Navigation überspringen

Passer Rating

Das Passer Rating ist ein errechneter Wert, der primär die Leistung von Quarterbacks messen soll.  Es soll statistisch die Leistung pro Spiel/Saison/Karriere aufzeigen.  Die NFL, AFL und NCAA haben hier verschiedene Berechnungsarten; wir beschäftigen uns mit der NFL.

Es werden zunächst vier Einzelwerte berechnet, wobei 2,375 jeweils als Höchst- und 0 als Untergrenze festgelegt sind.

  • Prozentsatz vollständiger Pässe:  ((COMP ÷ ATT × 100) − 30) ÷ 20

  • Raumgewinn pro Passversuch:  ((YARDS ÷ ATT) − 3) ÷ 4

  • Touchdowns pro Passversuch:  TD ÷ ATT × 20

  • Interceptions pro Passversuch:  2,375 − (INT ÷ ATT × 25)

Dies vier Werte werden addiert, danach durch 6 geteilt und mit 100 multipliziert.  Der sich dann ergebene Wert kann maximal 158,3 sein.  Ein Wert von 100 oder höher wird als gutes Ergebnis betrachtet.

Beispiel


16 Completions bei 22 Attempts für 229 Yards, mit zwei Touchdowns und einer Interception:

  • Prozentsatz vollständiger Pässe:  ((16 ÷ 22 × 100) − 30) ÷ 20 = 2,136

  • Raumgewinn pro Passversuch:  ((229 ÷ 22) − 3) ÷ 4 = 1,853

  • Touchdowns pro Passversuch:  2 ÷ 22 × 20 = 1,818

  • Interceptions pro Passversuch:  2,375 − (1 ÷ 22 × 25) = 1,239

  • 2,136 + 1,853 + 1,818 + 1,239 = 7,046

  • 7,046 ÷ 6 × 100 = 117,433 ≈ 117,4

Kritik


Diese Berechnung ist nicht unumstritten.  Zunächst verhindert sie durch die künstliche Begrenzung von je 2,375 einen höheren Wert als 158,3, der ansonsten durchaus erreichbar ist.  Zudem werden die erlaufenen Yards nicht bewertet (siehe z.B. Steve Young, Colin Kaepernick).  Außerdem könnte die Statistik einen QB dazu verleiten, eher einen Sack einzustecken, statt einen – für das Team sicherlich sinnvolleren – unvollständigen Pass zu werfen.  Abschließend gilt auch noch anzumerken, dass gedropte Pässe, aber auch Kriterien wie Führungsqualität, Comeback-Siege, Spielverständnis, Timemanagement, Titel, etc. nicht Bestandteil dieses Ratings sind.  Daher ist es auch nicht empfehlenswert, allein mit dem Passer-Rating die Leistung eines Quarterbacks zu bewerten.

Nicht umsonst heißt es ja auch »Passer-Rating« und nicht »Quarterback-Rating«.

49ersFanZone.net-Webradio

Football 1×1

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 10 5 1 W1
Cardinals 7 8 1 W2
Rams 4 12 0 L7
49ers 2 14 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
15.08. Texans L, 13–24
21.08. @ Broncos W, 31–24
27.08. Packers L, 10–21
02.09. @ Chargers W, 31–21
Regular Season
13.09. Rams W, 28–0
18.09. @ Panthers L, 27–46
25.09. @ Seahawks L, 18–37
02.10. Cowboys L, 17–24
07.10. Cardinals L, 21–33
16.10. @ Bills L, 16–45
23.10. Buccaneers L, 17–34
06.11. Saints L, 23–41
13.11. @ Cardinals L, 20–23
20.11. Patriots L, 17–30
27.11. @ Dolphins L, 24–31
04.12. @ Bears L, 6–26
11.12. Jets L, 17–23 (OT)
18.12. @ Falcons L, 13–41
24.12. @ Rams W, 22–21
01.01. Seahawks L, 23–25

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 7 DeForest Buckner DE
1 28 Joshua Garnett OG
3 68 Will Redmond CB
4 133 Rashard Robinson CB
5 142 Ronald Blair DE
5 145 John Theus OT
5 174 Fahn Cooper OT
6 207 Jeff Driskel QB
6 211 Kelvin Taylor RB
6 213 Aaron Burbridge WR
7 249 Prince Charles Iworah CB

Networking