex Smith jetzt ein guter QB oder nicht?
    Ob jemand diese Fragen nach dem Spiel beantworten kann?
    Zur Halbzeit sagte Coach Harbaugh noch zu den Reportern "no idea about the struggle in offense" ob er jetzt eine Idee hat warums es nach der Halbzeit plötzlich nicht mehr "gestrugglet" hat?
    Viele Fragen die offen sind, aber heute kann man sich endlich mal wieder richtig freuen . . .
  13. MaybeDavis (2. Okt. 2011)

    Haben wir jetzt eine gute Offense oder eine schlechte Offense?
    Ist Alex Smith jetzt ein guter QB oder nicht?
    Ob jemand diese Fragen nach dem Spiel beantworten kann?
    Zur Halbzeit sagte Coach Harbaugh noch zu den Reportern "no idea about the struggle in offense" ob er jetzt eine Idee hat warums es nach der Halbzeit plötzlich nicht mehr "gestrugglet" hat?
    Viele Fragen die offen sind, aber heute kann man sich endlich mal wieder richtig freuen . . .
    Besser so rum als umgekehrt, wenn Sing sagte er watched the film und weiss was los ist und sich doch nichts ändert...
  14. NinerForever (2. Okt. 2011)

    Ich bin genauso sprachlos und einfach nur froh, dass wir gewonnen haben. Hätte ich nie erwartet. Vor allem nicht nach dieser ersten Halbzeit. Danke für den tollen Abend!!!!
  15. Duke (3. Okt. 2011)

    alex smith sah in halbzeit 2 endlich wie ein leader aus, und harbaugh hat in der offense endlich mehr riskieren lassen.
  16. MaybeDavis (3. Okt. 2011)

    alex smith sah in halbzeit 2 endlich wie ein leader aus, und harbaugh hat in der offense endlich mehr riskieren lassen.
    Aber wieso man dafür erstmal mit 20 hinten liegen muss geht mir dennoch nicht in den Kopf...
  17. zugschef (3. Okt. 2011)

    alex smith sah in halbzeit 2 endlich wie ein leader aus, und harbaugh hat in der offense endlich mehr riskieren lassen.
    Aber wieso man dafür erstmal mit 20 hinten liegen muss geht mir dennoch nicht in den Kopf...
    half-time adjustments nennt man das.
  18. MaybeDavis (3. Okt. 2011)

    alex smith sah in halbzeit 2 endlich wie ein leader aus, und harbaugh hat in der offense endlich mehr riskieren lassen.
    Aber wieso man dafür erstmal mit 20 hinten liegen muss geht mir dennoch nicht in den Kopf...
    half-time adjustments nennt man das.
    Aso... dachte die gäbs bei den Niners nicht ;)

    Zumindest war es die letzten Jahre so...
  19. Diabolo (3. Okt. 2011)

    alex smith sah in halbzeit 2 endlich wie ein leader aus, und harbaugh hat in der offense endlich mehr riskieren lassen.
    Aber wieso man dafür erstmal mit 20 hinten liegen muss geht mir dennoch nicht in den Kopf...
    half-time adjustments nennt man das.
    Aso... dachte die gäbs bei den Niners nicht ;)

    Zumindest war es die letzten Jahre so...
    Die letzten Jahre hatten wir ja auch weder HC noch OC ;)
  20. Duke (3. Okt. 2011)

    alex smith sah in halbzeit 2 endlich wie ein leader aus, und harbaugh hat in der offense endlich mehr riskieren lassen.
    Aber wieso man dafür erstmal mit 20 hinten liegen muss geht mir dennoch nicht in den Kopf...
    thats football :)
  21. MaybeDavis (3. Okt. 2011)

    alex smith sah in halbzeit 2 endlich wie ein leader aus, und harbaugh hat in der offense endlich mehr riskieren lassen.
    Aber wieso man dafür erstmal mit 20 hinten liegen muss geht mir dennoch nicht in den Kopf...
    half-time adjustments nennt man das.
    Aso... dachte die gäbs bei den Niners nicht ;)

    Zumindest war es die letzten Jahre so...
    Die letzten Jahre hatten wir ja auch weder HC noch OC ;)
    Ich sehe, du verstehst was ich meine ;)
  22. T. Savini (3. Okt. 2011)

    alex smith sah in halbzeit 2 endlich wie ein leader aus, und harbaugh hat in der offense endlich mehr riskieren lassen.
    Aber wieso man dafür erstmal mit 20 hinten liegen muss geht mir dennoch nicht in den Kopf...
    half-time adjustments nennt man das.
    Aso... dachte die gäbs bei den Niners nicht ;)

    Zumindest war es die letzten Jahre so...
    Die letzten Jahre hatten wir ja auch weder HC noch OC ;)
    Ich sehe, du verstehst was ich meine ;)
    +1  ;)
    Geniale 2. Hälfte. Bin immer noch fertig, zum Glück ist morgen frei!
  23. Leech (3. Okt. 2011)

    Habe jetzt endlich die paar Minuten Highlights gesehen und weiß jetzt wenigstens, was Ihr gestern im LiveThread alle meintet bzgl. Justin Smith und dem FF :D
    Grandioses Play von ihm, absolut beeindruckend.

    Mich selbst überrascht der Sieg zwar schon ein wenig, aber nicht total. Ich hatte vorher schon mit einem bis zum Ende offenen Spiel gerechnet und mit einer "slight edge" für die 49ers abgestimmt ;).
    Als ich dann gestern abend den Halbzeitstand gesehen habe, habe ich abgewinkt, mein Handy ausgeschaltet und war einfach nur bedient.
    Und dann komm ich Mitte 3. Quarter ins Hotel, schmeiss das Notebook an und bekomme von da an eine grandiose Aufholjagd mit :respekt:

    Bisher war ich ja maßlos mit der O-Line unzufrieden - die Jungs scheinen ein ordentliches Spiel gehabt zu haben. Alex konnte und durfte ein paar Mal werfen und scheint es ja zu können. Schön finde ich, dass wir jede Menge unterschiedlicher Receiver hatten. So muss das sein.
    Und es gab erneut wenige Turnovers - den Fumble von Alex habe ich nicht richtig erkennen können, was da passiert ist. Hat er einfach so den Ball verloren?  :noidea:

    Es freut mich auch, Crabtree als leading WR zu sehen. 5 Catches klingt ja mal ganz gut. Hatte er denn dieses Mal ähnliche Aussetzer wie letzte Woche?

    Alex mit einem 112er Rating? WOW! Dass man sowas nochmal erleben darf :D

    Negativ fällt auf, dass die Eagles uns in der Luft auseinander genommen haben. Von daher verstehe ich duffeldoffel, der sich jetzt schon Sorgen macht um das Spiel gegen die Lions, aber das ist noch weit hin. Vorher muss TB dran glauben ;D
    Und dann haben die Lions Angst vor uns  :scared:
  24. IamNINER (3. Okt. 2011)

    Das war wohl der erste Comeback Win von Alex oder?

  25. igor (3. Okt. 2011)

    unglaublich!  zur halbzeit habe ich noch damit gehadert, dass ich bei der forecast »nur« eine 10-punkte-niederlage getippt habe.  so bleiben drei positive punkte: gewonnen, auswaerts, gegen die eagles – the monkey is off our back.

    das wirklich bemerkenswerte an diesem ergebnis ist, dass ich bis ins letzte detail weiss, wie sich die eagles-fans jetzt fuehlen: wie konnten sie *dieses* spiel noch verlieren?  ich haette nicht gedacht, dass wir in absehbarer zeit auf der anderen seite des balles einer solchen partie stehen.  dass wir ein spiel nach einem drei-score-rueckstand noch drehen koennen (wann war dies das letzte mal seit dem giants-spiel der fall?), gepaart mit einer gehoerigen portion glueck, ist eine voellig neue erfahrung.  nicht, dass ich das immer haben muesste; ein schoener vorsprung vor der pause und eine ungefaehrdete zweite halbzeit waeren beruhigender. ;-)

    dieser sieg war in meinen augen vor allem eines: ein *team* effort – und das freut mich ganz besonders.  offense, defense und special teams hatten allesamt ihre highlights und aussetzer, und am ende hat jede unit der anderen geholfen.  so soll es sein.  das macht diesen erfolg fuer mich nochmal wertvoller.

    trotzdem wuerde ich gerne verstehen, warum nach der pause ploetzlich ein anderes team zu sehen war, als jenes, das sich in den 3½ spielen davor praesentiert hat.  ploetzlich wird das playbook etwas geoeffnet; ploetzlich haelt die o-line um diesen einen zacken laenger, der eben noetig ist; ploetzlich [beliebig einzusetzen].  es ging alles fluessig und lief hand in hand.  liegt es einfach »nur« daran, dass harbaugh der offense inzwischen vielleicht mehr vertraut?

    die defense macht auch *endlich* einmal im entscheidenden moment das entscheidende play, darauf habe ich schon eine halbe ewigkeit gewartet.  bislang hatten sie durch aussetzer in den letzten minuten regelmaessig ihre eigenen starken leistungen entwertet; gestern war es genau andersrum nach einem eher durchwachsenen spiel.  hut ab an justin smith – als d-liner einen wr einzuholen spricht fuer sich.

    extrapunkt fuer das coaching: zwei gewonnene challenges!  vor allem die zweite fand ich immens wichtig, selbst wenn sie in die hose gegangen waere – so hat die defense in einer druckphase eine noetige kleine verschnaufpause bekommen.

    heads up fuer den kicker: zwei versemmelte field goals sind nicht schoen, das eine verwertete war letztlich dafuer umso wichtiger.  jeder hat einmal einen schlechten tag; so lange das nicht die regel wird, habe ich absolut kein problem damit.

    szene des tages: jim tomsula an der sideline, ganz grosses kino! =)
  26. Westcoast Offense (3. Okt. 2011)

    Sehr schönes Spiel...so macht Football Spass :)
    Lauf- und Passspiel funktionieren gleichermaßen.
    Die Defense hält wenn es drauf ankommt.
    Das Glück ist hier und da auch mal auf unserer Seite.
    Wenn da das nächste Mal ein ewtas unbeweglicher QB steht (was Vick in der ersten HZ leistete war schon sehr grandios), kommen auch ein paar mehr Sacks noch raus.
  27. The Leprechaun (3. Okt. 2011)

    Als ich mir den Spielplan dass erstemal angeschaut hatte, da war es dieses eine Spiel bei dem ich 100% sicher war, dass wir dort keinen Blumentopf gewinnen werden. Bei allen anderen sah ich zumindestens ein 10% Chance auf einen Sieg.
    Also tippte ich erstmals in diversen Tippspielen (außer Pick`em) gegen mein eigenes Team (Schande über mich) und sieh an, die 49ers überraschen mich.

    Respekt für die Leistung des Teams in der 2. Halbzeit.

    Hey. Wir stehen nach vier Spieltagen mit 3-1 an der Spitze der NFC West. Ärgerlich ist nur die Niederlage gegen die Crygirls, die ja wohl auch hätte vermieden werden können (hab es nicht gesehen). Im Moment bin ich mehr als zufrieden. ;)

  28. Westcoast Offense (3. Okt. 2011)

    Ist bei mir gefühlt auch sehr lange her, dass ich beim Pick'em keine Punkte fürs 49ers Spiel bekomme, weil ich auf Niederlage der 9ers gesetzt hab.
    Lieber so als anders herum!
  29. Diabolo (3. Okt. 2011)

    Nach dem zweiten Harbaugh Sieg des Tages bin ich ins Bett und grade aufgestanden.
    Nachdem ich jetzt ne Stunde drüber geschlafen habe möchte ich das gestrige Spiel nochmal zusammenfassen: GEIL GEIL GEIL.

    In der zweiten Hälfte hat die Offense gezeigt was mit den vorhandenen Spielern möglich ist.
    Wer mir da besonders Positiv aufgefallen ist war Bruce Miller - der Catch im 3. Quarter war der Hammer... der Junge war im College ein friggin' Defensive End!
  30. jerryrice80 (3. Okt. 2011)

    Zur Halbzeit sagte Coach Harbaugh noch zu den Reportern "no idea about the struggle in offense" ob er jetzt eine Idee hat warums es nach der Halbzeit plötzlich nicht mehr "gestrugglet" hat?

    Ob er's nun wirklich nicht gewußt hat, kann ich nicht sagen, aber bitte nehmt solche Aussagen doch nicht immer wörtlich !!!! Was soll er sagen, ja das und das muß ich umstellen und geben sie meine Aussagen auch gleich dem Gegner !?
    Sing hat doch mit dem ewigen Film schauen auch nur einerseits unverbindlich und anderseits nichtssagend bleiben wollen.

    Was mich nach dem vierten Spiel der Saison am meisten beeindruckt, wir waren in jedem Spiel genau so gut (natürlich teilweise auch glücklich), daß wir jedes davon gewinnen hätten können. Wer hat nach dem Hawksspiel damit gerechnet gegen die Eagles auch nur den Hauch einer Chance zu haben.
    Die Vorbereitung auf den jeweiligen Gegner dürfte SEHR gut ausfallen !  :thumbup:

    Und bzgl PB öffnen, könnte es nicht sein, daß JH seiner O-Line die Paßprotection nicht zutraut wenn schon der Runblock bisher so fehlerhaft war ?  :noidea:
  31. NinersUlm (3. Okt. 2011)

    Was für ein Spiel! In der ersten HZ haben wir unser Team gesehen wie schon die ganze Saison über. Ein AS der nur in der zusammenbrechenden Pocket steht und macht was daraus möglich ist, ein Laufspiel ohne frei geblockte Löcher, eine sehr solide D und eine Secondary die alles durch lässt was durch die Luft kommt. Vick und die Eagles haben das voll ausgenutzt.
    Nach einem Rückstand von 20:3 in der Hz hatte JH nur 2 Möglichkeiten. Entweder untergehen oder das Playbook komplett rausholen und was riskieren. Er hat sich für letzteres entschieden. Was ein Risiko bedeutet weil man nicht weiss ob AS Gamerady ist.
    Und wir haben gesehen dass es funktioniert. AS hat endlich auch mal gescrambled wenn die Pocket nicht gehalten hat, und sich so Zeit erkauft um die Pässe, auch die Tiefen, mal anzubringen. Das Laufspiel wurde auf 2 Schultern verteilt, Gore und Hunter, an letzterem werden wir noch sehr viel Spass haben, was perfekt funktionierte. Viele verschiedene Reciever die die YAC machen. Und so konnte die die D der Eagles nie einstellen. Das variantenreiche Spiel und die solide Leistung von AS haben uns den Sig gebraucht.
    Wir haben nun gesehen welche offenes JH in der Tasche hat und ich denke wir haben unseren zukünftigen Gegnern schon etwas Kopfzerbrechen bereitet.
    Sorgen macht mir nur unsere Secondary die immer Anfällig ist, so wie letztes Jahr, und ob AS weiterhin so präzise spielen kann und diese Leistung mehrmals hintereinander zeigen kann. Die O-line findet anscheinend auch zusammen und die restlichen Units sind sowieso ausser Frage.
  32. ariemer988 (3. Okt. 2011)

    langsam wirds 3-1. Ich bin zufrieden
  33. DeRa (3. Okt. 2011)

    Nachdem ich vorhin aufgestanden bin, mußte ich erst noch einmal den Videotext anmachen, und mich überzeugen, das das Ergbnis von gestern kein Traum war  :)

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich nach dem zweiten Qtr, und bei einem Rückstand von 3:23 nicht mehr dran geglaubt, das die Niners dieses Spiel noch gewinnen. Aber sie haben mich eines besseren belehrt. Was die Offense in der zweiten Halbzeit gespielt hat, war einfach unglaublich. Ein großes Lob an Alex Smith. Er hat eine mehr als gute Partie gespielt. Weiter so !!!!
    Die Defense hat mich auch gegen die Eagles überzeugt, auch wenn sie bei den langen Pässen von Vick "geschlafen" haben. Da kam ja fast jeder Ball an. Insbesondere zu Jackson.

    Player of the Game ist für mich Justin Smith, der mit seiner Aktion den Sieg der 49ers perfekt gemacht hat. Einfach nur geil  :yippee:  :worship:

    Und somit bleiben die 49ers Gruppenerster, da sowohl die Rams, die Seahawks und die Cardinals ihre Spiele verloren haben. Ein mehr als erfolgreicher Spieltag für unsere 49ers  :49ers:  :49ers:
  34. NinersUlm (3. Okt. 2011)

    Was ich nicht verstanden habe ist warum auf einmal Im ersten Quater CK auf dem Feld gestanden ist für AS.

    Vick hätte nicht so viele Passingyards wenn seine Reciever die Bälle nicht immer kurz vor der Grasnabe ausgepflückt hätten. Seine Pässe waren schon oft sehr tief geworfen.
  35. igor (3. Okt. 2011)

    Was ich nicht verstanden habe ist warum auf einmal Im ersten Quater CK auf dem Feld gestanden ist für AS.
    richtig.  mein zweiter wtf?!-moment war zudem die letzte »serie« unmittelbar vor dem pausenpfiff.  mich wuerde sehr interessieren, was harbaugh da noch wollte.
  36. Jens (3. Okt. 2011)

    Was ich nicht verstanden habe ist warum auf einmal Im ersten Quater CK auf dem Feld gestanden ist für AS.
    richtig.  mein zweiter wtf?!-moment war zudem die letzte »serie« unmittelbar vor dem pausenpfiff.  mich wuerde sehr interessieren, was harbaugh da noch wollte.
    Vor allem das letzte Play! Was sollte der Screen Pass. Da muß man doch Risiko wählen und tief gehen.
  37. Diabolo (3. Okt. 2011)

    Vor allem das letzte Play! Was sollte der Screen Pass. Da muß man doch Risiko wählen und tief gehen.
    Ausser Gore sind auch alle Tief gegangen, ich denke da wird Harbaugh Smith gesagt haben das er keinen Pick 6 riskieren soll wenn sich tief nichts bietet.
  38. DeRa (3. Okt. 2011)

    Was ich nicht verstanden habe ist warum auf einmal Im ersten Quater CK auf dem Feld gestanden ist für AS.

    Vielleicht hat JH ihm ja ne Auflaufprämie versprochen  :D  ;)
  39. reagan - The Left Hand (3. Okt. 2011)

    Neben alles anderen erfreulichen Dingen um diesen Sieg war er auch ein Statement an den Rest der Liga - die 49ers sind wieder da!!

    Was JH da in der Halbzeit gemacht hat, wird er uns hoffentlich mal irgendwann mitteilen. Am auffälligsten war für mich auch, dass Gore endlich mal wieder Luft für die entscheidenden Plays hatte. Das wechselspiel mit Hunter tat ihm (und damit auch uns) verdammt gut.

    Worüber ich immer noch sprachlos bin ist der Antritt von J. Smith. Man muss sich das noch einmal vor Augen halten - er hat Maclin von hinten eingeholt!!! Für mich immer noch das Play des Spiels  :champ:
  40. RedEd (3. Okt. 2011)

    Habe mit einem Freund vor der Saison über die heurige Saison diskutiert und zu ihm gesagt, daß ich eher nicht an mehr als 6 Siege glaube.
    Da ich mir relativ sicher war, meinte ich: "Wenn wir mehr als 6 Siege holen, laufe ich nackt über die Hauptstraße!"

    tja......schön langsam werde ich nervös
     :o

    Aber das wärs mir wert !!!!!!
     ;D
  41. NinersUlm (3. Okt. 2011)

    Habe mit einem Freund vor der Saison über die heurige Saison diskutiert und zu ihm gesagt, daß ich eher nicht an mehr als 6 Siege glaube.
    Da ich mir relativ sicher war, meinte ich: "Wenn wir mehr als 6 Siege holen, laufe ich nackt über die Hauptstraße!"

    tja......schön langsam werde ich nervös
     :o

    Aber das wärs mir wert !!!!!!
     ;D

    Wann und wo?  ;D
  42. RedEd (3. Okt. 2011)

    Habe mit einem Freund vor der Saison über die heurige Saison diskutiert und zu ihm gesagt, daß ich eher nicht an mehr als 6 Siege glaube.
    Da ich mir relativ sicher war, meinte ich: "Wenn wir mehr als 6 Siege holen, laufe ich nackt über die Hauptstraße!"

    tja......schön langsam werde ich nervös
     :o

    Aber das wärs mir wert !!!!!!
     ;D

    Wann und wo?  ;D




    Man wird davon aus der Zeitung erfahren
     ;)
  43. DeRa (3. Okt. 2011)

    Habe mit einem Freund vor der Saison über die heurige Saison diskutiert und zu ihm gesagt, daß ich eher nicht an mehr als 6 Siege glaube.
    Da ich mir relativ sicher war, meinte ich: "Wenn wir mehr als 6 Siege holen, laufe ich nackt über die Hauptstraße!"

    tja......schön langsam werde ich nervös
     :o

    Aber das wärs mir wert !!!!!!
     ;D

    Was macht man nicht alles für unsere 49ers  ;D  :cheers:
  44. Red Shadow (3. Okt. 2011)

    Ist bei mir gefühlt auch sehr lange her, dass ich beim Pick'em keine Punkte fürs 49ers Spiel bekomme, weil ich auf Niederlage der 9ers gesetzt hab.
    Lieber so als anders herum!

     :dito: :pleased:
  45. MaybeDavis (3. Okt. 2011)

    Was soll man dazu sagen? Sowas hat man lange nicht gesehn! Oder überhaupt schon mal in diesem Jahrtausend? Ein Comeback Sieg nach einer 23:3 Rückstand... Auswärts bei den Eagles.... AS führt die Niners zur Führung... Und am Ende durch effort auch noch das Göück auf unserer Seite.... Erinnerte mich ein wenig an das Ende des Falcons spiels letztes Jahr! Nur diesmal mit den Niners auf der Sieger Seite...

    Die erste HZ war wirklich katastrophal. Die D hat zwarjede Menge Big Plays zugelassen aber in der RZ standen sie wie ne 1!
    Am besten der "Pass" von Ronnie Brown... Der scheint von den Dolphins noch etwas Wildcat verwirrt zu sein  ;D.
    Wir haben jede Menge Fehler gemacht, aber die Eagles konnten nur die Hälfte der Fehler nutzen, was dennoch zur 23:3 Führung gereicht hat.
    Was in der 2 HZ passiert ist kann ich gar nicht richtig sagen, das lief alles ziemlich unglaubwürdig vor mir ab.
    Am besten gestern hat mir eigentlich die front 7 gefallen! McDonald und J.Smith sind zusammen wirklich beeindruckend und Bowman macht genauso viele Plays wie Willis. Und auch Sopo und die OLB haben einen guten Job gemacht. Wenn das tackling und die angles noch verbessert werden ist das eine absolute super front 7!
    Die D algemein spielt stark in der RZ, deshalb sind die gelegentlich zugelassenen Big Plays nicht so tragisch.

    Ich hoffe wir sehen die Offense der 2.HZ auch demnächst mal schon in der 1.HZ! Nächste Week zu Hause gegen die Bucs ist das besonders wichtig.. Da sollten wir zum schluss mind. eine 9 Punkte Führung haben, denn Freeman und die Bucs versuchen die Spiele immer knapp zu halten und am Ende ist Freeman mit dem Ball in seinen Hände ein Garant für ein Comeback!

    Werde mir jetzt gleich nochmal das Spiel ansehn, denn wie schon gesagt hab ich die 2te Halbzeit nicht richtig wahrgenommen...  :o
  46. MaybeDavis (3. Okt. 2011)

  47. Red Shadow (3. Okt. 2011)

    Und hier die Locker Room speech:
    http://www.49ers.com/media-gallery/videos/49ers-Come-Back-for-Win-in-Philly/aff4deff-4f97-4ad4-a05d-963c8e98ff91#?id=2d330791-4a2b-4314-b753-6e3c84d97d35

    WHO'S GOT IT BETTER THAN US? NOBODY!!!

    Klasse :)!

    Was mir besonders auffällt: Crabtree ist aufmerksam zuhörend bzw. nickend in Reihe 1. Das passt gar nicht zu seinem introvertierten Image.
  48. zugschef (3. Okt. 2011)

    heads up fuer den kicker: zwei versemmelte field goals sind nicht schoen, das eine verwertete war letztlich dafuer umso wichtiger.  jeder hat einmal einen schlechten tag; so lange das nicht die regel wird, habe ich absolut kein problem damit.
    vor allem hätte es beim ersten FG eine flag gegen avant für leverage geben müssen, das hat akers sicher irritiert als der so hoch in der luft daherkam, und das zweite wurde dann wirklich geblockt, wofür er vielleicht nicht ganz unschuldig, aber mit sicherheit auch nicht alleine schuld ist.

    was den rest angeht: großartiger sieg, aber man sollte schon auch nicht vergessen, dass die eagles defense schon in den vorigen spielen gezeigt hat, dass sie in der zweiten hälfte gerne eingeht.
  49. igor (3. Okt. 2011)

    was den rest angeht: großartiger sieg, aber man sollte schon auch nicht vergessen, dass die eagles defense schon in den vorigen spielen gezeigt hat, dass sie in der zweiten hälfte gerne eingeht.
    na gut, die eagles koennten andersrum sagen: die 49ers offense hat in den vorigen spielen gezeigt, dass sie eh nicht scoren kann. ;-)
  50. zugschef (3. Okt. 2011)

    ich find's ja so gemein, dass romo gerade gegen uns seine beste saisonleistung hatte, und in woche eins und gestern so richtig abgestunken hat... kann der das nicht gegen uns machen? dann stehn wir 4-0 da und haben die division so gut wie gewonnen.^^
  51. igor (3. Okt. 2011)

    ich find's ja so gemein, dass romo gerade gegen uns seine beste saisonleistung hatte, und in woche eins und gestern so richtig abgestunken hat... kann der das nicht gegen uns machen? dann stehn wir 4-0 da und haben die division so gut wie gewonnen.^^
    so, wie sich die anderen teams anstellen, waere ich inzwischen ehrlich gesagt enttaeuscht, falls wir die division *nicht* gewinnen sollten.  klar, es ist alles andere als ein selbstlaeufer, aber die mannschaft ist meiner meinung nach definitiv dazu in der lage.
  52. MaybeDavis (3. Okt. 2011)

    Grade beginnt übrigens der Live Stream von Jim Harbaughs Pressekonferenz (also noch ist niemand auf dem Rednerpult, aber der live-stream läuft schon ;))...

    http://www.49ers.com/media-gallery/videos/Press-Pass-Jim-Harbaugh/5e6da8e4-6103-45e4-ad1b-e3907d8c5956
  53. sebastian082 (3. Okt. 2011)

    heads up fuer den kicker: zwei versemmelte field goals sind nicht schoen, das eine verwertete war letztlich dafuer umso wichtiger.  jeder hat einmal einen schlechten tag; so lange das nicht die regel wird, habe ich absolut kein problem damit.
    vor allem hätte es beim ersten FG eine flag gegen avant für leverage geben müssen, .


    und einmal war da ein gaaanz offensichtlicher horsecollar gegen alex, bei de er sich dann losreisst und den ball noch wegwirft. das hätte eigentlich ein neues first down sein müssen.

    die schiris haben mir teilweise nicht gut gefallen, ich habe auch mehr als ein holding der eagles-line gesehen. aber was solls, toller sieg, über den wir uns einfach nur freuen sollten
  54. Diabolo (3. Okt. 2011)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Baltimore Ravens Logo
  • @ Baltimore Ravens
  • 08.08.2014, 01:30
  • Preseason Week 1

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 0 0 0
Cardinals 0 0 0
Rams 0 0 0
Seahawks 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
08.08. @ Ravens
17.08. Broncos
24.08. Chargers
29.08. @ Texans
Regular Season
07.09. @ Cowboys
15.09. Bears
21.09. @ Cardinals
28.09. Eagles
05.10. Chiefs
14.10. @ Rams
20.10. @ Broncos
02.11. Rams
09.11. @ Saints
16.11. @ Giants
23.11. Redskins
28.11. Seahawks
07.12. @ Raiders
14.12. @ Seahawks
20.12. Chargers
28.12. Cardinals

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 30 Jimmie Ward DB
2 57 Carlos Hyde RB
3 70 Marcus Martin C
3 77 Chris Borland LB
3 100 Brandon Thomas OG
4 106 Bruce Ellington WR
4 129 Dontae Johnson CB
5 150 Aaron Lynch LB
5 170 Keith Reaser CB
6 180 Kenneth Acker CB
7 243 Kaleb Ramsey DT
7 245 Trey Millard FB

Networking