Navigation überspringen

49ers Aktuell

Noch zwei Neue für die 49ers (13. Feb. 2017)

Wie verschiedene Quellen berichten stehen die San Francisco 49ers kurz davor, zwei weitere Coaches zu verpflichten. Es handelt sich dabei um Robert Saleh, zuletzt Linebacker Coach der Jacksonville Jaguars, sowie Mike McDaniel, der zuvor bei den Atlanta Falcons Offensive Assistant war. Saleh übernimmt die Position des Defensive Coordinators der 49ers, während McDaniel aller Voraussicht nach den Titel "Run Game Specialist" bekommen wird.

Näheres zu den beiden neuen Coaches gibt es, wenn die Verpflichtungen durch die 49ers bestätigt wurden.

Quellen: Albert Breer, Matt Maiocco, profootballtalk.com u.a.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. vorschi (13. Feb. 2017)

    Mit Saleh als DC könnte der Wechsel zur 4-3 Defense kommen, er hat die letzten Jahre immer mit einer einer solchen Defense gearbeitet. Sollte es wirklich so seinwird es interessant werden, wie man die letzten beiden Firstrounder Armstead und Buckner in diesem System unterbringt.
  2. MoRe99 (13. Feb. 2017)

    Shanahan hat mit beiden bereits gearbeitet und Saleh galt auch bei Tom Cable als Kandidat für den Posten des DC, hätte dieser den Job bei den 49ers bekommen. Saleh war bei den Seahawks, als diese Super Bowl XLVIII gewonnen haben. Shanahan kennt ihn aus seiner Zeit bei den Texans. McDaniel war (zumindest die meiste Zeit) zusammen mit Shanahan bei den Texans, den Redskins, den Browns und den Falcons.
  3. frontmode (13. Feb. 2017)

    Saleh ist schon eher ein unbeschriebenes Blatt - und auch ein gewisses Risiko. Das muss nichts Schlechtes sein, aber als Alleinverantwortlicher für die Defense ist das ein riesen Schritt.

    Ich persönlich fände ein Switch zur 4-3 durchaus interessant.
  4. vorschi (13. Feb. 2017)

    Dem DC wird außerdem besondere Bedeutung zukommen, da sich Shanahan wohl komplett auf die Offense und das Playcalling für diese konzentrieren wird, was bedeutet dass Saleh wohl die komplette Defense alleine managen muss. Wird interessant werden was Saleh in seinen ersten Interviews sagt, jedenfalls ist es mutig diese wichtige Position ebenfalls mit einem Neuling zu besetzen.

    Ein Wechsel zu einer 4-3 wäre definitiv spannend. Mir würde ja eine 4-3 Under sehr zusagen, Buckner als Strong Side DE in 5-Tech, Lynch als Weak Side Passrusher, fehlt allerdings ein ordentlicher 3-Tech Interior DT, Armstead wird dafür wohl zu groß sein.
  5. MoRe99 (13. Feb. 2017)

    Ein Wechsel zu einer 4-3 wäre definitiv spannend. Mir würde ja eine 4-3 Under sehr zusagen, Buckner als Strong Side DE in 5-Tech, Lynch als Weak Side Passrusher, fehlt allerdings ein ordentlicher 3-Tech Interior DT, Armstead wird dafür wohl zu groß sein.

    Matt Barrows hatte sich bereits im November Gedanken zu einem möglichen Wechsel auf eine 4-3 gemacht:

    D-Line: LDE Arik Armstead, DT DeForest Buckner, DT Quinton Dial, RDE Aaron Lynch
    Linebackers: SAM Ahmad Brooks, MIKE NaVorro Bowman, WILL Ray-Ray Armstrong
    Cornerbacks: Tramaine Brock, Rashard Robinson
    Safeties: SS Eric Reid, FS Jimmie Ward

    Barrows sieht darin Reid oder Tartt eventuell als WILL, Ward könnte auch als CB spielen. Carradine, Harold und Blair würden als 4-3 DE spielen.

    Ist zumindest eine interessante Überlegung. Der vollständige Artikel von Barrows findet sich übrigens bei sacbee.com.
  6. manuelsch1988 (13. Feb. 2017)

    Ein Wechsel zu einer 4-3 wäre definitiv spannend. Mir würde ja eine 4-3 Under sehr zusagen, Buckner als Strong Side DE in 5-Tech, Lynch als Weak Side Passrusher, fehlt allerdings ein ordentlicher 3-Tech Interior DT, Armstead wird dafür wohl zu groß sein.

    Matt Barrows hatte sich bereits im November Gedanken zu einem möglichen Wechsel auf eine 4-3 gemacht:

    D-Line: LDE Arik Armstead, DT DeForest Buckner, DT Quinton Dial, RDE Aaron Lynch
    Linebackers: SAM Ahmad Brooks, MIKE NaVorro Bowman, WILL Ray-Ray Armstrong
    Cornerbacks: Tramaine Brock, Rashard Robinson
    Safeties: SS Eric Reid, FS Jimmie Ward

    Barrows sieht darin Reid oder Tartt eventuell als WILL, Ward könnte auch als CB spielen. Carradine, Harold und Blair würden als 4-3 DE spielen.

    Ist zumindest eine interessante Überlegung. Der vollständige Artikel von Barrows findet sich übrigens bei sacbee.com.

    Vielleicht baut man auch wieder vermehrt subpackages ein, ich meine mich zu erinnern mal etwas gelesen zu haben, das die Kombi Armstead/Buckner gerade in einer Nickel Defense spannend sein kann.

    Jetzt hab ich allerdings auf die schnelle nichts dazu gefunden, wie viele snaps in subpackages gespielt wurden. Gefühlt war das nach Fangio kein Faktor mehr.
  7. MaybeDavis (13. Feb. 2017)

    Dem DC wird außerdem besondere Bedeutung zukommen, da sich Shanahan wohl komplett auf die Offense und das Playcalling für diese konzentrieren wird, was bedeutet dass Saleh wohl die komplette Defense alleine managen muss. Wird interessant werden was Saleh in seinen ersten Interviews sagt, jedenfalls ist es mutig diese wichtige Position ebenfalls mit einem Neuling zu besetzen.

    Ein Wechsel zu einer 4-3 wäre definitiv spannend. Mir würde ja eine 4-3 Under sehr zusagen, Buckner als Strong Side DE in 5-Tech, Lynch als Weak Side Passrusher, fehlt allerdings ein ordentlicher 3-Tech Interior DT, Armstead wird dafür wohl zu groß sein.
    Ich seh die DC Position eher als Zwischenlösung. Es waren keine Vernünftigen Kandidaten mehr auf dem Markt. Ich vermute, nächstes jahr werden wir dann den "richtigen" Kandidaten sehen...

    Was den Wechsel zur 4-3 angeht: Ich bin ja ein Fan der 3-4. Wobei man natürlich auch mit einer 4-3 schöne Sachen anstellen kann. Aber unser Personal, vorallem die letzten beiden 1st Rounder, sind halt ziemliche 3-4 Spieler.

    Grundsätzlich könnt ich mir Buckner schon als 3er Tech vorstellen, wobei es sicherlich nicht optimal ist. rmstead auf Strong Side End, Lynch auf Weakside End und NT  (wen auch immer) auf die 1. Bwman in die Mitte, nur links und rechts auf OLB haben wir so gar keine Leute... Vielleicht könnte Tartt auf weakside LB spielen.

    Bin schon auf die erste PK gespannt, danach sollten wir schlauer sein.... Steht die schon fest?
  8. MoRe99 (13. Feb. 2017)

    Bin schon auf die erste PK gespannt, danach sollten wir schlauer sein.... Steht die schon fest?

    PK mit wem? Mit den neuen Coaches? Nicht dass ich wüsste.  :noidea:  Muss ja auch keine "richtige" PK sein. Denke, wenn die Coaches offiziell bestätigt wurden werden die Beat Writer schon die richtigen Fragen stellen.

    BTW:

    Ich seh die DC Position eher als Zwischenlösung. Es waren keine Vernünftigen Kandidaten mehr auf dem Markt. Ich vermute, nächstes jahr werden wir dann den "richtigen" Kandidaten sehen...

    Da wäre ich mir nicht so sicher. Meinst du, Saleh (oder ein anderer Coach) würde sich darauf einlassen? Kann ich mir nicht vostellen. Und dass Shanahan ihn holt und ihm verschweigt, dass er nach einem Jahr ersetzt wird, kann - und will! - ich mir erst recht nicht vorstellen.
  9. jwiebe1 (13. Feb. 2017)

    Mit der 4-3 würde auch Tank Carradine wieder ein Faktor werden, oder?
    Der war ja noch die für die 3-4 geschaffen.
  10. MoRe99 (13. Feb. 2017)

    Zwei weitere neue Coaches kommen, ein anderer geht: Andre Carter geht als Assistant DL Coach zu den Dolphins.
  11. jwiebe1 (14. Feb. 2017)

    Mit der 4-3 würde auch Tank Carradine wieder ein Faktor werden, oder?
    Der war ja noch die für die 3-4 geschaffen.
    *nie
  12. Saalefreund (14. Feb. 2017)

    It is entirely possible, as some within the media have speculated, that Saleh might serve as a placeholder within Shanahan's staff until next season when a higher profile target can be acquired. It was reported that the team was interested in former 49ers defensive coordinator Vic Fangio, now with the Chicago Bears. It was also reported that Fangio would have liked to have returned to the 49ers. However, he is still under contract with Chicago so the team will have to wait until next offseason to make a run at acquiring him.

    Hoffen auf Fangio 2018  :)
  13. Hyde 28 (14. Feb. 2017)

    Um dann wieder auf 3-4 zurückzuwechseln? Wäre ein bisschen dämlich in meinen Augen. Es sei denn Fangio findet die 4-3 auch ganz toll. Ich bin zunächst mal gespannt welche Spielertypen geholt werden, dann kann man vielleicht schon mehr übers System sagen.
  14. Cordovan (14. Feb. 2017)

    Ein Wechsel zu einer 4-3 wäre definitiv spannend. Mir würde ja eine 4-3 Under sehr zusagen, Buckner als Strong Side DE in 5-Tech, Lynch als Weak Side Passrusher, fehlt allerdings ein ordentlicher 3-Tech Interior DT, Armstead wird dafür wohl zu groß sein.

    Matt Barrows hatte sich bereits im November Gedanken zu einem möglichen Wechsel auf eine 4-3 gemacht:

    D-Line: LDE Arik Armstead, DT DeForest Buckner, DT Quinton Dial, RDE Aaron Lynch
    Linebackers: SAM Ahmad Brooks, MIKE NaVorro Bowman, WILL Ray-Ray Armstrong
    Cornerbacks: Tramaine Brock, Rashard Robinson
    Safeties: SS Eric Reid, FS Jimmie Ward

    Barrows sieht darin Reid oder Tartt eventuell als WILL, Ward könnte auch als CB spielen. Carradine, Harold und Blair würden als 4-3 DE spielen.

    Ist zumindest eine interessante Überlegung. Der vollständige Artikel von Barrows findet sich übrigens bei sacbee.com.
    Kann ich mir bei Reid aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit nicht vorstellen.
  15. MoRe99 (14. Feb. 2017)

    It is entirely possible, as some within the media have speculated, that Saleh might serve as a placeholder within Shanahan's staff until next season when a higher profile target can be acquired. It was reported that the team was interested in former 49ers defensive coordinator Vic Fangio, now with the Chicago Bears. It was also reported that Fangio would have liked to have returned to the 49ers. However, he is still under contract with Chicago so the team will have to wait until next offseason to make a run at acquiring him.

    Hoffen auf Fangio 2018  :)

    Hmmm, ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.  :noidea:  Jetzt auf 4-3 wechseln, was die Benennung von Saleh nahe legt, und dann nächste Saison zurück auf 3-4 wäre ja komplett Banane. Dass Saleh eine 3-4 coacht ist natürlich durchaus möglich, genauso wie Fangio mit einer 4-3, aber gerade bei Fangio würde mich das doch wundern. In Chicago haben sie mit seiner Ankunft begonnen, die 4-3 in eine 3-4 umzubauen.

    Und nochmals: wie soll das absprachetechnisch laufen?  :noidea:  "Hör zu, Robert: den, den ich eigentlich will, der kann erst nächstes Jahr. Machst du für ein Jahr den Platzhalter als DC und übernimmst danach die Linebacker (oder wechselst zu einem anderen Team)?" Klingt für mich nach wie vor seltsam. Und dass Shanahan Saleh dahingehend nicht informiert, nur um ihn nach der Saison vor vollendete Tatsachen zus tellen, das passt irgendwie gar nicht so recht zu dem Eindruck, den ich bisher von Shanahan habe.

    Naja, mal abwarten, was noch so kommt.
  16. Cordovan (14. Feb. 2017)

    It is entirely possible, as some within the media have speculated, that Saleh might serve as a placeholder within Shanahan's staff until next season when a higher profile target can be acquired. It was reported that the team was interested in former 49ers defensive coordinator Vic Fangio, now with the Chicago Bears. It was also reported that Fangio would have liked to have returned to the 49ers. However, he is still under contract with Chicago so the team will have to wait until next offseason to make a run at acquiring him.

    Hoffen auf Fangio 2018  :)

    Hmmm, ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.  :noidea:  Jetzt auf 4-3 wechseln, was die Benennung von Saleh nahe legt, und dann nächste Saison zurück auf 3-4 wäre ja komplett Banane. Dass Saleh eine 3-4 coacht ist natürlich durchaus möglich, genauso wie Fangio mit einer 4-3, aber gerade bei Fangio würde mich das doch wundern. In Chicago haben sie mit seiner Ankunft begonnen, die 4-3 in eine 3-4 umzubauen.

    Und nochmals: wie soll das absprachetechnisch laufen?  :noidea:  "Hör zu, Robert: den, den ich eigentlich will, der kann erst nächstes Jahr. Machst du für ein Jahr den Platzhalter als DC und übernimmst danach die Linebacker (oder wechselst zu einem anderen Team)?" Klingt für mich nach wie vor seltsam. Und dass Shanahan Saleh dahingehend nicht informiert, nur um ihn nach der Saison vor vopllendete Tatsachen zus tellen, das passt irgendwie gar nicht so recht zu dem Eindruck, den ich bisher von Shanahan habe.

    Naja, mal abwarten, was noch so kommt.
    Oder es ist im Hintergrund (was niemand weiß) bereits alles abgesprochen mit den beiden und Saleh bekommt einen anderen Job bei uns. - Anscheinend funktioniert ja jetzt das Geheimhalten wieder besser..... ;D
  17. IamNINER (14. Feb. 2017)

    It is entirely possible, as some within the media have speculated, that Saleh might serve as a placeholder within Shanahan's staff until next season when a higher profile target can be acquired. It was reported that the team was interested in former 49ers defensive coordinator Vic Fangio, now with the Chicago Bears. It was also reported that Fangio would have liked to have returned to the 49ers. However, he is still under contract with Chicago so the team will have to wait until next offseason to make a run at acquiring him.

    Hoffen auf Fangio 2018  :)

    Hmmm, ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.  :noidea:  Jetzt auf 4-3 wechseln, was die Benennung von Saleh nahe legt, und dann nächste Saison zurück auf 3-4 wäre ja komplett Banane. Dass Saleh eine 3-4 coacht ist natürlich durchaus möglich, genauso wie Fangio mit einer 4-3, aber gerade bei Fangio würde mich das doch wundern. In Chicago haben sie mit seiner Ankunft begonnen, die 4-3 in eine 3-4 umzubauen.

    Und nochmals: wie soll das absprachetechnisch laufen?  :noidea:  "Hör zu, Robert: den, den ich eigentlich will, der kann erst nächstes Jahr. Machst du für ein Jahr den Platzhalter als DC und übernimmst danach die Linebacker (oder wechselst zu einem anderen Team)?" Klingt für mich nach wie vor seltsam. Und dass Shanahan Saleh dahingehend nicht informiert, nur um ihn nach der Saison vor vollendete Tatsachen zus tellen, das passt irgendwie gar nicht so recht zu dem Eindruck, den ich bisher von Shanahan habe.

    Naja, mal abwarten, was noch so kommt.


    Saleh: "Kyle, was ist an den Gerüchten um Fangio dran?"
    Shanahan: "Robert, du kriegst die Chance zu beweisen, dass DU der DC sein sollst."
    Saleh: "Heisst das ich bin Platzhalter?"
    Shanahan: "Beweise mir, dass du dies nicht bist."

    Wenn Saleh einschlägt, dann wird es keine Notwendigkeit geben, ihn auszutauschen. Wenn er die Defense nicht weiterbringt, dann wird er halt nach einem Jahr ausgetauscht. Wenn er gut ist, aber DER Wunschkandidat von Shanahan verfügbar wird, dann wird er vielleicht trotzdem ausgetauscht.

    Ich sehe da noch viel zu viele offene Fragen und viele mögliche Entwicklungen. Daher habe ich aus der Sicht kein Problem, dass Saleh möglicherweise nur das eine Jahr da ist.

    Problematischer könnte das Systemchaos sein. Könnte mir vorstellen, dass man wieder mehr auf ein Nickel System geht und daher mit:

    Lynch - Buckner - Armstead - ?

         Bowman - ?

    Robinson - Ward - ?

    Tartt - Reid
  18. manuelsch1988 (14. Feb. 2017)

    Lynch - Buckner - Armstead - Charles Harris (oder Blair?!)

         Bowman - Reuben Foster

    Robinson - Ward - Redmond

    Tartt - Reid

    Wenn man die ersten beiden Picks nochmal in die D investieren würde wäre das eine spannende Aufstellung!
  19. MaybeDavis (14. Feb. 2017)

    Mit der 4-3 würde auch Tank Carradine wieder ein Faktor werden, oder?
    Der war ja noch die für die 3-4 geschaffen.
    Naja, wir haben ja auch ot einel Nickel gespielt mit 4rer Line und auch da konnte carradne sich keine Zeit erspielen und selbst wenn er auf dem Platz war, hat er leider nichts gebracht. Neue Coaches können sicher was raus holen aus Spielern, aber ob wir das System wechseln sollte bei Carrtadine keine große Rolle spielen.
  20. MaybeDavis (14. Feb. 2017)

    It is entirely possible, as some within the media have speculated, that Saleh might serve as a placeholder within Shanahan's staff until next season when a higher profile target can be acquired. It was reported that the team was interested in former 49ers defensive coordinator Vic Fangio, now with the Chicago Bears. It was also reported that Fangio would have liked to have returned to the 49ers. However, he is still under contract with Chicago so the team will have to wait until next offseason to make a run at acquiring him.

    Hoffen auf Fangio 2018  :)
    Von vornerein mein Reden gewesen das der DC dieses jahr Platzhalter wird. Obs dann Fangio nächstes Jahr wird oder ein anderer großer name, aber ich denke genau so ist der Plan. Bedeutet für Saleh, er muss direkt zeigen das ers drauf hat, sonst ist er nächstes jahr weg.
  21. MaybeDavis (14. Feb. 2017)

    It is entirely possible, as some within the media have speculated, that Saleh might serve as a placeholder within Shanahan's staff until next season when a higher profile target can be acquired. It was reported that the team was interested in former 49ers defensive coordinator Vic Fangio, now with the Chicago Bears. It was also reported that Fangio would have liked to have returned to the 49ers. However, he is still under contract with Chicago so the team will have to wait until next offseason to make a run at acquiring him.

    Hoffen auf Fangio 2018  :)

    Hmmm, ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.  :noidea:  Jetzt auf 4-3 wechseln, was die Benennung von Saleh nahe legt, und dann nächste Saison zurück auf 3-4 wäre ja komplett Banane. Dass Saleh eine 3-4 coacht ist natürlich durchaus möglich, genauso wie Fangio mit einer 4-3, aber gerade bei Fangio würde mich das doch wundern. In Chicago haben sie mit seiner Ankunft begonnen, die 4-3 in eine 3-4 umzubauen.

    Und nochmals: wie soll das absprachetechnisch laufen?  :noidea:  "Hör zu, Robert: den, den ich eigentlich will, der kann erst nächstes Jahr. Machst du für ein Jahr den Platzhalter als DC und übernimmst danach die Linebacker (oder wechselst zu einem anderen Team)?" Klingt für mich nach wie vor seltsam. Und dass Shanahan Saleh dahingehend nicht informiert, nur um ihn nach der Saison vor vollendete Tatsachen zus tellen, das passt irgendwie gar nicht so recht zu dem Eindruck, den ich bisher von Shanahan habe.

    Naja, mal abwarten, was noch so kommt.
    Ich denke du siehst das ein wenig aus einer falschen Perspektive. KS bekommt dieses Jahr nicht den den er will. Also muss er einen anderen nehmen. Er nimmt Saleh und gGIBT IHM DIE CHANCE SICH ZU BEWEISEN, wenn er es schafft eine Top 10 Defense aufzustellen, wird er ihn sicher nicht gehen lassen. Wenn er versagt, holt KS nächstes jahr einen anderen.

    PS:
    Er kann ja schlecht ohne DC in die Saison gehen, nur weil der den er will, erst nächstes jahr verfügbar ist ;)
  22. Norton21081967 (16. Feb. 2017)

    Irgendwie gelesen P.Willis kehr zurück?
  23. MoRe99 (16. Feb. 2017)

    Irgendwie gelesen P.Willis kehr zurück?

    Das kommt ja fast jede Offseason. Kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen. Und selbst wenn: kann er sein altes Leistungsvermögen wirklich nochmal erreichen? Außerdem ist er gerade 32 geworden. Allzu zukunftsorientiert wäre es nicht, ihn zu verpflichten.

    BTW:

    Zitat
    “That inclination (to play) only comes for a split second,” he said. “And then it’s, ‘Nope, nope, I’m cool.”’

    Stammt aus diesem Artikel.
  24. Sean (16. Feb. 2017)

    Irgendwie gelesen P.Willis kehr zurück?

    Das kommt ja fast jede Offseason. Kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen. Und selbst wenn: kann er sein altes Leistungsvermögen wirklich nochmal erreichen? Außerdem ist er gerade 32 geworden. Allzu zukunftsorierntiert wäre es nicht, ihn zu verpflichten.
    Das Alter seh ich da weniger als Problem, mit 32 ist man ja noch nicht Scheintod. Was mich da etwas stören würde wäre die fehlende Spielpraxis. Sein letztes Spiel ist über 2 Jahre her.
    Als Typen könnten wir ihn durchaus gut gebrauchen, einer der m. M. n. vorweggeht, mitreißen kann. So richtige Leader und Typen haben wir ja keine mehr im Team.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 10 5 1 W1
Cardinals 7 8 1 W2
Rams 4 12 0 L7
49ers 2 14 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
15.08. Texans L, 13–24
21.08. @ Broncos W, 31–24
27.08. Packers L, 10–21
02.09. @ Chargers W, 31–21
Regular Season
13.09. Rams W, 28–0
18.09. @ Panthers L, 27–46
25.09. @ Seahawks L, 18–37
02.10. Cowboys L, 17–24
07.10. Cardinals L, 21–33
16.10. @ Bills L, 16–45
23.10. Buccaneers L, 17–34
06.11. Saints L, 23–41
13.11. @ Cardinals L, 20–23
20.11. Patriots L, 17–30
27.11. @ Dolphins L, 24–31
04.12. @ Bears L, 6–26
11.12. Jets L, 17–23 (OT)
18.12. @ Falcons L, 13–41
24.12. @ Rams W, 22–21
01.01. Seahawks L, 23–25

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 7 DeForest Buckner DE
1 28 Joshua Garnett OG
3 68 Will Redmond CB
4 133 Rashard Robinson CB
5 142 Ronald Blair DE
5 145 John Theus OT
5 174 Fahn Cooper OT
6 207 Jeff Driskel QB
6 211 Kelvin Taylor RB
6 213 Aaron Burbridge WR
7 249 Prince Charles Iworah CB

Networking