Umfrage

Wer bekommt den Gameball

Carlos Hyde
6 (31.6%)
Rashad Robinson
2 (10.5%)
Jeremy Kerley
11 (57.9%)
Ein anderer (bitte im Theed begründen)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 19

Umfrage geschlossen: 13. Okt. 16, 21:35

Autor Thema: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)  (Gelesen 7526 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 22.164
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #20 am: 7. Okt. 16, 10:54 »
Das ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, allerdings ist die Frage, wie viele ehemalige Spieler können ähnlich gut wie Elway handeln.

Jones scheint mir auf Grund des Backgrounds von Deiner Liste die interessanteste Option zu sein.
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline Touchdownmaker

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.154
  • Alle Träume klingen verrückt.-Bis sie wahr werden.
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #21 am: 7. Okt. 16, 11:03 »
Tja was soll ich sagen? 7 Sacks zugelassen (darunter ein Safety), den Gegner durch Fehler immer wieder ins Spiel gebracht, 157 Rushing Yards kassiert, eigenes Passspiel nicht vorhanden, etc, etc, etc...
Irgendwie war es schon vorher klar, auch wenn einige von uns auf Besserung hofften. Es wird leider nicht besser und es drohen gegen andere Kaliber noch viel deftigere Klatschen. Immerhin konnten wir in den ersten beiden Quartern das Spiel noch ausgeglichen gestalten. Aber selbst, wenn es vom Ergebnis einigermaßen aussichtsreich ist, versalzen wir uns die Suppe selber. Gabbert ist ne Wurst und trifft bei tiefen Pässen nicht mal ein Hochhaus, der Rest der Truppe schließt sich nahtlos an. Von der Bank kommt auch nichts und so bleibt 0 x 0 eben 0. Bis auf Hyde läuft eben nichts. Bowmans Verletzung ist m.E. der letzte Sargnagel gewesen. Schon schlimm, dass die Fehler bei den Niners jetzt so deutlich zum Vorschein kommen. Es wäre schön, wenn mal langsam einer ein Konzept vorlegt, was zumindest in der Zukunft Besserung verspricht. Leider ist unsere QB-Situation bezeichnend für die gesamte Franchise. Gabbert ist, wenn überhaupt, ein Back-up - CK macht nicht den Eindruck schnellstmöglich wieder aufs Feld zu wollen und ist momentan NFL-untauglich und Ponder ist als letzter Notnagel auf den Zug aufgesprungen, ohne eigentlich als echte Konkurrenz für Gabbert zu gelten. Alles nach dem Motto "Alles nichts, oder?"
Ich hoffe echt, dass CK nächste Saison Geschichte ist, die Verantwortlichen komplett ausgetauscht werden und die Niners die restlichen Spiele verlieren, damit wir den First Overall-Pick bekommen. Aber wie ich uns kenne, gewinnen wir am Ende noch zwei Spiele und verschlechtern damit unsere Draftposition.  :geeze: :noidea:
« Letzte Änderung: 7. Okt. 16, 14:10 von Touchdownmaker »

Offline 49erChrisB

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.104
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #22 am: 7. Okt. 16, 11:21 »
Der #1 OVR Pick nützt aber auch nur was, wenn jemand an der Spitze steht, der damit was anfangen kann. Und Trent Baalke hat in den letzten Jahren gezeigt, dass er das nicht kann. Ich gebe ja die Hoffnung nicht auf, aber Arik Armstead sah derart grausam schlecht aus, insb. gegen den Lauf, dass ich Stand jetzt sagen müsste, er ist ein weiterer First Round Bust, für mich im Moment vergleichbar mit AJ Jenkins. Zwar steht AA auf dem Feld, aber er spielt schlecht und wurde ein 1/2 Runde früher gedrafted. Interessant war gegen Ende des Spiels hat UDFA Taylor Hart gespielt und der machte in den wenigen Aktionen einene besseren Eindruck als AA. Sad but true!
#suckforeverybodywhomakesthisteambetter#

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Hall-of-Famer
  • *****
  • Beiträge: 22.164
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #23 am: 7. Okt. 16, 11:25 »
Das ist genau das, man vor der Draft über Armstead gesagt hat. Potential mit viel Entwicklungsbedarf und hohem Risiko.
NFL Teams "live" so far:
49ers, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Giants, Jets, Patriots, Ravens, Colts, Jaguars, Texans, Broncos, Chargers, Raiders

Offline Marcello

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 868
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #24 am: 7. Okt. 16, 11:38 »
Das war wieder eine Leistung zum Vergessen.

Wir hatten keine Antwort gegen das Laufspiel, und als O´Neil einmal im Bild war, uff der hat ja noch schlimmer und ratloser ausgesehen als Tomsula letztes Jahr. Brock können wir ehrlich gesagt auch cutten, wenn der Gegner in der Redzone ist, einfach ihn suchen = TD. Rashard Robinson dagegen wieder mit einem guten Spiel, weiß garnicht ob er einen Catch zugelassen hat?!

In der O brauchen wir unbedingt eine echte #1. Da bekommt nicht einer Seperation außer Kerley, mit dem würde ich auch schon verlängern wollen, bevor der nächstes Jahr abhaut, erinnert mich an einen Edelman. Er und Hyde und mit Abstrichen die O-Line sind die einzigen Lichtblicke in der O. Und wenn Gabbert die nächsten zwei Spiele kein Feuerwerk abbrennt, dann ist er nach der Bye auf der Bank. Er hat ja echt manchmal Flashes, wo du dir die Augen reibst was er für Pässe werfen kann. Das Problem dabei, er macht es einen, vielleicht zwei Drives, der Rest ist sowas von unkonstant und teilweise eine echte Katastrophe. Am Ende ist das dann ehrlich gesagt zu wenig für einen Starting QB.

Das schlimme, die Saison ist wieder nach 5 Spielen gelaufen, also welche Taktik nun fahren? Verlieren um einen möglichst hohen Pick zu haben (der nur was bringt wenn Baalke dann geht), oder sich doch nochmal den Arsch aufreißen..

Einfach nur traurig :'(
« Letzte Änderung: 7. Okt. 16, 11:40 von Marcello »
#49er Faithful!

Offline Marcello

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 868
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #25 am: 7. Okt. 16, 11:40 »
Das ist genau das, man vor der Draft über Armstead gesagt hat. Potential mit viel Entwicklungsbedarf und hohem Risiko.

Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, aber wir hätten eben auch Marcus Peters ziehen können. Mittlerweile einer der besten CB´s in der Liga ::)
#49er Faithful!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.733
    • San Francisco Blog
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #26 am: 7. Okt. 16, 11:43 »
Das ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, allerdings ist die Frage, wie viele ehemalige Spieler können ähnlich gut wie Elway handeln.

Jones scheint mir auf Grund des Backgrounds von Deiner Liste die interessanteste Option zu sein.

Klar. Im Endeffekt kann es auch sein, dass es einfach einen anderen Team President gibt, der York etwas in den Hintergrund drängt. Es braucht wohl ein anderes Erscheinungsbild, wenn man wirklich gute Leite holen will. Durchaus denkbar, dass man trotz einem neuen Team President einen GM hat. Es muss ja nicht unbedingt eine one man show sein.

Aber wenn man Baalke schmeisst und Kelly ev. auch, dann könnte es potenziell schwierig werden, wenn York Top Leute finden soll. Was ohnehin schwierig sein wird, da man ernsthaft bezweifeln muss, dass Jed York die Connections und das Wissen hat, wenn er den GM finden soll.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline Eddy

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 111
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #27 am: 7. Okt. 16, 12:01 »
Blaine Gabbert hat zweifelsfrei nicht gut gespielt bisher und zu wenig aus den sich bietenden Chancen gemacht. Ich glaube aber auch, dass ihm das System und die Mitspieler einfach zu wenige Chancen bieten.

Das kann ich jetzt einfach nicht verstehen. In den letzten zwei Games jeweils grausam offene Spieler nicht gesehen oder überworfen. Da wurde Kap damals ordentlich und zurecht kritisiert. 2 Interceptions. Gabbert ist nicht mehr als ein guter Backup....thats it. Wenn er sich mit der Rolle anfreunden kann, bleibt er auch noch lang in der NFL aber nicht als Starting-QB!

Offline Antares

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.562
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #28 am: 7. Okt. 16, 12:15 »
Wegen Torrey Smith: Stellt euch einfach mal die Frage, wie ihr gegen die 49ers verteidigen würded als DC. Das beantwortet ziemlich schnell, warum Torrey Smith nicht mehr gesucht wird.

Das ist mir zu einfach, andere Teams haben auch ihren nr. 1 WR oder einen für die langen Bälle und finden Lösungen das die Bälle fangen. Wenn das so ist muss ich mir halt was einfallen lassen das ich Smith ins Spiel einbinden kann, ansonsten kann man Smith cutten bringt ja nix.

Das ist nicht zu einfach gedacht --> die Offense der 49ers ist zu einfach. Torrey Smith in Double Coverage, die anderen sind einfach keine Gefahr und Torrey Smith ist kein klassischer #1 Receiver. Er lebte davon, dass er die #2 ist und dass er daher nicht permanent in double coverage war.

Ja, der Unterschied ist dass die anderen Teams halt auch einen #2 und #3 Receiver haben.
Die Defense wirkt wie erwartet geschwächst nach dem Ausfall von Bowman. Dazu nich individuelle Fehler wie von Davis.
Würde mich ja auf einen guten Pick in der Draft freuen. Aber ihr wisst ja wie es ist.

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 733
  • i want winners
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #29 am: 7. Okt. 16, 12:41 »
Ich bin sprachlos. Habe das Spiel nicht gesehen, aber man könnte meinen, daß sich beim Coaching Staff nichts geändert hat!

Ich bin ein absoluter Kelly Fan, aber anscheinend ist er im College besser aufgehoben.

Zu Baalke/York:  Wie lange schreiben sich hier schon alle die Finger wund über diese Stümper und es ändert sich nichts!!!!! Absolut Beratungsresistent!!!

Wir sind auf Jahre in die Bedeutungslosigkeit geführt worden! Die nächsten Jahre gibt es höchstens ein Thursday Night Game live vor leeren Rängen!! :'(
NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Pittsburgh Penguins
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.866
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #30 am: 7. Okt. 16, 12:54 »
Ich muss mal über die D sagen, wenn es die INT von Gabbert nicht gegeben hätte, wären die Cards mit 0 Punkten in die Halbzeit gegangen. Klar war es grauenhaft gegen den Run aber zugelassen haben sie bisdahin nichts. Das dann mit dem ersten Spielzug so ein Turnover passiert kann die D auch nix für, wenn die Cards an der 20 oder wo es war den Ball bekommen. Ich will jetzt nicht sagen das die D gut war aber ganz so schlecht war es auch nicht. Auch wenn man sagen muss das die Cards ne ganze Menge Bälle gedroppt haben, trotzdem stand es bis zur INT 7:0.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.866
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #31 am: 7. Okt. 16, 12:55 »
Blaine Gabbert hat zweifelsfrei nicht gut gespielt bisher und zu wenig aus den sich bietenden Chancen gemacht. Ich glaube aber auch, dass ihm das System und die Mitspieler einfach zu wenige Chancen bieten.

Das kann ich jetzt einfach nicht verstehen. In den letzten zwei Games jeweils grausam offene Spieler nicht gesehen oder überworfen. Da wurde Kap damals ordentlich und zurecht kritisiert. 2 Interceptions. Gabbert ist nicht mehr als ein guter Backup....thats it. Wenn er sich mit der Rolle anfreunden kann, bleibt er auch noch lang in der NFL aber nicht als Starting-QB!

Er hat 1 oder 2 gute Drives im Spiel und dann sagt man sich: Er kann es doch aber was dann wieder passiert ist einfach grauenhaft. Und richtig würde CK solche Spiele abliefern würden alle nur darüber schreiben. Es wird Zeit das ein andere QB übernimmt, schlimmer kann es eh nicht kommen.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Flames1848

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.759
  • Calgary Flames
    • Skagerrak Admirals EZM
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #32 am: 7. Okt. 16, 13:36 »
Also ich fand die D zum letzten Spiel verbessert. Gabbert mit ein paar gruseligen Pässen dafür guten Runs. Zu Torey.... Auf der anderen Seite Stand ein Veteran WR der gezeigt hat wie es geht. Warum wird unsere #1 nicht angeworfen. Johnson und Fitzgerald haben Yards ohne Ende gemacht...
[IMG]
[IMG]

Offline Lars_wegas

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 683
  • alles zu seiner Zeit
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #33 am: 7. Okt. 16, 13:36 »
Ich muss mal über die D sagen, wenn es die INT von Gabbert nicht gegeben hätte, wären die Cards mit 0 Punkten in die Halbzeit gegangen. Klar war es grauenhaft gegen den Run aber zugelassen haben sie bisdahin nichts. Das dann mit dem ersten Spielzug so ein Turnover passiert kann die D auch nix für, wenn die Cards an der 20 oder wo es war den Ball bekommen. Ich will jetzt nicht sagen das die D gut war aber ganz so schlecht war es auch nicht. Auch wenn man sagen muss das die Cards ne ganze Menge Bälle gedroppt haben, trotzdem stand es bis zur INT 7:0.


+1

17 Gegenpunkte durch eigene turnover verursacht.  Für mich hat die O das Spiel verschenkt.
Wenn die Leute, die schlecht über mich reden, wüssten, was ich von ihnen halte, würden sie noch viel schlechter über mich reden.

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 7.535
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #34 am: 7. Okt. 16, 13:55 »
In meinen Augen wäre eh jetzt der Zeitpunkt für z.b. nen QB Wechsel. Bis zum nächsten Spiel hat man jetzt 10 Tage Zeit. Ob das was bringt kann man eh erst dann sehen aber irgendwas muss passieren.
Ob das nun Kaep oder Ponder sein wird, kann ich nicht beurteilen.
Manchmal reicht ein Zeichen setzen, um ein positiveres Ergebnis zu erreichen.
Für Gabbert müsste man Kerley noch zweimal klonen. Dann hätte er genug andere Anspielstationen.  8)
Eine andere Möglichkeit wäre dann noch ein paar Spieler die gegen den Lauf gut sind. Die werden wir wohl diese Saison aber nicht mehr bekommen.
« Letzte Änderung: 7. Okt. 16, 13:57 von The Leprechaun »
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Bastarto

  • High School
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #35 am: 7. Okt. 16, 14:05 »
Kaep würde ich nicht vor der Bye bringen. Und Torrey hat genau das Problem: er ist keine #1. Aber eine wirklich gute #2. Aber ohne einen WR, der die Physis für toughe Catxhes hat, ist er viel zu einfach aus dem Spiel zu nehmen. Insbesondere wenn der QB, wenn er denn Mal Seperation hat, den Ball hoffnungslos unterwirft.

Meint ihr das ist die Idee mit Kaep? Also nach dem letzten Spiel vor der Bye Kaep rein um sich dann 2 Wochen "einspielen" zu können? Was machen denn seine Muskeln bzw. sein Essverhalten. Meine Hoffnung bei Kaep ist das die Komponente "selber Laufen" von Kaep dafür sorgt das sich die Gegner nicht mehr so leicht einstellen können und sich dadurch auch wieder mehr Möglichkeiten Richtung tiefe Dinger ergeben. Aber ist eben auch nur eine Hoffnung. Alleine am QB liegt es eben nicht......

Offline runner35

  • High School
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #36 am: 7. Okt. 16, 14:07 »
ich habe das Spiel ebenfalls nicht gesehen...aber MANN MANN eine Packung nach der anderen... saison ist gelaufen,und das liegt mit Sicherheit nicht nur am Ausfall von Bowman.Habe mir sagen lassen das es schon an Arbeitsverweigerung gegrenzt hätte was die Jungs gezeigt haben.Gabbert ist für mich ne Pfeife ob es Kaep  besser macht bzw besser gemacht hätte vermag ich nicht zu sagen.Im moment ist es nicht immer einfach und angeehm niner Fan zu sein... aber die Hoffnung stirbt bekanntlich als letztes.

Online Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.735
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #37 am: 7. Okt. 16, 14:12 »
Nur mal als Vergleich:
Gabbert: 18/31, 162 Yards, 1TD, 2 INT (2016)
Kaepernick: 9/19, 67 Yards, 0 TD, 4 INT (2015)
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline Touchdownmaker

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.154
  • Alle Träume klingen verrückt.-Bis sie wahr werden.
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #38 am: 7. Okt. 16, 14:16 »
Nur mal als Vergleich:
Gabbert: 18/31, 162 Yards, 1TD, 2 INT (2016)
Kaepernick: 9/19, 67 Yards, 0 TD, 4 INT (2015)
Das ist jetzt aber kein gelungener Vergleich. Alles auf ein Spiel zu reduzieren, bringt uns auch nicht weiter. Natürlich sollte jetzt keiner von Kaepernick Wunderdinge erwarten, aber da kein Fortschritt in unserem Spiel zu sehen ist, wäre es zumindest ein Versuch, um für frischen Wind zu sorgen. Letztlich muss Kelly entscheiden, wann der Zeitpunkt für eine Veränderung gekommen ist. SPORT 1 spekuliert ja bereits schon für unser Spiel bei den Bills mit einem QB-Wechsel.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • Roster Guru, Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.685
  • Faithful for Life
Re: Cardinals 33, 49ers 21 (Week 5)
« Antwort #39 am: 7. Okt. 16, 14:48 »
Bevor ich hier alles lese, muss ich mir erstmal Luft machen. Habe das Spiel grade zu Ende gesehen und muss sagen: Es reicht!

Klar haben wir auch andere Probleme als QB, aber das war ein absolut gewinnbares Spiel, das Blaine Gabbert verschenkt hat. Und mir geht es hier jetzt absolut nicht darum Kaep "rein" zu reden. Blaine Gabbert muss weg! Und wenn Ponder spielt, weil Kaep noch nicht fit oder zu leicht oder zu schlecht oder what ever ist, aber Gabbert darf nicht mehr starten!!!

Das Spiel war auf dem Papier und auch von den Anlagen beider Teams ziemlich ausgeglichen vor der Partie.
Beide 1-3. Beide einen schlechten QB. Beide ganz gute O-Lines und ganz gute RB's. Vorteil Cards bei den Receivern.
Beide Defenses eher mittelmäßig bis leicht über durchschnitt.
Und genauso begann das Spiel auch: Beide Teams haben eher gelaufen, das auch recht gut, aber kamen nicht voran, da die QBs keine 1st Downs holen konnten wenn sie mal mussten. Die Defense kamen langsam tiefer in die Box um den Lauf zu stoppen, weil sie vor den QBs keinen Respekt hatten.

Ich fand alles in allem, auch den Game Plan recht gut. Ich dachte die meiste Zeit das gewinnen wir das Spiel. Noch mehr als im Cowboys Game.

Doch mit einem QB der seine Game Changing Pässe verkackt kann man nicht gewinnen. Micheal Irvin hats gut auf den Punkt gebracht: Jeder QB verhaut einige Würfe pro Spiel. Aber schlechte QBs versemmeln die paar Würfe die Wirklich wichtig sind.
Der Pass auf Celek, wide open, für 30-40y raumgewinn. TD Pass auf Streater, wide open. Pass auf Torrey Smith, zwar gedeckt, aber bei nen vernünftigen Pass locker fangbar und 40y Raumgewinn. Und dann aber 2 INTs (die eine ist natürlich tippt, kann man "wenig" machen... außer höher werfen ;)) in wichtigen Situationen.
Und gabs wie immer seine 5y Pässe bei 3 &10!!!
Das einzi8ge was Gabbert kann ist laufen. Und das kann nun wirklich nicht der Grund sein, warum man ihn nicht durch Kaep ersetzt ;). Ich hoffe Kaep ist jetzt fit genug und darf spielen, aber auch wenn nicht, dann ebend Ponder bringen. Aber Gabbert will ich nicht mehr sehen.

Das schlimme ist ja, das die Defense bis zur Halbzeit gut gespielt hat. Man hat zwar Rushing y abgegeben, aber voran sind die cards nicht gekommen. Der TD kam nur durch den dummen Fumble von Davis. Dazu gleich auch mal was: Kerley macht sich als WR echt gut und wenn er als Returner fair catches macht, habe ich null angst das er den ball muffed. Aber sobald er bei returns losläuft, habe ich immer angst, weil er den Ball wie ne Handtasche trägt! Und Davis hat das auch gemacht. Der ST Coordinator muss da endlich was gegen machen! Oder aber ersetzt werden. Genau wie beim 4th down FG, wo robinson in den Kicker fliegt. Das ist mMn die schuld des ST Co. Der muss seine Jungs richtig teachen, das man bei 4th & 4 sowas nicht machen darf!

Aber alles in allem haben wir durch Gabberts mieses Spiel + seine 2 Turnover und den Turnover von Davis, die Offense zu kurz auf dem Feld gehabt und die Defense wurde von den Cards immer mehr zermürbt und ermüdet wodurch dann am Ende auch nix mehr ging.

"Weee want... somebdy else, but not Gabbert"!
"San Francisco supporters would rather live or die in the fire that is Kaepernick than play it safe with Gabbert." Vince Fausone[IMG]

Tags: