Navigation überspringen

All-Time Great Portrait

Charles Haley

Portrait
Portraitphoto Charles Haley
Informationen
Charles Lewis Haley
Geboren 6.1.1964, Gladys, Virginia

  • James Madison College
  • NFL: 1986–1991  San Francisco 49ers
  • 1992–1996 Dallas Cowboys
  • 1998–1999 San Francisco 49ers

  • 5× Pro-Bowler
  • 5× Super-Bowl-Champion
  • 2× UPI NFC-Defense Player of the Year
  • Pro Football Hall of Fame, class of 2015





Der Rekordchampion

Charles Haley spielte ab 1986 sechs Jahre und später noch einmal 1998–1999 für die San Francisco 49ers.  1992–1996 spielte er in Dallas.  Dieses bescherte ihm einen außergewöhnlichen Rekord: Als bisher einziger Spieler der Geschichte gewann er fünfmal den Super Bowl.  Zudem war er Bestandteil der sportlich besten Mannschaften der 1980er- und 1990er-Jahre.

[IMG]

Dabei wurde er in der Draft 1986 erst in der vierten Runde von den 49ers ausgewählt.  Auf dem Feld setzte er sich jedoch als effektiver Passrusher durch und wurde vor allem als Left Outside Linebacker eingesetzt. In den Neunzigern spielte er dann vermehrt als Defensive End.  Während seiner Karriere erzielte er 100,5 Sacks und ist somit Mitglied des 100-Sack-Clubs, dem bisher nur 31 Spieler angehören. Bei den 49ers wurde er neben Größen wie Ronnie Lott zu einem Eckpfeiler der Defense und gewann 1988 und 1989 den Super Bowl.

[IMG]

Wohl wegen einer bipolaren Störung war er berüchtigt ob seines aggressiven, boshaften, jähzornigen und obszönen Charakters.  Das mag ihm im Spiel bisweilen sogar geholfen haben, führte jedoch abseits des Feldes zu vielen Problemen.  Erst Jahre nach Karriereende stand er dazu, ließ sich behandeln und entschuldigte sich bei etlichen seiner alten Weggefährten.  Nach – teilweise handgreiflichen – Auseinandersetzungen, unter anderem mit Coach Georg Seifert und Quarterback Steve Young, ließ man ihn 1992 zu den Dallas Cowboys ziehen.

Ein guter Deal für die Texaner: in den fünf Jahren mit Charles Haley gewann man dreimal den Super Bowl.  1998–1999 spielte er noch einmal weniger erfolgreich für die 49ers.  Nach seinem Karriereende hatte er schon verschiedenste Jobs im und neben dem Football.

Nicht zuletzt aufgrund seines oft unsozialen Verhaltens musste Charles Haley viele Jahre warten, um in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen zu werden.  2015 wurde er jedoch von Edward DeBartolo in ebendieser eingeführt.

[IMG]

49ersFanZone.net-Webradio

Glory

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 10 5 1 W1
Cardinals 7 8 1 W2
Rams 4 12 0 L7
49ers 2 14 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
15.08. Texans L, 13–24
21.08. @ Broncos W, 31–24
27.08. Packers L, 10–21
02.09. @ Chargers W, 31–21
Regular Season
13.09. Rams W, 28–0
18.09. @ Panthers L, 27–46
25.09. @ Seahawks L, 18–37
02.10. Cowboys L, 17–24
07.10. Cardinals L, 21–33
16.10. @ Bills L, 16–45
23.10. Buccaneers L, 17–34
06.11. Saints L, 23–41
13.11. @ Cardinals L, 20–23
20.11. Patriots L, 17–30
27.11. @ Dolphins L, 24–31
04.12. @ Bears L, 6–26
11.12. Jets L, 17–23 (OT)
18.12. @ Falcons L, 13–41
24.12. @ Rams W, 22–21
01.01. Seahawks L, 23–25

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 7 DeForest Buckner DE
1 28 Joshua Garnett OG
3 68 Will Redmond CB
4 133 Rashard Robinson CB
5 142 Ronald Blair DE
5 145 John Theus OT
5 174 Fahn Cooper OT
6 207 Jeff Driskel QB
6 211 Kelvin Taylor RB
6 213 Aaron Burbridge WR
7 249 Prince Charles Iworah CB

Networking