Umfrage

Wer bekommt den Gameball

Carlos Hyde
6 (31.6%)
Rashad Robinson
2 (10.5%)
Jeremy Kerley
11 (57.9%)
Ein anderer (bitte im Theed begründen)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 19

Umfrage geschlossen: 13. Okt. 16, 21:35

Autor Thema: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)  (Gelesen 7526 mal)

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.788
  • #56
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #80 am: 9. Okt. 16, 09:59 »
Hat er auch nicht unrecht mit.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline stig49

  • Moderator
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.384
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #81 am: 9. Okt. 16, 10:04 »
Hat er auch nicht unrecht mit.
klar, aber Mr. Vorsichtig lehnt sich nicht oft so weit aus dem Fenster.

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.735
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #82 am: 9. Okt. 16, 10:30 »
Unsere WR sind auch nicht wirklich NFL tauglich
Kann man so nicht sagen - Kerley spielt überraschend gut und ist immer wieder frei. Die anderen Receiver sind allerdings nur alle Jubeljahre mal dazu in der Lage sich vom Defender zu lösen - wenn sie es doch mal schaffen sind sie nicht "in the Same Page" wie Gabbert.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline JBB

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 612
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #83 am: 9. Okt. 16, 12:12 »
Unsere WR sind auch nicht wirklich NFL tauglich
Kann man so nicht sagen - Kerley spielt überraschend gut und ist immer wieder frei. Die anderen Receiver sind allerdings nur alle Jubeljahre mal dazu in der Lage sich vom Defender zu lösen - wenn sie es doch mal schaffen sind sie nicht "in the Same Page" wie Gabbert.
Ich finde du beschreibst damit, dass sie nicht nfl tauglich sind. Nur mit mehr Wörtern...  :cheers:
For some must watch that most can sleep

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.735
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #84 am: 9. Okt. 16, 12:26 »
Nee, dass siehst du falsch. Ich sage dass Kerley NFL tauglich ist und beschreibe dann dass die anderen Receiver in der vorhandenen Konstellation nicht funktionieren. Ich würde zum Beispiel nicht behaupten wollen dass ein Torrey Smith als Ergänzung zu einem starken #1 Receiver nicht funktionieren würde.

Aber die Unit in ihrer aktuellen Zusammensetzung ist mit Ausnahme von Kerley nicht NFL tauglich, das stimmt. ;D
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline JBB

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 612
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #85 am: 9. Okt. 16, 12:45 »
Nee, dass siehst du falsch. Ich sage dass Kerley NFL tauglich ist und beschreibe dann dass die anderen Receiver in der vorhandenen Konstellation nicht funktionieren. Ich würde zum Beispiel nicht behaupten wollen dass ein Torrey Smith als Ergänzung zu einem starken #1 Receiver nicht funktionieren würde.

Aber die Unit in ihrer aktuellen Zusammensetzung ist mit Ausnahme von Kerley nicht NFL tauglich, das stimmt. ;D
Bei Kerley stimme ich dir auch zu. Der gefällt mir recht gut... Davon mehr und es würde vielleicht besser aussehen
For some must watch that most can sleep

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.685
  • Faithful for Life
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #86 am: 9. Okt. 16, 13:10 »
Ja, ich denke mit Kaep hätten wir beide Spiele gewonnen.
Tja... und ich denke wenn Kaepernick die beide Spiele gestartet wäre würden wir jetzt darüber reden wann er für Ponder gebenched wird.

Warum glaubst du dass Kaepernick in irgendeiner Form besser spielen würde als Gabbert?
Ich sehe nichts was mich darauf schließen lässt und würde nicht mal davon ausgehen dass Kaepernick seine Leistung aus 2015 halten kann.
Weil alles was Gabbert gebracht hat, nicht beser ist, als das schlechteste von Kaep. Aber umgekehrt hat Kaep schon Dinge auf dem Feld gebracht (im Positiven) die Gabbert NOCH NIE gezeigt hat.

Sicherlich ist auch deine Theorie möglich, dass Kaep GENAUSO schlecht wie Gabbert gespielt hätte die letzten 2 Spiele und wir jetzt nach Ponder rufen.
Aber eben auch das Kaep besser gespielt hätte.
Und ganz ehrlich, es ist schon echt schwer so schlecht zu spielen wie Gabbert die letzten 2 Weeks (und auch davor). Klar, KKaep hat auch schon gezeigt das er so schlecht spielen kann, aber ich GLAUBE er hätte besser gespielt und wir hätten gewonnen.
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.685
  • Faithful for Life
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #87 am: 9. Okt. 16, 13:23 »
Diabolo hat recht, es fehlt vor allem an Qualität auf den skill-positions. Ein Wechsel auf QB befriedigt hier vielleicht die persönlichen Präferenzen einzelner, aber er löst nicht das grundsätzliche Problem dieses Teams. Es hat auf einzelnen Positionen viel zu wenig Klasse. Und dieses Problem wird auch Kaepernick - der aktuell weder körperlich noch mental NFL-tauglich ist -  nicht lösen. Und dann ist der Katzenjammer besonders groß.
Natürlich fehlt auf vielen Positionen die Klasse. Zumindest um GANZ OBEN mitzuspielen.
Aber ein Wechsel könnte zumindest dazu führen das man Spiele, gegen (momentan) ebenfalls mittelmäßige bis schlechte Teams, wie Cows und Cards, gewinnen könnte.

Wenn man jetzt sagt: Mir ist erstmal egal ob die Niners 8 Spiele oder 3 piele die Saison gewinnen. Lieber weniger gewinnen und dafür neuen GM, 1ovr Rookie QB etc., dann bringt ein Wechsel sicherlich nichts, das stimmt.

Und natürlich hängt auch viel damit zusammen was der einzelne einem Kaep noch zutraut. Wer ihn eh schon komplett und sicher abgeschrieben hat, der sieht einen W"echsel (zumindest zu Kaep) natürlich auch als unnötig an.

Allgmein ist die Situation natürlich ziemlich schlecht für die Niners. Man steht 1-4. Und um noch an Playoffs denken zu können, müsste man schon 8-9 von 11 Spielen gewinnen. Und dafür ist warscheinlich, egal mit welchem QB, das Talentlevel des gesamten Teams einfach zu niedrig.

Aber sollte Kaep ein wenig aufgehen in Kellys System, und Pässe auf (mittelmäßige) Skill Player anbringen, die ein Gabbert überwirft, dann kann man auch Drives am Leben halten. Das gibt der D wieder mehr Verschnaufpausen und lässt sie zum Ende hin nicht einbrechen (wie es gegen die Cards passierte). Hätte es den Turnover vor der Halbzeit nicht gegeben, hätte die D ziemlich sicher 0 Punkte zugelassen zur HZ-Pause.

Unsere Line ist mMn recht gut und mit Kerley und Hyde hat man zwei gute Waffen im Pass Spiel. Und Laufen kann man teilweise auch ganz gut. Und Kaep kann mind genauso gut laufen wie Gabbert. Celek und McDonald sind zwar beide auch für den einen oder anderen Drop gut, aber fangen auch mal Bälle ;).
Das grösste Problem in der Offense ist, das man Auf WR#1 eine #2 hat und auf WR#2 eine #4 oder #5.
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.685
  • Faithful for Life
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #88 am: 9. Okt. 16, 13:27 »
Habe mir das Spiel gestern mal angesehen und fand Gabbert jetzt nicht besonders schlecht. Er hätte 3-4 mal mehr den Ball rausziehen sollen und selber laufen,da gab es einige Möglichkeiten. Die zwei Ints können passieren, waren aber Feldtechnisch Killer gewesen. Unsere TE´s kannste voll knicken.
Inwieweit Gabbert offene Spieler übersehen hat,konnte man jetzt nicht erkennen. Da ich nur die einzelnen Spielzüge gesehen habe.
Ansonsten ist das Team in einen desolaten Zustand.
Es reichen ja schon die 3 Big Plays, die er nicht ÜBERSEHEN hat, sondern ÜBERWORFEN hat. Die übersehenen freien Receiver sind ja da nur das I-Tüpfelchen. Und dann noch die Checkdowns bei dritter und lang.
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.735
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #89 am: 9. Okt. 16, 13:49 »
Weil alles was Gabbert gebracht hat, nicht beser ist, als das schlechteste von Kaep.
Cardinals 2015.

Zitat
Aber umgekehrt hat Kaep schon Dinge auf dem Feld gebracht (im Positiven) die Gabbert NOCH NIE gezeigt hat.
Vor 3 Jahren, und seitdem hat sich Kaepernick den Ast von Gore geschnappt und den aufs Dach geschickt  ;D

Zitat
Sicherlich ist auch deine Theorie möglich, dass Kaep GENAUSO schlecht wie Gabbert gespielt hätte die letzten 2 Spiele und wir jetzt nach Ponder rufen.
Aber eben auch das Kaep besser gespielt hätte.
Theoretisch können wir auch Tebow als QB holen und der spielt besser als Gabbert. Halte ich für ungefähr genauso warscheinlich.

Zitat
Und ganz ehrlich, es ist schon echt schwer so schlecht zu spielen wie Gabbert die letzten 2 Weeks (und auch davor).
Wie gesagt habe ich mir das letzte Spiel nochmal in der Coaches Cam angsehen: ich bezweifle dass es mehr als vielleicht fünf QBs in der Liga gibt die besser ausgesehen hätten als Gabbert. Der hatte absolut null support von den Receivern.

Zitat
Klar, Kaep hat auch schon gezeigt das er so schlecht spielen kann, aber ich GLAUBE er hätte besser gespielt und wir hätten gewonnen.
Ich verstehe halt nicht wie du darauf kommst dass er nach einer Offseason mit Verletzung, ohne Vorbereitung, mit "Untergewicht", mit schlechterem supporting Cast besser spielen sollte als 2014 oder 2015 wenn er sich nicht mal im Training so sehr aufdrängt dass er Gabbert verdrängen könnte. Ja er hat vor 3 Jahren mal für ein-einhalb Saisons sehr gut ausgesehen. Mehr aber auch nicht.

Diabolo hat recht, es fehlt vor allem an Qualität auf den skill-positions. Ein Wechsel auf QB befriedigt hier vielleicht die persönlichen Präferenzen einzelner, aber er löst nicht das grundsätzliche Problem dieses Teams. Es hat auf einzelnen Positionen viel zu wenig Klasse. Und dieses Problem wird auch Kaepernick - der aktuell weder körperlich noch mental NFL-tauglich ist -  nicht lösen. Und dann ist der Katzenjammer besonders groß.
Natürlich fehlt auf vielen Positionen die Klasse. Zumindest um GANZ OBEN mitzuspielen.
Aber ein Wechsel könnte zumindest dazu führen das man Spiele, gegen (momentan) ebenfalls mittelmäßige bis schlechte Teams, wie Cows und Cards, gewinnen könnte.
Nein. Ein Wechsel auf QB hätte gegen die Cards zumindest keinerlei Unterschied gemacht weil das Problem deutlich weiter Downfield und dauerhaft nicht anspielbar gewesen ist.

Zitat
Und natürlich hängt auch viel damit zusammen was der einzelne einem Kaep noch zutraut. Wer ihn eh schon komplett und sicher abgeschrieben hat, der sieht einen W"echsel (zumindest zu Kaep) natürlich auch als unnötig an.
Wie weiter oben gesagt: Kaepernick spielt seit Jahren schlecht (in Summe mehr als er vorher gut gespielt hat) und es gib für mich keinerlei Anzeichen dafür dass sich das ändern würde wenn er jetzt spielen würde.

Zitat
Allgmein ist die Situation natürlich ziemlich schlecht für die Niners. Man steht 1-4. Und um noch an Playoffs denken zu können, müsste man schon 8-9 von 11 Spielen gewinnen. Und dafür ist warscheinlich, egal mit welchem QB, das Talentlevel des gesamten Teams einfach zu niedrig.
Yep. Nur dass Gabbert wenigstens wie ein QB aussieht, nicht unbedingt wie ein guter aber immerhin wie ein QB.

Zitat
Aber sollte Kaep ein wenig aufgehen in Kellys System, und Pässe auf (mittelmäßige) Skill Player anbringen,
Die 49ers haben Offensiv einen guten (Hyde) und einen mittelmäßigen (Kerley) Skill-Player, der Rest ist in der aktuellen Zusammensetzung nicht NFL tauglich.

Zitat
die ein Gabbert überwirft, dann kann man auch Drives am Leben halten.
Gegen die Cards hat Gabbert lustigerweise nicht wirklich Pässe überworfen, sondern die Receiver sind falsch gelaufen bzw. anders gelaufen als es Gabbert antizipiert hat. Kaepernick hätte die Pässe also warscheinlich garnicht geworfen da er normalerweise keine Pässe wirft bevor der Receiver frei ist.

Zitat
Das gibt der D wieder mehr Verschnaufpausen und lässt sie zum Ende hin nicht einbrechen (wie es gegen die Cards passierte). Hätte es den Turnover vor der Halbzeit nicht gegeben, hätte die D ziemlich sicher 0 Punkte zugelassen zur HZ-Pause.
Tipped on the Line.

Zitat
Unsere Line ist mMn recht gut

Welche Spiele hast du gesehen? Die Line sieht immer mehr aus wie 2015 und gehört laut PFF zu den schlechtesten der Liga.

Zitat
und mit Kerley und Hyde hat man zwei gute Waffen im Pass Spiel.
Yep. Zwei Spieler fürs Passspiel.

Zitat
Und Laufen kann man teilweise auch ganz gut.
Weil der QB nicht Kaepernick heißt und die Defenses wenigstens so tun müssen als wenn sie Angst vor dem Passpiel haben.

Zitat
Und Kaep kann mind genauso gut laufen wie Gabbert.
Kaep hat mehr Top- und Straight Line Speed, ist aber recht ungelenk. Gabbert hat beim Lauf zwar nicht ganz das Big Play Potential von Kaepernick ist aber dafür wendiger und eher in der Lage irgendwie noch weg zu kommen und die Kurve zu kriegen.

Zitat
Celek und McDonald sind zwar beide auch für den einen oder anderen Drop gut, aber fangen auch mal Bälle ;).
Als RB mit Handoff vielleicht.

Zitat
Das grösste Problem in der Offense ist, das man Auf WR#1 eine #2 hat und auf WR#2 eine #4 oder #5.
So wie unsere Receiver aktuell spielen andersrum, aber trifft es ungefähr.

Es reichen ja schon die 3 Big Plays, die er nicht ÜBERSEHEN hat, sondern ÜBERWORFEN hat.
Siehe oben: Wirklich überworfen im klassichen Sinne hat er niemanden.

Zitat
Die übersehenen freien Receiver sind ja da nur das I-Tüpfelchen.
Er hat keine freien Receiver übersehen, wenn ein Receiver frei war und nicht angespielt wurde war er ein späterer read als der geworfene.

Zitat
Und dann noch die Checkdowns bei dritter und lang.
Wenn genau ein Receiver frei ist dann bekommt der den Ball.

Und hör jetzt endlich auf zu posten sonst bin ich heut Abend noch mit diesem einen Posting beschäftigt ;D
« Letzte Änderung: 9. Okt. 16, 14:32 von Diabolo »
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.685
  • Faithful for Life
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #90 am: 9. Okt. 16, 14:24 »
Weil alles was Gabbert gebracht hat, nicht beser ist, als das schlechteste von Kaep.
Cardinals 2015.
Zitat
Ja, das Kaep mal ein Spiel hatte was schlechter war als ein Spiel von Gabbert, ist mir auch klar. Aber du weißt doch genau was ich meine (Gabbert hatte auch schon ein Spiel was besser war als eins von Peyton Manning ;))
Zitat
Aber umgekehrt hat Kaep schon Dinge auf dem Feld gebracht (im Positiven) die Gabbert NOCH NIE gezeigt hat.
Vor 3 Jahren, und seitdem hat sich Kaepernick den Ast von Gore geschnappt und den aufs Dach geschickt  ;D
Zitat
Darum gehts ja jetzt nicht. Sondern darum das Kaep schon mal auf wirklichem hohen Niveau NFL Football gespielt hat und Gabbert eben nicht.
Zitat
Sicherlich ist auch deine Theorie möglich, dass Kaep GENAUSO schlecht wie Gabbert gespielt hätte die letzten 2 Spiele und wir jetzt nach Ponder rufen.
Aber eben auch das Kaep besser gespielt hätte.
Theoretisch können wir auch Tebow als QB holen und der spielt besser als Gabbert. Halte ich für ungefähr genauso warscheinlich.

Zitat
Und ganz ehrlich, es ist schon echt schwer so schlecht zu spielen wie Gabbert die letzten 2 Weeks (und auch davor).
Wie gesagt habe ich mir das letzte Spiel nochmal in der Coaches Cam angsehen: ich bezweifle dass es mehr als vielleicht fünf QBs in der Liga gibt die besser ausgesehen hätten als Gabbert. Der hatte absolut null support von den Receivern.
Zitat
Das (nur 5 QBs besser wären in dem Spiel) bezweifel ich wiederum ganz ganz stark! Klar hat er nicht sowviel support von den Receivern. Aber wenn sie ihn supporten, was schon öfter in dem Spiel vorkam, überwirft er gnadenlos oder wirft einfach schlecht (falsche Schulter, zu tief etc. und trifft auch schlechte Entscheidungen
Zitat
Klar, Kaep hat auch schon gezeigt das er so schlecht spielen kann, aber ich GLAUBE er hätte besser gespielt und wir hätten gewonnen.
Ich verstehe halt nicht wie du darauf kommst dass er nach einer Offseason mit Verletzung, ohne Vorbereitung, mit "Untergewicht", mit schlechterem supporting Cast besser spielen sollte als 2014 oder 2015 wenn er sich nicht mal im Training so sehr aufdrängt dass er Gabbert verdrängen könnte. Ja er hat vor 3 Jahren mal für ein-einhalb Saisons sehr gut ausgesehen. Mehr aber auch nicht.
Zitat
Warum konnte er denn Gabbert nicht verdrängen? MMn genau aus den Gründen die du nennst. Er hatte drei Verletzungen, hat Offseason verpasst und musste seinen Körper erstmal wieder hinkriegen. Wenn er jetzt körperlich noch nicht wieder Fit ist, hast du recht, dann würde er auch nicht besser spielen. Aber dann erwarte ich auch von den Coaches das sie ihn nicht als Back Up aktiv am Game Day haben, und jetzt sogar darüber reden ihn starten zu lassen in 7 Tagen.
Und weshalb ich glaube das Kaep besser ist als 2015: Der Supporting Cast ist zwar immer noch schlecht aber mMn besser als 2015. Die Coaches sind mMn um einiges besser als 2015. Und das vielleicht die Verletzungen von Kaep, wegen denen er ja seine OP's hatte, vielleicht mit seinem schlechten Spiel in 2015 in Zusammenhang stehen, solltest du vielleicht auch mal hinterfragen...
Diabolo hat recht, es fehlt vor allem an Qualität auf den skill-positions. Ein Wechsel auf QB befriedigt hier vielleicht die persönlichen Präferenzen einzelner, aber er löst nicht das grundsätzliche Problem dieses Teams. Es hat auf einzelnen Positionen viel zu wenig Klasse. Und dieses Problem wird auch Kaepernick - der aktuell weder körperlich noch mental NFL-tauglich ist -  nicht lösen. Und dann ist der Katzenjammer besonders groß.
Natürlich fehlt auf vielen Positionen die Klasse. Zumindest um GANZ OBEN mitzuspielen.
Aber ein Wechsel könnte zumindest dazu führen das man Spiele, gegen (momentan) ebenfalls mittelmäßige bis schlechte Teams, wie Cows und Cards, gewinnen könnte.
Nein. Ein Wechsel auf QB hätte gegen die Cards zumindest keinerlei Unterschied gemacht weil das Problem deutlich weiter Downfield und dauerhaft nicht anspielbar gewesen ist.

Zitat
Und natürlich hängt auch viel damit zusammen was der einzelne einem Kaep noch zutraut. Wer ihn eh schon komplett und sicher abgeschrieben hat, der sieht einen W"echsel (zumindest zu Kaep) natürlich auch als unnötig an.
Wie weiter oben gesagt: Kaepernick spielt seit Jahren schlecht (in Summe mehr als er vorher gut gespielt hat) und es gib für mich keinerlei Anzeichen dafür dass sich das ändern würde wenn er jetzt spielen würde.

Zitat
Allgmein ist die Situation natürlich ziemlich schlecht für die Niners. Man steht 1-4. Und um noch an Playoffs denken zu können, müsste man schon 8-9 von 11 Spielen gewinnen. Und dafür ist warscheinlich, egal mit welchem QB, das Talentlevel des gesamten Teams einfach zu niedrig.
Yep. Nur dass Gabbert wenigstens wie ein QB aussieht, nicht unbedingt wie ein guter aber immerhin wie ein QB.
Zitat
Was soll ich jetzt dazu sagen. Das ist komplett Substanzlos.
Zitat
Aber sollte Kaep ein wenig aufgehen in Kellys System, und Pässe auf (mittelmäßige) Skill Player anbringen,
Die 49ers haben Offensiv einen guten (Hyde) und einen mittelmäßigen (Kerley) Skill-Player, der Rest ist in der aktuellen Zusammensetzung nicht NFL tauglich.
Zitat
Woher willst du Wissen wie ein Patton, ein Smith, ein.... usw. aussieht mit einem anderen QB? Ein QB und/oder ein passendes System kann ganz schnell das "Aussehen" der Fähigkeiten eines Skill Players verändern. Wie hat denn Kerley vorher ausgesehen, bei anderen Teams? Genau, nicht NFL tauglich. Und nicht nur das Skill Player mit einem anderen QB oder einem anderen System besser oder schlechter aussehen können, so kann auch ein QB in einem anderen System besser aussehen. Und ich halte Kellys System für geradezu prädestiniert für Kaeps Fähigkeiten. Und was noch ganz erschwerend hinzukommt, ist die um einiges verbesserte O-Line, zu 2015
Zitat
die ein Gabbert überwirft, dann kann man auch Drives am Leben halten.
Gegen die Cards hat Gabbert lustigerweise nicht wirklich Pässe überworfen, sondern die Receiver sind falsch gelaufen bzw. anders gelaufen als es Gabbert antizipiert hat. Kaepernick hätte die Pässe also warscheinlich garnicht geworfen da er normalerweise keine Pässe wirft bevor der Receiver frei ist.
Zitat
Celek und Streater waren völlig frei und diese Pässe hätte auch Kaep geworfen.
Zitat
Das gibt der D wieder mehr Verschnaufpausen und lässt sie zum Ende hin nicht einbrechen (wie es gegen die Cards passierte). Hätte es den Turnover vor der Halbzeit nicht gegeben, hätte die D ziemlich sicher 0 Punkte zugelassen zur HZ-Pause.
Tipped on the Line.
Zitat
Sicher nicht alleine, aber auch mit, Gabberts Schuld. Und der Kommentar bezog sich ja nicht auf Gabbert direkt, sondern darauf, das die Defense theoretisch den Gegner auch aufhalten kann. Was sie ja die erste HZ geschafft hat. Aber das die D dann müde wurde im laufe der 2.HZ, weil Gabbert es eben nicht geschafft hat Drives am Leben zu halten und die D zu oft und zu schnell wieder rauf musste. Mir geht es bei der Aussage darum das mit einem besseren oder passenderem QB nicht nur der Supporting Cast in der Offense besser aussehen KÖNNTE als er es momentan tut, sondern auch die Defense und somit das gesamte Team.
Zitat
Unsere Line ist mMn recht gut

Welche Spiele hast du gesehen? Die Line sieht immer mehr aus wie 2015 und gehört laut PFF zu den schlechtesten der Liga.
Zitat
Ich finde das Pass Blocking stark verbessert zu 2015. Ich finde unsere Line nicht schlecht. Bloß weil PFF was sagt, muss ich das ja nicht gleich sehen. Ich weiß auch nicht was die für Fakten hernaziehen für ihre Bewertung. Einige der Sacks am Donnerstag gingen für mich klar auf QB(der Panisch wird oder die WR/TE nicht sieht) und/oder WR/TE(die sich nicht vernünftig freilauen)
Zitat
und mit Kerley und Hyde hat man zwei gute Waffen im Pass Spiel.
Yep. Zwei Spieler fürs Passspiel.

Zitat
Und Laufen kann man teilweise auch ganz gut.
Weil der QB nicht Kaepernick heißt und die Defenses wenigstens so tun müssen als wenn sie Angst vor dem Passpiel haben.
Zitat
Klar, weil Gabbert ein so begnadeter Pässer ist. Da du PFF ja so magst, wo steht denn Gabbert dort bei denen was das Passspiel angeht? ;)
Zitat
Und Kaep kann mind genauso gut laufen wie Gabbert.
Kaep hat mehr Top- und Straight Line Speed, ist aber recht ungelenk. Gabbert hat beim Lauf zwar nicht ganz das Big Play Potential von Kaepernick ist aber dafür wendiger und eher in der Lage irgendwie noch weg zu kommen und die Kurve zu kriegen.

Zitat
Celek und McDonald sind zwar beide auch für den einen oder anderen Drop gut, aber fangen auch mal Bälle ;).
Als RB mit Handoff vielleicht.
Zitat
Wie oben, ohne Substant der Kommentar
Zitat
Das grösste Problem in der Offense ist, das man Auf WR#1 eine #2 hat und auf WR#2 eine #4 oder #5.
So wie unsere Receiver aktuell spielen andersrum, aber trifft es ungefähr.

Es reichen ja schon die 3 Big Plays, die er nicht ÜBERSEHEN hat, sondern ÜBERWORFEN hat.
Siehe oben: Wirklich überworfen im klassichen Sinne hat er niemanden.
Zitat
Ansichtssache.
Zitat
Die übersehenen freien Receiver sind ja da nur das I-Tüpfelchen.
Er hat keine freien Receiver übersehen, wenn ein Receiver frei war und nicht angespielt wurde war er ein späterer read als der geworfene.

Zitat
Und dann noch die Checkdowns bei dritter und lang.
Wenn genau ein Receiver frei ist dann bekommt der den Ball.

Und hör jetzt endlich auf zu posten sonst bin ich heut Abend noch mit diesem einen Posting beschäftigt ;D
Ich habe das letzte Wort ;)
« Letzte Änderung: 9. Okt. 16, 14:34 von Diabolo »
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 28.548
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #91 am: 9. Okt. 16, 14:31 »
Ähhh, Jungs ... das mit dem abschnittsweisen Zitieren ist ja schön und gut. Darauf zu antworten sollte dann aber auch passen. Und beim Posting von MaybeDavis habe ich aktuell nicht den leisesten Schimmer, von wem nun tatsächlich was stammt, weil, wenn ich das richtig sehe, Antworten auf das Posting von Diabolo als Zitate drin stehen. Darauf wetten, dass ich damit richtig liege, würde ich aber nicht.  :nuts:  :dizzy:  Fix this, please!  :pray:  ;)  :cheers:
FB Mock Draft '17: #2 - S Malik Hooker

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.735
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #92 am: 9. Okt. 16, 14:35 »
Ähhh, Jungs ... das mit dem abschnittsweisen Zitieren ist ja schön und gut. Darauf zu antworten sollte dann aber auch passen. Und beim Posting von MaybeDavis habe ich aktuell nicht den leisesten Schimmer, von wem nun tatsächlich was stammt, weil, wenn ich das richtig sehe, Antworten auf das Posting von Diabolo als Zitate drin stehen. Darauf wetten, dass ich damit richtig liege, würde ich aber nicht.  :nuts:  :dizzy:  Fix this, please!  :pray:  ;)  :cheers:
Ich habs mal eben versucht zu fixen (sorry MaybeDavis, mehr hab ich aber nicht editiert)
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 28.548
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #93 am: 9. Okt. 16, 14:51 »
Ähhh, Jungs ... das mit dem abschnittsweisen Zitieren ist ja schön und gut. Darauf zu antworten sollte dann aber auch passen. Und beim Posting von MaybeDavis habe ich aktuell nicht den leisesten Schimmer, von wem nun tatsächlich was stammt, weil, wenn ich das richtig sehe, Antworten auf das Posting von Diabolo als Zitate drin stehen. Darauf wetten, dass ich damit richtig liege, würde ich aber nicht.  :nuts:  :dizzy:  Fix this, please!  :pray:  ;)  :cheers:
Ich habs mal eben versucht zu fixen (sorry MaybeDavis, mehr hab ich aber nicht editiert)

Das sieht aber irgendwie immer noch nicht so aus, wie es wohl gedacht ist. Es wird mMn immer noch nicht wirklich klar, wo ein Zitat beginnt und endet und wo die Meinung von MaybeDavis dazu ist. Genauer gesagt: das, was von MybeDavis ist, darf nicht in einem Zitat stehen. Beispiel:

So stellt sich das für mich aktuell dar:

Zitat
Zitat
Blabla Zitat 1 von A
Zitat
Blabla Zitat 1 von B
Zitat
Neue Aussage 1 von A als Antwort auf Blabla Zitat 1 von B

Tatsächlich müsste das aber für jede zuvor zitierte und dann beantwortete Aussage so aussehen:

Zitat
Zitat
Blabla Zitat 1 von A
Blabla Zitat 1 von B
Neue Aussage 1 von A als Antwort auf Blabla Zitat 1 von B

Dann kann man die einzelnen neuen Aussagen auch den jeweiligen Zitaten klar(er) zuordnen;)
« Letzte Änderung: 9. Okt. 16, 14:58 von MoRe99 »
FB Mock Draft '17: #2 - S Malik Hooker

Offline Lars_wegas

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 683
  • alles zu seiner Zeit
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #94 am: 9. Okt. 16, 16:10 »
Recht es nicht wenn man weiß, dass Maybedavis eger pro Kap ist und Diabolo ihn eher cutten würde?
Wenn die Leute, die schlecht über mich reden, wüssten, was ich von ihnen halte, würden sie noch viel schlechter über mich reden.

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.735
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #95 am: 9. Okt. 16, 16:20 »
   Weil Ja, das Kaep mal ein Spiel hatte was schlechter war als ein Spiel von Gabbert, ist mir auch klar. Aber du weißt doch genau was ich meine (Gabbert hatte auch schon ein Spiel was besser war als eins von Peyton Manning ;))
Denver vs Kansas City 2015, da war Manning noch schlechter als Kaepernick gegen die Cardinals ;D

Zitat
Darum gehts ja jetzt nicht. Sondern darum das Kaep schon mal auf wirklichem hohen Niveau NFL Football gespielt hat und Gabbert eben nicht.
Hier ist des Pudels Kern: ich glaube nicht dass Kaepernick irgendwann wieder auch nur in die Nähe der Leistung kommen kann die er die ersten eineinhalb Jahre bei uns gezeigt hat. Seine Leistungskurve geht stetig Bergab und es gibt nichts was mir irgendeine Hoffnung gibt dass er mehr ist als "Running QB #367".

Zitat
   Das (nur 5 QBs besser wären in dem Spiel) bezweifel ich wiederum ganz ganz stark! Klar hat er nicht sowviel support von den Receivern. Aber wenn sie ihn supporten, was schon öfter in dem Spiel vorkam, überwirft er gnadenlos oder wirft einfach schlecht (falsche Schulter, zu tief etc. und trifft auch schlechte Entscheidungen
Es kam halt nicht öfter im Spiel vor, die einzigen Spieler die ernsthaft dazu in der Lage waren sich frei zu laufen waren Kerley und Hyde. Celek war bei zwei Spielzügen frei: Der erste war der Pass auf die Innenschulter bei der er sich auf die Außenschulter dreht - wo hier der Fehler lag ist schwer zu sagen da der Ball bereits auf dem Weg war als sich Celek dreht, der Winkel sah aber nicht so aus als wenn hier ein Pass auf die Außenschulter kommen sollte (zu steil). Der zweite war sein Drop. Torrey Smith war glaube ich nicht einmal anspielbar. Streater war einmal tief anspielbar ist aber weiter nach innen abgedreht als Gabbert den Ball geworfen hat was dann nach overthrown aussah. Der einzige Pass der zu tief war in dem Spiel war recht eindeutig absichtlich zu tief geworfen um sicher zu stellen dass es keine Interception geben kann (either my Receiver gets it or no one). Die einzige wirklich schlechte Entscheidung war wie gesagt die Fast-Interception auf Blake Bell zum Ende hin.

Die Receiver waren einfach das ganze Spiel über nicht dazu in der Lage sich frei zu laufen und QBs die dauerhaft dazu in der Lage sind ihre Receiver "frei zu werfen" gibt es vielleicht 4-5 in der Liga.

Zitat
   Warum konnte er denn Gabbert nicht verdrängen? MMn genau aus den Gründen die du nennst. Er hatte drei Verletzungen, hat Offseason verpasst und musste seinen Körper erstmal wieder hinkriegen. Wenn er jetzt körperlich noch nicht wieder Fit ist, hast du recht, dann würde er auch nicht besser spielen. Aber dann erwarte ich auch von den Coaches das sie ihn nicht als Back Up aktiv am Game Day haben, und jetzt sogar darüber reden ihn starten zu lassen in 7 Tagen.
Sie reden davon ihn starten zu lassen weil sie Druck von aussen bekommen, nicht weil er sich im Training aufdrängt.

Zitat
   Und weshalb ich glaube das Kaep besser ist als 2015: Der Supporting Cast ist zwar immer noch schlecht aber mMn besser als 2015.
Ernsthaft? Die OLine sieht in der zwischenzeit genauso schlecht aus wie 2015 und wir haben Anuqan Boldin gegen Jeremy Kerley getauscht. Das soll besser sein?

Zitat
   Die Coaches sind mMn um einiges besser als 2015.
Setzen ihre Spieler aber genauso schlecht ein und ändern nichts daran dass die Spieler auf dem Feld einfach schlecht sind.

Zitat
   Und das vielleicht die Verletzungen von Kaep, wegen denen er ja seine OP's hatte, vielleicht mit seinem schlechten Spiel in 2015 in Zusammenhang stehen, solltest du vielleicht auch mal hinterfragen...
Mag sein. Sind aber anscheinend noch nicht auskuriert und 2015 hatte er eine Offseason die ihm 2016 komplett fehlt.

Zitat
   
Zitat
      Yep. Nur dass Gabbert wenigstens wie ein QB aussieht, nicht unbedingt wie ein guter aber immerhin wie ein QB.
   
   Was soll ich jetzt dazu sagen. Das ist komplett Substanzlos.
Yep, ist es. Bezieht sich aber auch nur darauf welchen optischen Eindruck die beiden vor und nach dem Snap auf mich machen (Kaepernick sieht für mich immer aus wie ein aufgescheuchtes Huhn) und nicht auf die Leistung.

Zitat
   
Zitat
      Die 49ers haben Offensiv einen guten (Hyde) und einen mittelmäßigen (Kerley) Skill-Player, der Rest ist in der aktuellen Zusammensetzung nicht NFL tauglich.
   
   Woher willst du Wissen wie ein Patton, ein Smith, ein.... usw. aussieht mit einem anderen QB?
Wenn man sich nicht frei laufen kann, dann kann man sich nicht frei laufen. Smith braucht einen starken #1 Receiver der die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Es mag sein dass die Receiver besser spielen würden wenn man ihnen ein anderes System gibt, das scheitert aber an Kelly und nicht an Gabbert. Mal abgesehen davon dass Kaepernick kein neuer QB ist.


Zitat
   Und was noch ganz erschwerend hinzukommt, ist die um einiges verbesserte O-Line, zu 2015
Die OLine lag 2015 bei Pro Football Focus auf Rang 27, aktuell ist sie auf Rang 28...

Zitat
   
Zitat
      
Zitat
         die ein Gabbert überwirft, dann kann man auch Drives am Leben halten.
      
      Gegen die Cards hat Gabbert lustigerweise nicht wirklich Pässe überworfen, sondern die Receiver sind falsch gelaufen bzw. anders gelaufen als es Gabbert antizipiert hat. Kaepernick hätte die Pässe also warscheinlich garnicht geworfen da er normalerweise keine Pässe wirft bevor der Receiver frei ist.
   
   Celek und Streater waren völlig frei und diese Pässe hätte auch Kaep geworfen.
Streater war nicht frei, Streater wurde frei nachdem / während Gabbert den Ball geworfen hat.

Zitat
   
Zitat
      
Zitat
         Das gibt der D wieder mehr Verschnaufpausen und lässt sie zum Ende hin nicht einbrechen (wie es gegen die Cards passierte). Hätte es den Turnover vor der Halbzeit nicht gegeben, hätte die D ziemlich sicher 0 Punkte zugelassen zur HZ-Pause.
      
      Tipped on the Line.
   
   Sicher nicht alleine, aber auch mit, Gabberts Schuld.
Für mich ist tipped on the Line so gut wie nie die Schuld vom QB, sondern in erster Linie gut gespielt vom Defender.

Zitat
   Und der Kommentar bezog sich ja nicht auf Gabbert direkt, sondern darauf, das die Defense theoretisch den Gegner auch aufhalten kann. Was sie ja die erste HZ geschafft hat. Aber das die D dann müde wurde im laufe der 2.HZ, weil Gabbert es eben nicht geschafft hat Drives am Leben zu halten und die D zu oft und zu schnell wieder rauf musste.
Die Defense der Cardinals hatte nicht viel mehr Zeit zum ausruhen (31:44 - 28:16 TOP). Gegen Dallas sah die Defense auch schon direkt zu Beginn des Spiels ziemlich schnell fix und alle aus, das schein mir eher ein Konditions (und damit Coaching) Problem zu sein.

Zitat
   Mir geht es bei der Aussage darum das mit einem besseren oder passenderem QB nicht nur der Supporting Cast in der Offense besser aussehen KÖNNTE als er es momentan tut, sondern auch die Defense und somit das gesamte Team.
Ganz ehrlich: mit dem Supporting Cast in der Offense KÖNNTE jeder QB der Liga schlechter aussehen als Gabbert.

Zitat
   
Zitat
      
Zitat
         Unsere Line ist mMn recht gut
      

      Welche Spiele hast du gesehen? Die Line sieht immer mehr aus wie 2015 und gehört laut PFF zu den schlechtesten der Liga.
   
   Ich finde das Pass Blocking stark verbessert zu 2015.
Im ersten Spiel war das vielleicht noch so, gegen die Cardinals war das Pass Blocking aber absolut lachhaft.

Zitat
   Ich finde unsere Line nicht schlecht. Bloß weil PFF was sagt, muss ich das ja nicht gleich sehen. Ich weiß auch nicht was die für Fakten hernaziehen für ihre Bewertung.
Jedes Play wird von mehreren "Reviewern" ansgesehen und für jeden Spieler eine Bewertung notiert ob er in dem Spielzug gut, schlecht, oder neutral ausgesehen hat.

Zitat
   Einige der Sacks am Donnerstag gingen für mich klar auf QB(der Panisch wird oder die WR/TE nicht sieht) und/oder WR/TE(die sich nicht vernünftig freilauen)
Zweiteres und bei zwei Scrambles wurde Gabbert dann an der LOS eingeholt was als Sack gewertet wurde. Kaepernick wäre hier wohl weg gewesen, ich weiß aber nichtob er nicht eventuell auch schon früher gestellt worden wäre (wie gesagt: er ist eher der Top Speed Guy, während Gabbert eher wendiger ist).

Zitat
   
Zitat
      
Zitat
         Celek und McDonald sind zwar beide auch für den einen oder anderen Drop gut, aber fangen auch mal Bälle ;).
      
      Als RB mit Handoff vielleicht.
   
Wie oben, ohne Substant der Kommentar
Doch, das hat (im Gegensatz zu oben) Substanz: Celek und McDonald sind keine zuverlässigen Passempfänger und lassen (im Falle von Celek in diesem Spiel nicht nur) gefühlt mehr Bälle fallen als sie fangen. Der "Spitzname" McDrop kommt ja nun nicht von ungefähr.

Zitat
   
Zitat
      Siehe oben: Wirklich überworfen im klassichen Sinne hat er niemanden.
   
   Ansichtssache.
Nein, das ist eigentlich keine Ansichtssache. Wenn ein Ball überworfen wird ist er überworfen, wenn der Receiver sein Route falsch (oder anders als vom QB vermutet) läuft dann ist der Ball nicht überworfen selbst wenn er zu weit fliegt. Wo dann der Fehler liegt ist eine andere Sache und lässt sich ohne Kenntnis des Playbooks nicht nachvollziehen, aber überworfen ist der Ball dann nicht.

Wenn Kaepernick übernimmt und plötzlich flutscht alles, nehme ich das gerne mit. Mir fehlt nur einfach der Glaube dass a) er besser ist als 2014/15 und b) unsere Offense  so besetzt ist dass es irgendeiner Form einen Unterschied macht wer als QB aufläuft.

Gabbert hat ganz sicher nicht perfekt gespielt. Er scheint Abstimmungsprobleme mit den Receivern zu haben und kann seine Receiver nicht konstant frei werfen - wir haben aber keinen QB auf dem Roster bei dem das anders ist und solange das nötig ist um die Drives am Leben zu halten ist es völlig egal wer unser QB ist.

Daher nochmal was ich woanders (oder hier) schonmal schreib: Roddy White und andere Receiver zum Workout einladen um dem QB irgendjemandem zu geben der nicht Kerley heißt oder RB ist und auch mal anspielbar ist.

@Lars_wegas: ob ich ihn Cutten würde weiß ich nicht. Ein Jahr Bank und intensiv an den Basics arbeiten, dann KÖNNTE er nächstes Jahr eventuell zum Starter taugen wenn man den Supporting Cast deutlich verbessert. Ohne verbesserte Basics und einen Supporting Cast der es zulässt ihn gemäß seiner Stärken einzusetzen wird das aber nichts.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.685
  • Faithful for Life
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #96 am: 9. Okt. 16, 19:06 »
Ähhh, Jungs ... das mit dem abschnittsweisen Zitieren ist ja schön und gut. Darauf zu antworten sollte dann aber auch passen. Und beim Posting von MaybeDavis habe ich aktuell nicht den leisesten Schimmer, von wem nun tatsächlich was stammt, weil, wenn ich das richtig sehe, Antworten auf das Posting von Diabolo als Zitate drin stehen. Darauf wetten, dass ich damit richtig liege, würde ich aber nicht.  :nuts:  :dizzy:  Fix this, please!  :pray:  ;)  :cheers:
Ich habs mal eben versucht zu fixen (sorry MaybeDavis, mehr hab ich aber nicht editiert)

Das sieht aber irgendwie immer noch nicht so aus, wie es wohl gedacht ist. Es wird mMn immer noch nicht wirklich klar, wo ein Zitat beginnt und endet und wo die Meinung von MaybeDavis dazu ist. Genauer gesagt: das, was von MybeDavis ist, darf nicht in einem Zitat stehen. Beispiel:

So stellt sich das für mich aktuell dar:

Zitat
Zitat
Blabla Zitat 1 von A
Zitat
Blabla Zitat 1 von B
Zitat
Neue Aussage 1 von A als Antwort auf Blabla Zitat 1 von B

Tatsächlich müsste das aber für jede zuvor zitierte und dann beantwortete Aussage so aussehen:

Zitat
Zitat
Blabla Zitat 1 von A
Blabla Zitat 1 von B
Neue Aussage 1 von A als Antwort auf Blabla Zitat 1 von B

Dann kann man die einzelnen neuen Aussagen auch den jeweiligen Zitaten klar(er) zuordnen;)
Eigentlich ists immer so:
Meine Aussage
Diabolos Antwort
Meine Antwort
Und wieder von vorne.
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Offline Norton51

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.583
    • Livesportfan Blog
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #97 am: 9. Okt. 16, 20:01 »
Ähhh, Jungs ... das mit dem abschnittsweisen Zitieren ist ja schön und gut. Darauf zu antworten sollte dann aber auch passen. Und beim Posting von MaybeDavis habe ich aktuell nicht den leisesten Schimmer, von wem nun tatsächlich was stammt, weil, wenn ich das richtig sehe, Antworten auf das Posting von Diabolo als Zitate drin stehen. Darauf wetten, dass ich damit richtig liege, würde ich aber nicht.  :nuts:  :dizzy:  Fix this, please!  :pray:  ;)  :cheers:
Ich habs mal eben versucht zu fixen (sorry MaybeDavis, mehr hab ich aber nicht editiert)

Das sieht aber irgendwie immer noch nicht so aus, wie es wohl gedacht ist. Es wird mMn immer noch nicht wirklich klar, wo ein Zitat beginnt und endet und wo die Meinung von MaybeDavis dazu ist. Genauer gesagt: das, was von MybeDavis ist, darf nicht in einem Zitat stehen. Beispiel:

So stellt sich das für mich aktuell dar:

Zitat
Zitat
Blabla Zitat 1 von A
Zitat
Blabla Zitat 1 von B
Zitat
Neue Aussage 1 von A als Antwort auf Blabla Zitat 1 von B

Tatsächlich müsste das aber für jede zuvor zitierte und dann beantwortete Aussage so aussehen:

Zitat
Zitat
Blabla Zitat 1 von A
Blabla Zitat 1 von B
Neue Aussage 1 von A als Antwort auf Blabla Zitat 1 von B

Dann kann man die einzelnen neuen Aussagen auch den jeweiligen Zitaten klar(er) zuordnen;)
Eigentlich ists immer so:
Meine Aussage
Diabolos Antwort
Meine Antwort
Und wieder von vorne.

Eigentlich muss man das auch nicht mehr lesen. Bei euch beiden geht es inzwischen doch nur noch ums Recht haben. ;)

Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline Bastarto

  • High School
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #98 am: 9. Okt. 16, 21:17 »
In meinen Augen wäre eh jetzt der Zeitpunkt für z.b. nen QB Wechsel. Bis zum nächsten Spiel hat man jetzt 10 Tage Zeit. Ob das was bringt kann man eh erst dann sehen aber irgendwas muss passieren.
Ob das nun Kaep oder Ponder sein wird, kann ich nicht beurteilen.
Manchmal reicht ein Zeichen setzen, um ein positiveres Ergebnis zu erreichen.
Für Gabbert müsste man Kerley noch zweimal klonen. Dann hätte er genug andere Anspielstationen.  8)
Eine andere Möglichkeit wäre dann noch ein paar Spieler die gegen den Lauf gut sind. Die werden wir wohl diese Saison aber nicht mehr bekommen.
Vielleicht hat Kelly auch den großen Masterplan:
Gabbert spielen lassen, 1st ovr Pick holen.
Kaep in Ruhe gesund werden lassen und das System lernen.
In der Offseason 2 WR als FA verpflichten, einen CB, einen MLB, einen Pass Rusher.
In der Draft einen QB mit 1st Ovr.
Kaep startet nächste Saison während der Rookie lernt.

Oder: Ich schreibe hier nur Bullshit ;)
Wenn das so kommt und funktioniert...Kamm man darauf wetten?


Sent from my iPhone using Tapatalk

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.735
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #99 am: 9. Okt. 16, 21:21 »
Eigentlich muss man das auch nicht mehr lesen. Bei euch beiden geht es inzwischen doch nur noch ums Recht haben. ;)
Recht haben wir beide (okay, ausser bei dem überwerfen von Gabbert ;D) nur die individuelle Gewichtung und Einschätzung der Situation und Leistungsfähigkeit ist anders. ;D
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Tags: