Umfrage

Der Gameball geht an …

Blaine Gabbert
3 (5.7%)
Joe Staley
2 (3.8%)
NaVorro Bowman
27 (50.9%)
Jeremy Kerley
14 (26.4%)
einen anderen (bitte im Thread begründen)
7 (13.2%)

Stimmen insgesamt: 52

Umfrage geschlossen: 18. Sep. 16, 08:23

Autor Thema: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)  (Gelesen 8792 mal)

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 7.538
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #60 am: 13. Sep. 16, 18:37 »
Hehe, der Montana-Fluch. Endet erst mit dem nächsten Montana und auch nur wenn er einen Titel mehr holt

Denke wir brauchen einen Neuanfang, also am besten mal eine Saison ohne QB spielen, dann gibt es auch keine Vergleiche mit dem direkten Vorgänger
Das müssen dann aber schon die Enkel von Joe sein. Seine Söhne sind ja schon "gescheitert".
Das kann aber noch sehr lange dauern.
Und wie verpacken wir dann die Ära Young in diesen "Fluch"?
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.792
  • #56
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #61 am: 13. Sep. 16, 19:26 »
Als die eine Ausnahme, die die Regel bestätigt.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline stig49

  • Moderator
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.389
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #62 am: 13. Sep. 16, 19:35 »
Ich fand Gabbert auch solide. Schlimmer empfindet man das wohl nur, wenn man ihn schlechtreden will, um CK dann irgendwann wieder fordern zu können
Wieso "schlechtreden"? Das ist doch schwarz-weiß-Malerei. Jeder hier wünscht sich doch eine langfristige Lösung auf QB, egal wie der Typ dann heißt. Wenn es Gabbert ist, prima! Aber er ist einfach nicht die Lösung auf Dauer. Diese Pässe, bei denen man schon vorher weiß, dass sie nicht fürs First Down reichen. Dieses ungenaue Gewerfe, bei dem das Target schon zu tun hat, den Ball überhaupt zu fangen - geschweige denn YAC. Der Screen bei Fourth Down war grässlich. Gegen ein starkes Team gewinnen wir nur, wenn sich Gabbert beim Wurf nicht nur steigert, sondern sehr steigert. Die Rams waren einfach nur schlimm. Wobei das auch mit an unseren beiden extrem guten Linien liegen kann.

Offline philsky

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.280
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #63 am: 13. Sep. 16, 20:00 »
@stig +1
Rebuild 2017:
HC: Kyle Shanahan
GM: Gutekunst/Wolf

Draft: Trade down, BPA

Offline 9ers4ever

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.137
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #64 am: 13. Sep. 16, 20:29 »
habe auf einen sieg gehofft, meine erwartungen auch noch uebertroffen. hat teilweise gut ausgesehen und ja, der gegner kann nur so stark sein wie man ihn laesst. Gurley ausgeschaltet, wie letztes jahr Peterson. Ich freue mich ueber den sieg, denn es steht ein 1-0 auf der habenseite...

aber die rams waren auch wirklich schrecklich. mal gespannt wann " Boy Wonder " ran darf, Keenum ist ein witz.

Fuer mich persoenlich sind die nun folgenden spiele entscheidend, carolina, die seahawks, cowboys und cardinals.. ... brutale shedule ...
Ahmad Brooks nach dem Spiel bei den Panthers.
"I mean it's the playoffs, that's what you got to expect in the playoffs. It's either go hard or go home. We go hard!"

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.792
  • #56
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #65 am: 13. Sep. 16, 20:43 »
Also ich wollte eigentlich Gabbert, aufgrund des dann entstehenden Verdachtes ein CK- Pusher zu sein, nicht schlechteren, aber JETZT EXTRA.  8)

Eigentlich lief alles gut. Die OLine hat gehalten, Receiver waren frei und Laufspiel war in Ordnung. Mit den Voraussetzungen hätte er mal was zeigen können. Hat er aber nicht wirklich. Ungenaue Pässe, schlechte Screens, übersehene Receiver.
Aber immerhin keine groben Fehler. Den Rest hat das Team gemacht.
Lustig natürlich in der Statistik der Pass auf Gabbert für -16y ;) aber immerhin fangbar  ;D

Interessant fand ich, dass die totgeglaubte Readoption recht gut funzte. Immerhin da bringe ich schon einmal CK ins Spiel  ;) ;D 8) ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.418
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #66 am: 13. Sep. 16, 21:03 »
Wieso bitte steht Gabbert unter den Nominierten für den Gameball?

Also es war eine absolut akzeptable Leistung für einen Backup QB (von denen haben die Niners leider im Moment drei), aber mit etwas Pech sind da zwei Interceptions mit dabei.

Für mich ist jedenfalls Fisher der erste Kandidat für einen frühzeitigen Rausschmiss. Das war eine peinliche Vorstellung.

Edit: wieso gabbert den ball übrigens fängt und nicht auf den boden schlägt, weiß auch nur er selbst.
« Letzte Änderung: 13. Sep. 16, 21:05 von zugschef »

Offline philsky

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.280
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #67 am: 13. Sep. 16, 21:09 »
Ein Kandidat für den gameball wäre übrigens auch Eric Reid. Bei PFF hat er die höchste Bewertung bekommen - Earl Thomas war übrigens letzter von 74 Safeties.
Rebuild 2017:
HC: Kyle Shanahan
GM: Gutekunst/Wolf

Draft: Trade down, BPA

Online MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.696
  • Faithful for Life
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #68 am: 13. Sep. 16, 21:31 »
Bevor ich hier alles Lese auf den späten Abend, erstmal meine 2 Cent zum Game ;).

WIN!!!! PERFECT SEASON right now!!! Go Niners!!!!!

So, schöne Sache, die Woche beginnt doch gut :).

Erstmal zu Gabbert: Erste Halbzeit hat er ganz gut gemanaged und hatte auch über gesamte Spiel einige sehr schöne Pässe. Aber er hatte 8-10 völlig ungenaue Pässe, wovon eigentlich 3 Intercepted hätten werden müssen.

Eigentlich sah der Niners Football ähnlich aus wie in der Preseason.

Die O-Line und die RBs mit einem exzellenten Job! WR und TEs, vorallem am Anfang des Spiels mit einigen Drops. Zum Glück spielt Patton Outside WR und nicht slot. Nach zwei Catches fumblelte er... ins Aus.

Special Teams richtig gut!

Armstrong macht sich echt gut neben Bow.

Bis ins 4te Quarter NULL Flaggen. Dann zwei kleinere. Wirklich gut. Und auch als es ärger gab haben die Niners einen kühlen Kopf bewahrt und sich zu nichts hinreissen lassen.

Kerley machte eine guten Eindruck. Vorallem bei Punts, wo ich immer zittere, völlig sicher. Gefällt mir der Junge.

Erstaunlich wie sich unsere O gegen eine der besten D's und vielleicht die beste Front 7 durchgesetzt hat. Vorallem im Lauf.

DieNiners D wirkte extremely sharp! Zwar gegen eine der schlechtesten Offenses der Liga, aber dennoch hats mir gut gefallen.

Die Tiefe, vorallem im D Backfield und der D-Line, ist wirklich Klasse und macht sich gut in der Rotation.

Jetzt kommen aber 4 harte Brocken hintereinander. Mal sehen wie wir uns schlagen.

Und hier noch ein grandioser Live Kommentar zu dem Flitzer im MNG... schaut euch das Video an  ;D:
http://www.ninersnation.com/2016/9/12/12899904/kevin-harlan-play-by-play-man-running-on-the-field-monday-night-football-49ers-rams
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.792
  • #56
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #69 am: 13. Sep. 16, 21:39 »
Wieso bitte steht Gabbert unter den Nominierten für den Gameball?

Also es war eine absolut akzeptable Leistung für einen Backup QB (von denen haben die Niners leider im Moment drei), aber mit etwas Pech sind da zwei Interceptions mit dabei.

Für mich ist jedenfalls Fisher der erste Kandidat für einen frühzeitigen Rausschmiss. Das war eine peinliche Vorstellung.

Edit: wieso gabbert den ball übrigens fängt und nicht auf den boden schlägt, weiß auch nur er selbst.

Naja, das mit dem Gameball ist so eine Sache. Da gibt es immer unterschiedliche Auffassungen.
Gabbert habe ich genommen, weil ich sicher war, den möchten ein paar den Ball geben.
Staley hingegen, weil er mir persönlich gefiel. Naja

Das mit dem Catch von Gabbert war wirklich ein Anfängerfehler. Aber immerhin war es eine completion  ;D
« Letzte Änderung: 13. Sep. 16, 21:41 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Online MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.696
  • Faithful for Life
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #70 am: 13. Sep. 16, 21:48 »
sehe ich alles ähnlich.
Bloß: wann ist dein "irgendwann". Diese Saison noch? in drei Jahren?

Ich sehe es immer noch anders als Diabolo: CK würde das Laufspiel noch stärker machen und diese Bälle von Gabbert hätte er auch hinbekommen (oder bessere). Aber natürlich nur meine persönliche, subjektive Meinung.
Gabbert ist natürlich auch noch steigerungsfähig, klar.

Es bleibt der Eindruck, dass der Gegner einfach kein Maßstab war.

Den TD auf Mc Donald hätte Kaepernick nie im Leben gemacht, never ! Mir ist das ja egal wer spielt und Gabbert muss sich steigern. Aber den TD Pass traue ich Kaepernick einfach nicht zu.
Grade der TD... Gabbert hat genau das getan, was Kaep immer vorgeworfen wird. Er hat die ganze Zeit seinen WR angestarrt und dann eine Bombe rausgehaun. Gerade der Pass ist ja genau Colin Kaepernick.
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Online MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.696
  • Faithful for Life
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #71 am: 13. Sep. 16, 21:54 »
Gabbert grauenhaft????
Naja das ist schon arg übertrieben.
In Halbzeit eins ein deutlicher Leader. Da war Körpersprache da und Plays hat er auch gemacht. Wer einen fehlerfreien QB erwartet hat, sorry fehlt mir das Verständnis für.
Er hat solide gespielt und mehr habe ich persönlich nicht erwartet. 4 TD Drives waren da, mit dem Material prima! Ich gand das Spiel such nicht langweilig (vielleicht phasenweise), aber für den Anfang nicht schlecht.
Der RICHTIGE QB hat im Arrowhead gezeigt was er für sein Team wert ist!

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
Gabbert hatte einfach Glück das die Rams Defender genauso gut fangen können wie die Rams WR, nämlich gar nicht... Das wären 3 INTs gewesen. Dann noch einige ungenaue Fehlpässe.
Alles in allem hat er das Team ganz gut geführt und das Game ganz gut gemanaged, das stimmt. Aber solange er solche Pässe wirft, werden Defenses das schnell bestrafen und dann ists nix mehr mit führen. Yards pro Pass, Pass y gesamt etc. waren auch ganz unten in der NFL.
Und das ganze obwohlö die Rams den Lauf von uns nicht stoppen konnten.

Ich geh da mit Stig: Lange ist er nicht mehr Starter...
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline stig49

  • Moderator
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.389
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #72 am: 13. Sep. 16, 21:56 »
Gabbert grauenhaft????
Naja das ist schon arg übertrieben.
In Halbzeit eins ein deutlicher Leader. Da war Körpersprache da und Plays hat er auch gemacht. Wer einen fehlerfreien QB erwartet hat, sorry fehlt mir das Verständnis für.
Er hat solide gespielt und mehr habe ich persönlich nicht erwartet. 4 TD Drives waren da, mit dem Material prima! Ich gand das Spiel such nicht langweilig (vielleicht phasenweise), aber für den Anfang nicht schlecht.
Der RICHTIGE QB hat im Arrowhead gezeigt was er für sein Team wert ist!

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
Gabbert hatte einfach Glück das die Rams Defender genauso gut fangen können wie die Rams WR, nämlich gar nicht... Das wären 3 INTs gewesen. Dann noch einige ungenaue Fehlpässe.
Alles in allem hat er das Team ganz gut geführt und das Game ganz gut gemanaged, das stimmt. Aber solange er solche Pässe wirft, werden Defenses das schnell bestrafen und dann ists nix mehr mit führen. Yards pro Pass, Pass y gesamt etc. waren auch ganz unten in der NFL.
Und das ganze obwohlö die Rams den Lauf von uns nicht stoppen konnten.

Ich geh da mit Stig: Lange ist er nicht mehr Starter...
oder er wird da besser

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.735
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #73 am: 13. Sep. 16, 22:02 »
Grade der TD... Gabbert hat genau das getan, was Kaep immer vorgeworfen wird. Er hat die ganze Zeit seinen WR angestarrt und dann eine Bombe rausgehaun. Gerade der Pass ist ja genau Colin Kaepernick.
Das ist kein Vorwurf an Kaepernick sondern laut Tyrann Mathieu der Grund warum Kaepernick gegen die Cardinals vier Interceptions geworfen hat.

Man muss hier auch sagen dass es okay ist wenn es auch mal vorkommt dass der Quarterback den Receiver anstarrt zu dem der Ball gehen soll. Problematisch ist es bei Kaepernick nur deswegen weil er das bei jedem Spielzug macht und so gut wie nie seine Progressions durchgeht.

Generell muss man aber sagen dass das Spielverständnis von Gabbert um Welten besser ist als das was Kaepernick hier vorzuweisen hat. Bringt natürlich nicht viel wenn die Pässe so schlecht geworfen werden wie es Gabbert teilweise zustande gebracht hat... das war ja echt nicht mehr feierlich...
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Online MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.696
  • Faithful for Life
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #74 am: 13. Sep. 16, 22:04 »
Mal abgesehen davon das ich das nicht glaube... Denn in der Preseason wars ja sehr ähnlich was er gemacht hat.
Klar könnte er sich bessern, aber da bräuchte er mehr Zeit, als er bekommen wird. Wir haben 4 harte Brocken jetzt, da wird es dann ganz schön bitter werden  wenn er weiter so macht. Da steht kaep schneller auf der Matte, als das er seine Fehler abstellen kann.

Aber jetzt freu ich mich ertmal über den Sieg :)
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 7.863
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #75 am: 13. Sep. 16, 22:12 »
sehe ich alles ähnlich.
Bloß: wann ist dein "irgendwann". Diese Saison noch? in drei Jahren?

Ich sehe es immer noch anders als Diabolo: CK würde das Laufspiel noch stärker machen und diese Bälle von Gabbert hätte er auch hinbekommen (oder bessere). Aber natürlich nur meine persönliche, subjektive Meinung.
Gabbert ist natürlich auch noch steigerungsfähig, klar.

Es bleibt der Eindruck, dass der Gegner einfach kein Maßstab war.

Den TD auf Mc Donald hätte Kaepernick nie im Leben gemacht, never ! Mir ist das ja egal wer spielt und Gabbert muss sich steigern. Aber den TD Pass traue ich Kaepernick einfach nicht zu.
Grade der TD... Gabbert hat genau das getan, was Kaep immer vorgeworfen wird. Er hat die ganze Zeit seinen WR angestarrt und dann eine Bombe rausgehaun. Gerade der Pass ist ja genau Colin Kaepernick.

Genau das macht Gabbert nicht wie Kaep. Schau dir den Coachmodus an. Selbst heute früh beim Spiel gab es eine schöne Sequenz der Regie , wo gezeigt wurde, wie Gabbert seine Reads durchgeht und dann erst anfängt zu laufen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline wizard49er

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • Niner Nuggets Champion
  • ****
  • Beiträge: 17.554
  • Casual Keeper League Champion 2015
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #76 am: 13. Sep. 16, 22:16 »
Positiv: Wir haben gewonnen :thumbup: :yippee:
Ich habe es ihnen zugetraut, wie man anhand meiner Tippspiele sehen kann.

Gameball geht an Bowman. Der ist der Hammer !

Die Defense hat mir sehr gut gefallen. Die Rams waren wirklich nicht gut und deswegen kein Maßstab. Das wir sie so vorführen mit 28:00 hätte niemand gedacht.

Die O-Line war nicht top, aber sehr solide und hat gefallen :thumbup:

Kerley hat mir sehr gut gefallen und ich hatte bei seiner Verpflichtung ja bereits geschrieben, das ich ihn für eine Verstärkung halte und mich über ihn im Team freue.

Das Laufspiel war solide, aber die Rams Defense hatte auch keinen guten Tag.

Gabbert sah wie ein Gamemanager aus und in dieser Funktion war A.Smith besser! Er war nicht schlecht und auch nicht gut, er war halt Gabbert. Er hat uns eher bewiesen, das er wie CK, als wie Rodgers spielen kann. Läufe waren gut und schön die Lücken gesehen, doch das Passing Game muss besser werden.

Torrey Smith........war der überhaupt dabei ::)
FanZone-Huddle Hessen

Offline jetto

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.682
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #77 am: 13. Sep. 16, 22:20 »
... und trotzdem zumindest einmal den freien receiver "übersieht". Kam mir zumindest live so vor.
Und das muss er sich dringend abgewöhnen. So verlockend ein run zum first down ist, so wie gabbert das in der 1. Hz praktiziert hat ist spätestens in week 3 ein d-spieler zum spy abgestellt und es funktioniert nicht mehr. Und dann wieder in das "richtige" schema zurück zu schalten ist ganz schwer. Bin gespannt ob es da von Kelly klare Anweisungen geben wird.


Ps: das bitte als antwort an reagen zu verstehen ;)
« Letzte Änderung: 13. Sep. 16, 22:23 von jetto »

Online MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.696
  • Faithful for Life
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #78 am: 13. Sep. 16, 22:27 »
sehe ich alles ähnlich.
Bloß: wann ist dein "irgendwann". Diese Saison noch? in drei Jahren?

Ich sehe es immer noch anders als Diabolo: CK würde das Laufspiel noch stärker machen und diese Bälle von Gabbert hätte er auch hinbekommen (oder bessere). Aber natürlich nur meine persönliche, subjektive Meinung.
Gabbert ist natürlich auch noch steigerungsfähig, klar.

Es bleibt der Eindruck, dass der Gegner einfach kein Maßstab war.

Den TD auf Mc Donald hätte Kaepernick nie im Leben gemacht, never ! Mir ist das ja egal wer spielt und Gabbert muss sich steigern. Aber den TD Pass traue ich Kaepernick einfach nicht zu.
Grade der TD... Gabbert hat genau das getan, was Kaep immer vorgeworfen wird. Er hat die ganze Zeit seinen WR angestarrt und dann eine Bombe rausgehaun. Gerade der Pass ist ja genau Colin Kaepernick.

Genau das macht Gabbert nicht wie Kaep. Schau dir den Coachmodus an. Selbst heute früh beim Spiel gab es eine schöne Sequenz der Regie , wo gezeigt wurde, wie Gabbert seine Reads durchgeht und dann erst anfängt zu laufen.
Wir reden grad über den TD Pass auf McDonald...
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline Zacharry

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.227
  • nothing finer than a forty niner
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #79 am: 13. Sep. 16, 22:47 »
aus einem grund war das spiel für mich bemerkenswert: ich habe seit jahren kein 49ers team mehr gesehen, was sich so zusammengerauf hat. die spieler kümmerten sich umeinander, klatschten sich ständig ab, bejubelten ihre kammeraden, lachten miteinander und hatten spaß, waren ehrlich und sichtlich besorgt wenn einer am boden war. das sorgte dafür, das viele 2. klassige spieler über sich hianus wuchsen. für mich der faktor schlechthin. behält man das bei, sind die 49ers im aufwind.

gabbert kann nach diesem spiel zu den footballgöttern beten, allein im 3. Q hätte er gut 3 interception werfen können. T. Smith gehört nach diesem spiel eigentlich gefragt ob er noch bock hat football zu spielen. da haben ihm die backups aber den rang ordentlich abgelaufen.

hyde läuft schon wieder so als ob er es keine 4 spiele am stück schaffen wird. bin gespannt wie lange er durchhält.

bei 28:0 sollte man dann aber zügig mit kritik aufhören und sich über einen super erfreulichen und in dieser form unerwarteten sieg freuen.

zach

Tags: