Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

DuJuan Harris
12 (33.3%)
Arik Armstead
0 (0%)
Shaun Draughn
0 (0%)
49ers Faithful
22 (61.1%)
jemand anderes (bitte posten!)
2 (5.6%)

Stimmen insgesamt: 36

Umfrage geschlossen: 31. Okt. 16, 00:25

Autor Thema: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)  (Gelesen 6614 mal)

Offline Jurgen

  • Ehrenmitglied
  • MVP
  • *****
  • Beiträge: 3.918
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #20 am: 24. Okt. 16, 03:59 »
[IMG]

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.133
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #21 am: 24. Okt. 16, 06:59 »
Es ist wieder da: das Gefühl, dass kein Fan braucht: ich SCHÄME mich wieder dafür, dass ich 9ers-FAN bin - unfassbar schlecht fühlt man sich dabei, unfassbar schlecht sind die 9ers.

Mir wurde hier von diversen Membern vor 3 Jahren mitgeteilt, ich solle mich doch über 3 CCG's in Folge freuen (ich habe mich doch glatt dazu hinreissen lassen - hier noch zu kritisieren, dass wir doch den ganz großen WURF (SB-Sieg) verpasst haben), da ja jetzt "goldene Jahre" anbrechen werden - ähm ja. 3 Jahre später sind wir alle gscheiter - es bestätigt wieder einmal das Motto" Schmiede das Feuer solange es noch heiß ist" - die 9ers sind momentan nicht mal mehr eine warme Kohle wo man noch Feuer machen könnte. Die 9ers liegen auf Eis - und der Aufbau wird mal wieder ein "paar Jährchen" dauern, obwohl, ob es mit diesem Owner überhaupt möglich ist, kann kein Mensch sagen.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.731
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #22 am: 24. Okt. 16, 07:28 »
Oh Oh, Kelly sagte, Kaep hatte Ups and Downs. Das hat er zu Gabbert auch immer gesagt
Und so ists ja auch. Das gesamte Spiel der Niners läuft seid Woche 2 ziemlich gleich ab. Und da hat sich nach dem QB Wechsel auch null getan.
Hast du was anderes erwartet? Der Wechsel war nicht mehr als blinder Aktionismus um zu sagen dass man ja was getan hat.

Unser bester Receiver ist letzte Saison auf 150 Yards bei den Jets gekommen, unser "Top Receiver" hat genauso viele Receptions wie unser Runningback der bereits ein Spiel verpasst hat. Den einzigen wirklch guten Receiver den wir letzte Saison hatten haben wir ziehen lassen damit sich "die jungen entwickeln können" (Zitat Baalke). Wenn man wirklich noch was aus der Saison holen wollen würde, dann hätte man nicht den QB getauscht sondern Leute wie Roddy White oder Marques Colston zum Probetraining rangeholt.

Es ist wieder da: das Gefühl, dass kein Fan braucht: ich SCHÄME mich wieder dafür, dass ich 9ers-FAN bin - unfassbar schlecht fühlt man sich dabei, unfassbar schlecht sind die 9ers.
Ich seh das anders. In erfolgreichen Zeiten Fan sein kann jeder, ein echter Fan zeichnet sich dadurch aus dass er auch in schlechten Zeiten zum Team steht. Bestes Beispiel dafür: Pro7Maxx.
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.133
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #23 am: 24. Okt. 16, 07:40 »
Oh Oh, Kelly sagte, Kaep hatte Ups and Downs. Das hat er zu Gabbert auch immer gesagt
Und so ists ja auch. Das gesamte Spiel der Niners läuft seid Woche 2 ziemlich gleich ab. Und da hat sich nach dem QB Wechsel auch null getan.
Hast du was anderes erwartet? Der Wechsel war nicht mehr als blinder Aktionismus um zu sagen dass man ja was getan hat.

Unser bester Receiver ist letzte Saison auf 150 Yards bei den Jets gekommen, unser "Top Receiver" hat genauso viele Receptions wie unser Runningback der bereits ein Spiel verpasst hat. Den einzigen wirklch guten Receiver den wir letzte Saison hatten haben wir ziehen lassen damit sich "die jungen entwickeln können" (Zitat Baalke). Wenn man wirklich noch was aus der Saison holen wollen würde, dann hätte man nicht den QB getauscht sondern Leute wie Roddy White oder Marques Colston zum Probetraining rangeholt.

Es ist wieder da: das Gefühl, dass kein Fan braucht: ich SCHÄME mich wieder dafür, dass ich 9ers-FAN bin - unfassbar schlecht fühlt man sich dabei, unfassbar schlecht sind die 9ers.
Ich seh das anders. In erfolgreichen Zeiten Fan sein kann jeder, ein echter Fan zeichnet sich dadurch aus dass er auch in schlechten Zeiten zum Team steht. Bestes Beispiel dafür: Pro7Maxx.
Es geht hier nicht um das Team, sondern um den Besitzer (welcher leider ein Teil des Teams ist - für diesen Teil schäme ich mich) Und seit ich 9ers-Fan bin (1995) wie viele "gute" Jahre hatten wir da? - Also bitte lass diese Phrasendrescherei - von "Schönwetter-Fan".

Das Duo York/Baalke hat die 9ers in eine Situation geführt, wo praktisch ALLE Mannschaftsteile regelmäßig versagen. Heute morgen musste ich dann noch den Kommentar von Aaron Lynch lesen, dass die 9ers den besten Team in der NFL hätten, wenn (frei übersetzt) doch alle das spielen würden, was sie können.

Da frage ich mich, was zum Henker nehmen die dort?! - Das Fansein ist recht schön und gut, es gibt aber "Schmerzpunkte", wenn die überschritten werden, dann ist der Ofen aus - ich bin zwar weiterhin ein S.F-49ers-Fan, aber kein Fan von York/Baalke. Als S.F.-49ers-Fan sollte man sich heftigst gegen dieses Duo wehren, denn diese zwei sind nur Gift für die 9ers. - So sehe ich das.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.731
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #24 am: 24. Okt. 16, 07:54 »
Es geht hier nicht um das Team, sondern um den Besitzer (welcher leider ein Teil des Teams ist - für diesen Teil schäme ich mich) Und seit ich 9ers-Fan bin (1995) wie viele "gute" Jahre hatten wir da? - Also bitte lass diese Phrasendrescherei - von "Schönwetter-Fan".
Ähm... das war jetzt nicht auf dich bezogen, du bist ja offensichtlich noch hier ;)
11.85
American Football is a Turn Based Strategy Game with pseudo real time, non leathal combat that requires four GMs to properly enforce the Rules and has more stats than Advanced Dungeons and Dragons. American Football is nerdier than Blood Bowl and Blood Bowl has Goblins in it.

Offline ronsen

  • High School
  • *
  • Beiträge: 69
  • Jetzt erst recht... Go Niners!!!
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #25 am: 24. Okt. 16, 07:59 »
Oh Oh, Kelly sagte, Kaep hatte Ups and Downs. Das hat er zu Gabbert auch immer gesagt
Und so ists ja auch. Das gesamte Spiel der Niners läuft seid Woche 2 ziemlich gleich ab. Und da hat sich nach dem QB Wechsel auch null getan.
Hast du was anderes erwartet? Der Wechsel war nicht mehr als blinder Aktionismus um zu sagen dass man ja was getan hat.

Unser bester Receiver ist letzte Saison auf 150 Yards bei den Jets gekommen, unser "Top Receiver" hat genauso viele Receptions wie unser Runningback der bereits ein Spiel verpasst hat. Den einzigen wirklch guten Receiver den wir letzte Saison hatten haben wir ziehen lassen damit sich "die jungen entwickeln können" (Zitat Baalke). Wenn man wirklich noch was aus der Saison holen wollen würde, dann hätte man nicht den QB getauscht sondern Leute wie Roddy White oder Marques Colston zum Probetraining rangeholt.

Es ist wieder da: das Gefühl, dass kein Fan braucht: ich SCHÄME mich wieder dafür, dass ich 9ers-FAN bin - unfassbar schlecht fühlt man sich dabei, unfassbar schlecht sind die 9ers.
Ich seh das anders. In erfolgreichen Zeiten Fan sein kann jeder, ein echter Fan zeichnet sich dadurch aus dass er auch in schlechten Zeiten zum Team steht. Bestes Beispiel dafür: Pro7Maxx.

Danke! Du sprichst mir aus der Seele!!! Der Receiving Corps ist der größte Witz. Da lässt man Boldin noch ziehen, da fehlt einem jegliches Verständnis. Da Kannste Gabbert, Kaepernick oder Ponder spielen lassen, die sehen alle gleich scheiße aus. Keine gute Routen, dann wird gedroppt ohne Ende. Wenn man im Stream guckt und nebenbei das andere Spiel auf Pro 7 Maxx, da liegen Welten dazwischen. Aber wie heißt es so schön? In guten wie in schlechten Zeiten. Obwohl die guten bestimmt noch in weiter ferne sind. Es sei denn, es werden in der Führung Veränderungen vorgenommen.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.133
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #26 am: 24. Okt. 16, 08:00 »
Es geht hier nicht um das Team, sondern um den Besitzer (welcher leider ein Teil des Teams ist - für diesen Teil schäme ich mich) Und seit ich 9ers-Fan bin (1995) wie viele "gute" Jahre hatten wir da? - Also bitte lass diese Phrasendrescherei - von "Schönwetter-Fan".
Ähm... das war jetzt nicht auf dich bezogen, du bist ja offensichtlich noch hier ;)
Ich werde auch noch hier sein, bis ich sterbe bzw. solange es diese Seite gibt....
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.773
  • #56
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #27 am: 24. Okt. 16, 08:00 »
geht mir vom ersten spieltag an so, weil ich absolut keine erwartungen an dieses team diese saison hatte.. sieg oder niederlage lassen mich kalt... ich kann momentan einfach nicht so mitfiebern wie es mal war.

Mich lässt so etwas nie kalt. Seit 25 Jahren und auch wohl noch in 25 Jahren. Das mit dem mitfiebern ist natürlich spätestens Mitte 4. Quarter schwierig ;)
das identifizieren mit dem Team ist schon schwieriger. Man muss ja immer erst einmal schauen, wer überhaupt auf dem Feld ist.

Was mich auch nicht kalt lässt: die Fokussierung auf einen Spieler. Das ist schlicht unsportlich !  >:(

 
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.124
    • werratal salt kings
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #28 am: 24. Okt. 16, 08:39 »
Das Gute an der Situation ist, dass wir endlich einen Haken an diese leidliche QB-Diskussion machen können.
Wir brauchen so viele Veränderungen und sollten nun wirklich einen richtigen Umbruch starten.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 732
  • i want winners
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #29 am: 24. Okt. 16, 08:41 »
Ich schreibe unserem Team gar nicht den guten Willen ab. Wir starten die letzten Spiele immer sehr motiviert und stark. Dann nimmt der Gegner die nötigen Anpassungen vor und wir wissen nicht mehr was wir machen sollen.

 Es kommt mir manchmal so vor, als ob die Spieler fragend zur Aussenlinie schauen und die Coaches Hilfe suchend ansehen! Doch die wissen auch nicht weiter, nach dem Motto, schaut Ihr mal wie Ihr da wieder rauskommt!

ERBÄRMLICH!!!

Zum nächsten Heimspiel gegen die Saints wird das Stadion nur noch halb voll sein und hoffentlich kreisen ein paar Flugzeuge überm Stadion, mit dem Banner YORK/BAALKE RAUS!!


NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Pittsburgh Penguins
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline kingk80

  • High School
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #30 am: 24. Okt. 16, 08:45 »
Es werden auch heute wieder sicherlich genug CK-Hater hier rumkommentieren.

Ich denke die komplette QB-Diskussion ist absolut müssig...und nervt.

Ich bin immer noch überzeugt, wir können da auch einen CAM Newton hinstellen der geht genauso unter.

Es reicht bei uns einfach von A bis Z nicht.
Aber vor allem stinkt bei uns ganz gewaltig der Fisch vom Kopf.

Das fängt bei einem planlosen FO an und geht weiter über ein "unglaublich" dilletantisches Coaching-Staff.

Im Ernst...sobald es im Spiel den kleinsten Gegenwind gibt, fällt doch alles bei unserem HC und seinen Kaspern zusammen. Und dann schaut er wir ein Fisch an Land mit Schnappatmung drein. Und Adjustments? Das scheint eni Wort für andere zu sein.

Zu den Spielern sag ich mal nicht viel, gibt es auch nicht viel zu sagen.

Defense = Nix
Offense = Nix

Was mich echt betrübt ist ja auch die Leistung unserer paar "Veteranen", einige haben ja mal gezeigt das sie es besser können. Aber im Moment rennen die da alle rum, als ob Sie das erste mal auf einem Feld stehen.

Echt frustrierend...

Und wenn man dann noch weiss das unser Nummer 2 Pick im kommenden Draft auch nix wird solange Baalke da rumkaspert...da wird einem nur Übel.

Sorry fürs ausgekotze....Ich stehe zu dem Club egal ob auf oder ab....aber im Moment strapazieren die doch arg die Nerven.


geht mir vom ersten spieltag an so, weil ich absolut keine erwartungen an dieses team diese saison hatte.. sieg oder niederlage lassen mich kalt... ich kann momentan einfach nicht so mitfiebern wie es mal war.

Mich lässt so etwas nie kalt. Seit 25 Jahren und auch wohl noch in 25 Jahren. Das mit dem mitfiebern ist natürlich spätestens Mitte 4. Quarter schwierig ;)
das identifizieren mit dem Team ist schon schwieriger. Man muss ja immer erst einmal schauen, wer überhaupt auf dem Feld ist.

Was mich auch nicht kalt lässt: die Fokussierung auf einen Spieler. Das ist schlicht unsportlich !  >:(

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.773
  • #56
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #31 am: 24. Okt. 16, 08:56 »
Ich bin immer noch überzeugt, wir können da auch einen CAM Newton hinstellen der geht genauso unter.

Und der steht mit einem Superbowlteam 1-5. Muss das ein mieser Mensch sein  ;) ;) ;)
(genug Smileys ?)

Ich sehe es ähnlich wie Sf49er. Mir ist jedoch (auf dem ersten Blick) schon Reid negativ aufgefallen. Gerade gegen den Lauf sehe ich bei ihm keinen Biss. Habe ein paar mal gedacht "würde Ronnie Lott sich so rumschubsen lassen, oder würde er den RB mal bestrafen?"
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 17.803
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #32 am: 24. Okt. 16, 09:00 »
geht mir vom ersten spieltag an so, weil ich absolut keine erwartungen an dieses team diese saison hatte.. sieg oder niederlage lassen mich kalt... ich kann momentan einfach nicht so mitfiebern wie es mal war.

Mich lässt so etwas nie kalt. Seit 25 Jahren und auch wohl noch in 25 Jahren. Das mit dem mitfiebern ist natürlich spätestens Mitte 4. Quarter schwierig ;)
das identifizieren mit dem Team ist schon schwieriger. Man muss ja immer erst einmal schauen, wer überhaupt auf dem Feld ist.

Kalt lassen tun mich unsere Spiele nicht, sonst wär’s mir ja wurscht ob wir gewinnen oder verlieren.  Bloß: ärgern über das Dargebotene kann ich mich einfach nicht mehr; ich kann eigentlich nur mehr darüber den Kopf schütteln.  Ich finde es unglaublich und ärgere mich viel mehr darüber, wie innerhalb kürzester Zeit eines der besseren Teams der Liga dermaßen zerstört wurde.
I don’t think about what I think as much as you think about what I think.
—Chip Kelly, 2015

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.133
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #33 am: 24. Okt. 16, 09:01 »
Ich bin immer noch überzeugt, wir können da auch einen CAM Newton hinstellen der geht genauso unter.

Und der steht mit einem Superbowlteam 1-5. Muss das ein mieser Mensch sein  ;) ;) ;)
(genug Smileys ?)

Ich sehe es ähnlich wie Sf49er. Mir ist jedoch (auf dem ersten Blick) schon Reid negativ aufgefallen. Gerade gegen den Lauf sehe ich bei ihm keinen Biss. Habe ein paar mal gedacht "würde Ronnie Lott sich so rumschubsen lassen, oder würde er den RB mal bestrafen?"
Meiner Meinung nach hat Reid nur mehr Sorgen, dass bei ihm die nächste Gehirnerschütterung auch die letzte als NFL-Pro gewesen sein könnte - nur so kann ich mir diese Spielweise erklären.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.133
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #34 am: 24. Okt. 16, 09:02 »
Hab ich grad richtig gelesen, dass Joe Staley am Trade-Block steht? - die 9ers wollen einen First-Rounder für Joe haben?! :o
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 17.803
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #35 am: 24. Okt. 16, 09:03 »
Insgesamt ließ die 49ers-Defense 249 Laufyards und 269 Receivingyards zu.
Unter 300 Laufyards – man könnte schon fast von Fortschritt sprechen. ;-)
I don’t think about what I think as much as you think about what I think.
—Chip Kelly, 2015

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • IDP League Champion
  • ******
  • Beiträge: 17.803
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #36 am: 24. Okt. 16, 09:05 »
Hab ich grad richtig gelesen, dass Joe Staley am Trade-Block steht? - die 9ers wollen einen First-Rounder für Joe haben?! :o
Da läuft wo eine Wette: wieviele hohe Draft Picks kann man in einer Draft in den Sand setzen? =D

Ernsthaft: wenn das wirklich so sein sollte, dann verstehe ich das noch weniger.  Die O-Line scheint als einzige Unit noch halbwegs auf dem Weg nach oben zu sein – dann kann man doch nicht eines der wichtigsten Puzzleteile davon entfernen und sich gleich die nächste Baustelle aufreißen.
I don’t think about what I think as much as you think about what I think.
—Chip Kelly, 2015

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.724
    • San Francisco Blog
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #37 am: 24. Okt. 16, 09:05 »
geht mir vom ersten spieltag an so, weil ich absolut keine erwartungen an dieses team diese saison hatte.. sieg oder niederlage lassen mich kalt... ich kann momentan einfach nicht so mitfiebern wie es mal war.

Mich lässt so etwas nie kalt. Seit 25 Jahren und auch wohl noch in 25 Jahren. Das mit dem mitfiebern ist natürlich spätestens Mitte 4. Quarter schwierig ;)
das identifizieren mit dem Team ist schon schwieriger. Man muss ja immer erst einmal schauen, wer überhaupt auf dem Feld ist.

Kalt lassen tun mich unsere Spiele nicht, sonst wär’s mir ja wurscht ob wir gewinnen oder verlieren.  Bloß: ärgern über das Dargebotene kann ich mich einfach nicht mehr; ich kann eigentlich nur mehr darüber den Kopf schütteln.  Ich finde es unglaublich und ärgere mich viel mehr darüber, wie innerhalb kürzester Zeit eines der besseren Teams der Liga dermaßen zerstört wurde.

Ich bemerke bei mir auch eine zunehmende Gleichgültigkeit und ertappe mich bei Aktivitäten, die es so vor einiger Zeit nicht gegeben hätte. Bis vor dieser Saison war ich am Sonntagabend immer voll auf Football fokussiert.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.773
  • #56
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #38 am: 24. Okt. 16, 09:07 »
Hab ich grad richtig gelesen, dass Joe Staley am Trade-Block steht? - die 9ers wollen einen First-Rounder für Joe haben?! :o
Da läuft wo eine Wette: wieviele hohe Draft Picks kann man in einer Draft in den Sand setzen? =D

Ernsthaft: wenn das wirklich so sein sollte, dann verstehe ich das noch weniger.  Die O-Line scheint als einzige Unit noch halbwegs auf dem Weg nach oben zu sein – dann kann man doch nicht eines der wichtigsten Puzzleteile davon entfernen und sich gleich die nächste Baustelle aufreißen.
Klar, Tradewert wäre da. Somit nicht sinnbefreit.
Aber da sieht mal mal, wie wenig Leute von einem Team verstehen können. Er ist einer der letzten ProBowler, die wir noch haben und vor allem ein Leader und ein Anker in der OL. Egal, was man dafür bekommt: mit so einem Trade würde man das Team schädigen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.724
    • San Francisco Blog
Re: Buccaneers 34, 49ers 17 (Week 7)
« Antwort #39 am: 24. Okt. 16, 09:20 »
gibt für die Staley Trade Gerüchte nun einen eigenen Thread: hier
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey

Tags: TBvsSF