Umfrage

Der Gameball geht an …

Blaine Gabbert
3 (5.7%)
Joe Staley
2 (3.8%)
NaVorro Bowman
27 (50.9%)
Jeremy Kerley
14 (26.4%)
einen anderen (bitte im Thread begründen)
7 (13.2%)

Stimmen insgesamt: 52

Umfrage geschlossen: 18. Sep. 16, 08:23

Autor Thema: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)  (Gelesen 8748 mal)

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.780
  • #56
Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« am: 13. Sep. 16, 08:23 »
Die 49ers gewinnen ihr erstes Saisonspiel überraschend deutlich mit 28-0 gegen die L.A. Rams.

Die ersten Höhenpunkte im Spiel gab erst im zweiten Drive der Rams und der 49ers. Zuerst stoppten die 49ers die Rams an der eigenen 3 Yard Linie durch einen Sack von Ahmad Brooks. Durch den Punt der Rams aus der eigenen Endzone bekamen die 49ers den Ball bereits in der Hälfte der Rams. Blaine Gabbert brachte den 49ers durch einige Läufe einige First Downs ein und Carlos Hyde machte durch einen 10 Yard Lauf den ersten Touchdown der Saison für die 49ers.

Und die 49ers Defense spielte nach der Führung weiterhin erfolgreich. Auch der nächste Drive der Rams endete schnell. Nun funktionierte auch das Passing Game der 49ers das erste Mal etwas besser. Und Carlos Hyde sorgte weiterhin für wichtige Yards. Jedoch konnten die 49ers einen vierten Versuch an der 35 Yard Linie der Rams nicht verwandeln und verloren den Ball. Kurze Zeit später waren die Rams in der gleichen Situation wie die 49ers. Vierter Versuch an der 35 Yard Linie der 49ers. Die Rams machten es besser und erzielten das First Down. Eine Taunting Penalty von Todd Garley kostete die Rams allerdings wieder Yards. Ein Spielzug später hatten die 49ers auch wieder Ballbesitz da Navarro Bowman einen abgefälschten Ball abfangen konnte.

Nun machten es die 49ers auch besser in einem vierten Versuch. Jeremy Kerley machte die notwendigen Yards nach einem Pass von Gabbert. Und kurze Zeit später erlief Shaun Draughn seinen ersten Touchdown der Saison und brachte die 49ers mit 14-0 in Führung. 

Die 49ers Defense spielte weiterhin auf einem hohen Niveau, als Jimmy Ward einen Pass in einem dritten Versuch abwehren konnte und der Ballbesitz wechselte. Nun mussten die 49ers allerdings kurz vor der eigenen Endzone beginnen. Die 49ers Offense marschierte erneut, dann verlor Shaun Draughn den Ball an der 40 Yard Linie der Rams und brachte Los Angeles neue Hoffnung. Die Defense der 49ers beeindruckte das aber nicht. Sie dominierte die Rams weiterhin in der ersten Hälfte indem man das Laufspiel nicht zur Entfaltung kommen lies und einen großen Druck auf den Rams QB Case Keenum ausübte.

Die 49ers gingen mit einer hochverdienten 14-0 Führung in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit konnte die Rams Defense das 49ers Rushing Game zunächst besser kontrollieren. Und über das Passpiel gelang den 49ers nicht viel. Allerdings hatten auch die Rams mit Ihrer Offense weiterhin große Probleme Raumgewinn zu erzielen. So blieb das dritte Viertel sehr unansehnlich bis Tavon Austin einen Punt Return an die 38 Yard Line der 49ers zurückbrachte.
Aber selbst diese Chance nutzten die Rams nicht zu Punkten da Ray-Ray Armstrong einen Pass von Rams QB Case Keenum abfing und die 49ers wieder in Ballbesitz brachte.

Zu Beginn des letzten Viertels erzielte die 49ers Offense wieder First Downs und Quinton Patton brachte die 49ers mit einem Big Play an die 8 Yard Linie der Rams. Vance McDonald fing anschließend den Touchdown Pass zum 21-0.

Gute 5 min. vor Schluss konnte Carlos Hyde mit einem Lauf über einen Yard den letzten Touchdown des Tages erzielen. Nachdem die Rams danach noch einmal den Ball abgeben mussten, wurde auch Colin Kaepernick noch einmal auf Feld geschickt. Es folgten jedoch keine nennenswerten Aktionen mehr.

Blaine Gabbert warf 170 Yards bei 22 angekommen Pässen in 35 Versuchen und einen Touchdown (QB-Rating: 84,2)
Erfolgreichster Läufer war Carlos Hyde mit 88 Yards bei 23 Versuchen inclusive zweier Touchdowns (Schnitt 3,8y/Lauf).
Erfolgreichster Receiver war Jeremy Kerley mit sieben Fängen für insgesamt 61 Yards.

Sehr positiv ist anzumelden, dass man nur 2 Strafen für insgesamt 10 Yards kassiert hat.
« Letzte Änderung: 13. Sep. 16, 08:48 von igor »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline kingk80

  • High School
  • *
  • Beiträge: 49
Re: L.A. Rams 0, 49ers 28 (week1)
« Antwort #1 am: 13. Sep. 16, 08:41 »
Nächste Woche die Panthers werden wohl der erste richtige Gradmesser, aber....

...ich freue mich über unsere Defense, das sah richtig gut aus!
...Das Laufspiel läuft! :-) Hoffen wir das unsere RBs fit bleiben.
...Gabbert solide, sah am Boden nicht schlecht aus.
...Und unsere O-Line hat zumindest diesmal den Namen verdient.

Zumindest gibt der Auftritt Hoffnung, das wir gegen einen Großteil der League mithalten können. Wie es gegen die Spitzenteams aussieht, wenn unsere Jungs richtig unter Druck stehen, muss man abwarten.

Aber ich fand den Auftritt wirklich nicht schlecht....die Rams waren zwar nicht so stark, aber müssen auch erst einmal so dominiert werden!

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 7.858
Re: L.A. Rams 0, 49ers 28 (week1)
« Antwort #2 am: 13. Sep. 16, 08:42 »
Der vierte Versuch vor dem 14:0 war ein 4 & 6. Das sollte man mit erwähnen.

Bis auf das 3. Quarter (Offense) hat es großen Spaß gemacht. Gabbert solide
(22 zu 35/170/1 TD). Aber noch mit einigem Verbesserungsbedarf beim Screen und den Bogenlampenpässen. Gutes Zusammenspiel mit Patton, Kerley und dann McDonald (was man ruhig schon vor dem 4. Quarter callen hätte können). Aber auf RB halte ich uns immer noch für dünn besetzt, sollte Hyde ausfallen. Drücken wir die Daumen! 

Defense konstant hohes Niveau. Endlich haben wir wieder ein PassRush. Buckner sehr präsent und Brook will es wohl auch noch einmal wissen.

Das Defense Scheme wäre mal etwas für das Webradio. Die US-Kommentatoren arbeiteten es gut heraus, dass wir es oft schaffen, dass 3-4 Leute zum tacklen zur Stelle sind.

Geiler Wochenstart  :cheerleader:

Ich bin jetzt echt auf Carolina gespannt. Da wissen wir dann wohl richtig, wo wir stehen.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline goldbüchi

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 415
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #3 am: 13. Sep. 16, 09:00 »
Erstmal war es ein gutes Spiel und es hat sich echt gelohnt so früh aufzustehen. Ich war überrascht, wie viele 4. Versuche ausgespoelt worden sind. Auch wenn es nicht immer funktioniert hat. Auch Gabbert war nicht schlecht, obwohl in der ersten Halbzeit nicht viel ankam. Das macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.919
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #4 am: 13. Sep. 16, 09:15 »
Sieht wohl so aus, dass wir mit unserem DC doch nicht so ganz daneben liegen. Aber besser erstmal noch ein wenig abwarten, ehe ich das hier schreibe

Offline vorschi

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 991
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #5 am: 13. Sep. 16, 09:21 »
Sieht wohl so aus, dass wir mit unserem DC doch nicht so ganz daneben liegen. Aber besser erstmal noch ein wenig abwarten, ehe ich das hier schreibe
Die Rams-Offense ist aber kein wirklicher Maßstab, man wird sich erst in den kommenden Wochen bzw. schon am Wochenende in Carolina sehen wieviel Lob der Niners-Defense und O'Neill für die Leistung heute gebührt.

Offline landl49ers

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #6 am: 13. Sep. 16, 09:22 »
Rams offense wo warst du? Hätte nicht gedacht das unsere niners aus dem letzten Jahr noch getoppt werden können, aber LA schafft das....

Gute defense, auch wenn in diesem Spiel eig nur gegen Run verteidigt werden musste, Keenum wirft ja fast immer irgendwo ziellos in die Landschaft.

Hyde hats drauf...! Hoffe nur das er sich nicht wieder verletzt  :-[ Gabbert war auch, im Vergleich zum letzten Jahr, um Welten besser! Vor allem traut er sich wieder zu auch mal schwierigere Bälle zu werfen.

Ich schließe mich meinem Vordermann an, hat sich gelohnt auf zu stehen! Bin gespannt auf Sonntag  8)

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.780
  • #56
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #7 am: 13. Sep. 16, 09:30 »
Aufs ganze Spiel gesehen fand ich Hyde zwar gut, aber nicht übermäßig.

Mir fehlte da noch Spritzigkeit und auch noch Abstimmung. Ok, die Abstimmung kann noch kommen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Gore21

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 575
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #8 am: 13. Sep. 16, 09:30 »
da ich den game ball nicht aufteilen kann, geht meine stimme ebenfalls an bowman.

wenn die D# nur annähernd das niveau hält, und insbesondere die pass-O# ein wenig mehr(ypc) produziert, sehe ich schon das mein 3-13 record-tip in die buchse geht.

ich für meinen teil bin jedenfalls positiv überrascht.  8)
Fire Baalke!
Fire Kelly & Stuff!
Hire Knowledge...!
Draft a Franchise-QB!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.780
  • #56
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #9 am: 13. Sep. 16, 09:31 »
........sehe ich schon das mein 3-13 record-tip in die buchse geht.

Mein Mitleid schleicht dir hinterher ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Gore21

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 575
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #10 am: 13. Sep. 16, 09:32 »
........sehe ich schon das mein 3-13 record-tip in die buchse geht.

Mein Mitleid schleicht dir hinterher ;)
ganz lieb von Dir, muss es aber nicht.  :cheers:
Fire Baalke!
Fire Kelly & Stuff!
Hire Knowledge...!
Draft a Franchise-QB!

Offline rene1511

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 500
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #11 am: 13. Sep. 16, 09:40 »
GB an Hyde... 2TD! Endlich unsere Red Zone schwäche abgelegt....
Waren wir so gut oder die Rams so schlecht? Diese Frage wird wohl nächste Woche beantwortet.
NaJa 50% der von mir prognostizierten Siege eingefahren und keine 0 Siege Saison....

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.780
  • #56
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #12 am: 13. Sep. 16, 09:40 »
Aber schon richtig: DIESE Rams waren kein Maßstab.

Denke aber auch, dass die Panthers nächste Woche kein Maßstab dieses Jahr für uns sind.
Ich denke, dass wir uns auf Teams wie Dolphins, Cowboys und natürlich Rams etc. konzentrieren sollten.
Und jeden Sieg mitnehmen, den man kriegen kann!
 
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.733
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #13 am: 13. Sep. 16, 09:47 »
ESPN auf Twitter:
The Los Angeles Rams have still not scored a point since Dec. 24, 1994.

Wir waren das einzige Team diese Woche dass keine Punkte zugelassen hat... Wir haben einen RB der beim letzten Spiel gegen uns 133 Yards erlaufen hat bei 2,8 Yards per Carry gehalten... die Saison beginnt doch schonmal besser als gedacht.

Der Beginn der zweiten Halbzeit hat übrigens gut aufgezeigt warum ich denke dass Kaepernick das Team schlechter macht: Die Rans Defense hat sich darauf konzentriert das Laufspiel zu verteidigen weil sie keinen Respekt vor dem Passspiel hatten und schon hatte Hyde Probleme und die OLine sah wieder schlechter aus. Gasvergiftung hat es dann irgendwann doch geschafft einen Rhythmus zu finden was das dann wieder zu Entlastung fürs laufspiel geführt hat. Ich persönlich traue es Kaepernick nicht (mehr) zu hier ebenso aus dem Trott herauszukommen.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Online igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 17.805
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #14 am: 13. Sep. 16, 09:50 »
Gasvergiftung hat es dann irgendwann doch geschafft einen Rhythmus zu finden […]
Und der frontmode des Tages geht an … ;-)
I don’t think about what I think as much as you think about what I think.
—Chip Kelly, 2015

Offline 49er_p

  • High School
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #15 am: 13. Sep. 16, 09:50 »
Hat sich echt gelohnt so früh aufzustehen ;D
Rams Offense war ja unterirdisch und Gurley haben sie excellent gestoppt. Die D# war mächtig und Hyde mit guter Leistung, er muss jetzt nur fit bleiben. Das Passspiel ist noch ausbaufähig, aber das kann ja noch werden, wenn der beste Receiver erst vor kurzem kam sowieso ;)
Nächste Woche ne solide Leistung und die Panthers ärgern wär schon supi  ::)

Offline landl49ers

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #16 am: 13. Sep. 16, 09:52 »
Gasvergiftung hat es dann irgendwann doch geschafft einen Rhythmus zu finden […]
Und der frontmode des Tages geht an … ;-)

Haha  ;D ;D ;D

Offline stig49

  • Moderator
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.375
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #17 am: 13. Sep. 16, 09:58 »
Die Defense war close to perfection. Das Team war diszipliniert und gut gecoacht. Die Offense hatte ihre Momente. Gabbert auch, aber wenn er wirft, klappern mir die Zähne. Oft grauenhaft. zumindest aber sieht er offene Receiver meist. Vorhersage: Irgendwann ist er seinen Starterposten los.

Gegen ein Spitzenteam hätten wir vermutlich verloren, trotz der tollen D. Die Rams waren zum Glück nur ein undisziplinierter Haufen.

gamebälle an die gesamte Defense.

EDIT: Die Überraschung der  die Überraschung der Nacht war Kerley!
« Letzte Änderung: 13. Sep. 16, 10:02 von stig49 »

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.780
  • #56
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #18 am: 13. Sep. 16, 10:11 »
sehe ich alles ähnlich.
Bloß: wann ist dein "irgendwann". Diese Saison noch? in drei Jahren?

Ich sehe es immer noch anders als Diabolo: CK würde das Laufspiel noch stärker machen und diese Bälle von Gabbert hätte er auch hinbekommen (oder bessere). Aber natürlich nur meine persönliche, subjektive Meinung.
Gabbert ist natürlich auch noch steigerungsfähig, klar.

Es bleibt der Eindruck, dass der Gegner einfach kein Maßstab war.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline blubb0r

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.693
Re: Rams 0, 49ers 28 (Week 1)
« Antwort #19 am: 13. Sep. 16, 10:18 »
was sehr gut ist:
man hat heute klar unsere schwächen gesehen. dass wird auch kelly nicht entgangen sein und wir wissen sofort, woran wir arbeiten müssen.

des weiteren ist klar, dass die rams offense absolute grütze war, ergo zieht die defense zwar sehr viel selbstvertrauen aus dem auftritt, andererseits sollte jedem klar sein, dass man fokussiert bleiben muss und nicht übermütig werden darf.

die leistung heute war stark, aber das war auch gegner geschuldet und was heute wert war und wie die saison verlaufen wird, sehen wir nächstes wochenende! sollten wir gegen die panthers uns steigern und womöglich dort auch gewinnen, dann wäre ich echt baff.


warum ist nicht schon sonntag 19 uhr?!
49ers in 2017
A New Hope

Tags: